Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Rechtliches im E-Commerce wie AGB, Abmahnungen, DSGVO, Anbieterkennzeichnung, Wettbewerbsrecht
- Diskussionsforum -
Das E-Commerce Juraforum für einen fairen Handel. Hier helfen sich Händler kostenlos untereinander - ohne teuren Anwalt.

Themen und Hilfe rund um eBay und Amazon Abmahnungen, Muster und Vorlagen für Widerrufsrecht Impressum AGB, Beratung zu DSGVO UWG Preisangabenverordnung, Erstellung und Pflichtangaben im Impressum für eBay Amazon oder Facebook sowie weitere Rechtsthemen z.B. aus dem Wettbewerbsrecht.

Keine Rechtsberatung - Eine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit aller Angaben wird von sellerforum.de nicht übernommen.
Antworten
rechnungspapier
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 13. Okt 2007 17:14

Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Hallo zusammen,

ich habe von einem Kunden o.g. Formulare zugesendet bekommen, die ich ausfüllen und zurücksenden soll. Das sind zahlreiche Fragen, auch inwieweit das alles dokumentiert ist und bei audit verfügbar. Der Kunde generiert bei mir einen Umsatz im mittleren 3-stelligen Bereich jährlich. Der Deckungsbeitrag liegt bei maximal 200 Euro im Jahr. Muss ich sowas ausfüllen bzw. würdet ihr sowas tun?


http://www.rechnungspapier.de
Rechnungspapier mit integriertem Etikett - spart Zeit für jeden Versender!
IT-Recht Kanzlei
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

@rechnungspapier
Das kenne ich auch noch gut aus meiner unselbstständigen Zeit. Das war ein großes Unternehmen dass allerhand Zertifizierungen hatte, und diese mußten in der Prozesskette auch sicherstellen dass Vorlieferanten die Anforderungen erfüllen. Alles sehr bürokratisch, aber so läuft es halt in großen Unternehmen, vor allem in der "Nähe" der Industrie.
Die tatsächlich relevanten paar großen Vorlieferanten bei denen >99% des Volumens (daher mind. im 6-stelligen Bereich) eingekauft wurde, waren mit diesen Vorgängen bestens vertraut
Aber man hat die entsprechenden Unterlagen auch an irgendwelche "unwichtigen" Lieferanten geschickt, bei denen man halt bloß für ein paar Euro pro Jahr einkauft oder überhaupt nur einmalig was gekauft hat. Da war dann auch mal ein lokaler kleiner Handwerksbetrieb dabei bei dem man halt irgendwann mal ein Ersatzteil oder eine Kleinigkeit reparieren ließ.
Manche dieser Betriebe haben das blind unterschrieben, manche haben nie drauf reagiert.
Am Einkaufsverhalten hat das in der Praxis nichts geändert. Denn wenn man auf die schnelle ein paar Kleinteile brauchte um einen Auftrag fertigzustellen, hat man diese dann genauso wieder beim Händler um die Ecke geholt.

Ob Du das ausfüllst oder nicht, bleibt Dir überlassen.
Im schlimmsten Fall kaufen die halt nix mehr bei Dir (wobei, wenn sie einen "besseren" Lieferanten wüßten, hätten Sie ohnehin bei diesem bestellt und nicht bei Dir).
Wenn die Inhalte nicht allzu unmoralisch sind, kann man es ja unterschreiben, wichtig halt dass man sich nicht zu etwas verpflichtet was einem später mal schaden könnte.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5016
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Kommt immer drauf an, was die da wollen. Ich mach einmal im Jahr so eine Checkliste durch von der Berufsgenossenschaft und eine "Begehung" bzgl. Arbeitssicherheit. Damit ist das meiste eigentlich abgedeckt. Wenn das jetzt nicht darüber hinausgeht, was man sowieso machen muss...
rechnungspapier
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 13. Okt 2007 17:14

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Vielen Dank für die Rückmeldung. Das eine der beiden Formulare hatte ich bereits vor ein paar Tagen ausgefüllt, das andere ist wesentlich differenzierter. Dafür bräuchte ich sicher ne Stunde, um das vernünftig auszufüllen und bei manchen Fragen weiß ich nicht, was die meinen bzw. kann ich das kaum korrekt oder zufriedenstellend beantworten. Ich werde die 2. Formularanfrage einfach ignorieren.
http://www.rechnungspapier.de
Rechnungspapier mit integriertem Etikett - spart Zeit für jeden Versender!
regalboy
Beiträge: 8696
Registriert: 23. Feb 2008 18:30

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Mich reizt es immer, mit einem Formular zur Bestätigung der Sicherstellung des Verhindern von Reizungen des After von Angestellten, Kunden, Lieferanten und Handwerkern durch Sicherstellung der Nutzung von mindestens 3-lagigem weißem nicht recycleten Toilettenpapier in allen Konzernliegenschaften zu antworten, das vom CEO persönlich und allen das Toilettenpapiernachfüllenden Reinigungsfachkräften zu unterschreiben ist.

Falls mal jemand von uns die Firma besuchen sollte will man ja auch auf eine menschenwürdige Art seine Notdurft verrichten.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 5. Jul 2015 13:06

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Steht da irgendwo OHSAS 18001 oder ISO 45001 drauf? Wir bekommen seit bestimmt 15 Jahren regelmäßig zu vielen Mini-Bestellungen erheiternd lange Texte und Formulare von Großkonzernen per Fax, in denen so Sachen drinstehen, dass wir weder Kinder noch Gefangene beschäftigen dürfen und sämtliche Arbeitszeitregelungen und Arbeitsschutzvorschriften einhalten müssen oder so Schutzerklärungsformulare, dass niemand bei Scientology ist - kleiner Vorgeschmack auf das, was uns blüht, wenn andere Länder unser Lieferkettengesetz kopieren, z. B. China wäre da so ein geeigneter Kandidat.

Für Mitarbeiter in Konzernen ist es der GAU, in der eigenen Compliance-Abteilung auffällig zu werden, das ist so wie Geldwäsche: Ein Verstoß gegen den eigenen Verhaltenskodex führt zur sofortigen Freistellung, daher dieser Fleiß, sich maximal abzusichern. Andersherum ist es ausgesprochen schwierig, in einem Konzern erneut als Zulieferer akzeptiert zu werden, wenn man mal ausgelistet wurde.

Schau dir mal das Dokument LV 58 unter https://lasi-info.com/publikationen/las ... lichungen/ an, evtl. lässt du ein Arbeits­sicherheits- und Gesundheitsschutz­management­system nach ISO 45001 von einem externen Anbieter bei dir im Hause etablieren und zertifizieren. Das ist bei einem "Small Entity" gar nicht so eine Herausforderung und macht Industriekunden froh. Beim Ausfüllen der Formulare kann der Zertifizierer helfen, irgendwann wiederholt sich der ganze Formularkram ohnehin zu einem Déjà-vu.

Will sagen: Das was heute völlig absurd rüberkommt, ist die künftige Realität der überwachten Lieferkette im B2B-Geschäft. Ich würde mich da heute schon drauf vorbereiten und diese Formulare durchaus ernst nehmen. Ich erinnere mich noch gut daran, als die ISO 9000 ff. Anfang 2000 eingeführt wurde und so manchen Zulieferer in Verlegenheit gebracht hat.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 5. Jul 2015 13:06

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

koshop hat geschrieben: 13. Apr 2021 12:30 Ich mach einmal im Jahr so eine Checkliste durch von der Berufsgenossenschaft und eine "Begehung" bzgl. Arbeitssicherheit. Damit ist das meiste eigentlich abgedeckt. Wenn das jetzt nicht darüber hinausgeht, was man sowieso machen muss...
Diese Begehungen bilden nur einen Bruchteil der gesetzlichen Verpflichtungen ab, damit ist fast gar nichts abgedeckt. Du bist z. B. gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vor der Auswahl und Anschaffung eines Arbeitsmittels gesetzlich verpflichtet eine Gefährdungsbeurteilung zu machen, zu dokumentieren, zu ergänzen und zu aktualisieren, vgl. https://www.gewerbeaufsicht.bayern.de/a ... /index.htm. Wenn nun jemand aber gar kein Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) hat, dann kommt das zwar in deutschen Landen oft vor, ist aber auf Dauer eher unvorteilhaft, siehe Publikation LV 62 unter https://lasi-info.com/publikationen/las ... lichungen/.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5016
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

eine Gefährdungsbeurteilung zu machen, zu dokumentieren, zu ergänzen und zu aktualisieren
Ja genau, das ist das Ding was ich meine. Kann man hier online machen und aktuell halten:

https://gefaehrdungsbeurteilung.bghw.de/ASM/
Benutzeravatar
dipling
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 13. Dez 2011 17:50
Land: Deutschland
Wohnort: Unterfranken

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Wartet mal ab bis das Lieferkettengesetz durch ist, dann kommt davon sicherlich noch viel viel mehr. Leider als nationale Lösung in meinen Augen wieder nur eine Regel ohne Nachhaltigkeit.
Irgendwo sollten viele derartige Dinge für den ehrbaren Geschäftsmann "Ehrensache" sein. In Zeiten der Globalisierung gerade in Sachen Asien natürlich kein einfaches Unterfangen, selbst wenn man die Firma mal selbst vor Ort besucht hat. Das kann am nächsten Tag schon wieder anders aussehen. Bei uns kenne ich Lieferanten die ein Drittel bis zwei Drittel der Waren ausmachen teilweise persönlich, teils sogar direkte Handynummer von Mitarbeitern.
Darum bin ich auch sehr froh, man merkt einfach wie angenehm das Arbeiten auf persönlicher Ebene sein kann und ein Wort noch ein Wort ist.
Gruß
Benutzeravatar
H.Bothur
Beiträge: 309
Registriert: 13. Nov 2018 17:16
Land: Deutschland
Firmenname: Hermann Jürgensen GmbH

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

rechnungspapier hat geschrieben: 13. Apr 2021 11:31Der Kunde generiert bei mir einen Umsatz im mittleren 3-stelligen Bereich jährlich. Der Deckungsbeitrag liegt bei maximal 200 Euro im Jahr. Muss ich sowas ausfüllen bzw. würdet ihr sowas tun?
Ich schreibe dann gerne einmal zurück das die Beantwortung dieser Fragen X Std. Arbeitszeit kostet und wir dafür einen Betrag von XXX € in Rechnung stellen müssten.

Und wenn sich dann jemand beschwert sag ich einfach das sich dieser Aufwand aus dem Umsatz nicht rechtfertigt.

Und wenn dann nicht mehr gekauft wird .. so what.

Hans
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 5. Jul 2015 13:06

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Wirklich, so flotte Sprüche? Ich könnte das nicht und habe nicht schlecht gestaunt, als ich bemerkt habe, dass mehrere Großkonzerne den operativen Bereich Einkauf zu ein- und demselben Dienstleister outgesourct haben und nur über diesen ein Einkauf bestimmter Produktgruppen für Konzern-Mitarbeiter zulässig ist. Ein Delisting dort, wäre quasi das endgültige Ende.
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 719
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

kreien hat geschrieben: 13. Apr 2021 18:25 Wirklich, so flotte Sprüche? Ich könnte das nicht
Genau so.

Und bei "Pipi"-Bestellungen folgender sachlicher, emotionsloser Textbaustein:
Betreff: Ihre Bestellung ... kann nicht bearbeitet werden

Sehr geehrte(r) ...

vielen Dank für Ihre Anfrage und das damit gezeigte Interesse an den Produkten und Dienstleistungen von //Firmenname//.

Leider müssen wir Ihren Auftrag ablehnen.

Begründung

Bestellungen außerhalb von Rahmenverträgen liefern wir ausschließlich zu unseren AGB (//Link zu den AGB//). Fremde Einkaufsbedingungen akzeptieren wir in diesen Fällen nicht.

Bestellhinweise

Bitte platzieren Sie Ihre [Klein(st)-]Bestellung doch einfach bequem über den Shop¹, selbstverständlich auch als Gastbestellung² möglich. Den/die betreffenden Artikel finden Sie unter der/den Ihnen bereits bekannten Artikelnummer(n)/Bezeichnung(en). Für Ihre interne Abwicklung notwendige Informationen (wie z. B. Ihre Bestellnummer, separate E-Mail-Adressen für den Rechnungsversand o. ä.) können Sie ggf. im Kommentarfeld am Ende der Kaufabwicklung eintragen.

Sollte eine Online-Bestellung bei Ihnen aus betriebsinternen Gründen nicht möglich sein, erheben wir für die manuelle Auftragserfassung eine Servicepauschale von 5,00 EUR zzgl. MwSt.³

Folgende Zahlungsarten bieten wir zur Auswahl an: //Link zu Zahlungsinfos//. Sollten Sie - zusätzlich zur automatisierten Bestellbestätigung aus dem Shop - eine Proforma-Rechnung zur Vorkasse-Zahlung per Überweisung oder PayPal benötigen, fordern Sie diese am besten gleich mit an.

Informationen zum Versand finden Sie hier: //Link zu Versandsinfos//.

Bitte beachten Sie, dass der Versand der Rechnung (vorbehaltlich anderslautender Absprachen) ausschließlich per E-Mail an die mit der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse erfolgen wird. Sollte dies bei Ihnen ein Problem darstellen, teilen Sie uns dies bitte - ebenfalls am bequemsten über die Kommentarfunktion am Ende der Kaufabwicklung - mit. (Nur) in diesem Fall legen wir die Rechnung direkt mit ins Paket. Wenn die Rechnung per Briefpost gesendet werden soll (z. B. externe Scan-Zentren o. ä.), dann bestellen Sie bitte diese Dienstleistung mit: //Link zu Dienstleistungsartikel "Papierrechnung per Briefpost"//.

Bitte berücksichtigen Sie, dass //Shop-URL// nur ein relativ kleiner Online-Shop ist - mit einer nur minimalen Personaldecke (siehe //Link zu "Über uns"// ), die vor Allem auf die automatisierten Abläufe, wie sie in einem Online-Shop üblich sind, "optimiert" und damit auch bereits voll ausgelastet ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gern stehen wir Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung.
• von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 16 Uhr und
• an Freitagen von 9 bis 15 Uhr
(außer an Feiertagen → siehe https://ferienwiki.de/feiertage/de)
  • -------------------------------------------------------------------------------
    ¹) Dort finden Sie auch immer die aktuelle Information zur Lieferbarkeit. Ist ein Artikel nicht in der gewünschten Anzahl lagernd, steht Ihnen entweder die Benachrichtigungsfunktion zur Verfügung oder die Möglichkeit der Vorbestellung
    ²) Alternativ: Wiederverkäuferkonditionen können auf diesem Weg angefragt werden: //Link zu Infoseite Wiederverkäufer//
    ³) entfällt bei einem Nettowarenwert von über 100 EUR
    -------------------------------------------------------------------------------
Wenn Sie es wirklich brauchen, bestellen sie entweder über den Shop,
oder per E-Mail, und dann meist sogar mit unseren Endkundenpreisen (allerdings netto, obwohl im Shop eindeutig "inkl." deklariert juhu ). Übernehmen wir natürlich so (+ "Servicepauschale"). Sie waren gewarnt, sie wollten es so. Änderungen würden nur zu unnötiger Verwirrung führen ... schließlich ist ja dann alles schon im SAP oder was auch immer dort genutzt wird. engel

Der Aufwand, ansonsten bei Distributoren zu bestellen, ist i. d. R. ungleich höher, wenn sie dort überhaupt als Kunden angelegt werden.

Bei Aufträgen, die sich einigermaßen lohnen, sind wir (natürlich!) etwas "flexibler"!
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 5. Jul 2015 13:06

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

Papierrechnung *träum*, das waren noch Zeiten. Der nächste Dan 段 sind Rechnungseingangsplattformen, siehe www.e-rechnung-bund.de/behoerden/, ... XRechnung, Leitweg-ID, ZRE, OZG-RE, Peppol - kommt bei Kleinaufträgen auch alles noch, da freue ich mich schon drauf.
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 719
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

kreien hat geschrieben: 13. Apr 2021 20:18 XRechnung, Leitweg-ID, ZRE, OZG-RE, Peppol - kommt bei Kleinaufträgen auch alles noch,
Da können die eines mal ganz fix: gepflegt wegtreten!
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
Benutzeravatar
H.Bothur
Beiträge: 309
Registriert: 13. Nov 2018 17:16
Land: Deutschland
Firmenname: Hermann Jürgensen GmbH

Re: Checkliste Arbeitsschutzmanagement / Verhaltenskodex für Lieferanten

kreien hat geschrieben: 13. Apr 2021 18:25 Wirklich, so flotte Sprüche? Ich könnte das nicht und habe nicht schlecht gestaunt, als ich bemerkt habe, dass mehrere Großkonzerne den operativen Bereich Einkauf zu ein- und demselben Dienstleister outgesourct haben und nur über diesen ein Einkauf bestimmter Produktgruppen für Konzern-Mitarbeiter zulässig ist. Ein Delisting dort, wäre quasi das endgültige Ende.
Gut - dann redest Du ja aber nicht mehr über 200,- bis 300,- Umsatz p. a., dann wäre es auch bei uns was anderes. Aber für einen einmaligen Kleinauftrag kann (und will) ich nicht einen solchen Aufwand betreiben !

Hans
Antworten

Zurück zu „Recht & Gesetz“

  • Information