Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 6. März 2012, 02:19 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mi 24. März 2010, 20:57

Beiträge: 1575
Danke vergeben: 16 mal
Danke erhalten: 88 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
quentin1 hat geschrieben:
Hallo ihr. Ich habe auch moneybookers. Mein problem ist da liegen mehrere tsd euro drauf.. Und ich bekomme das geld nicht ueberwiesen. Da jedes mal die info kommt das mindestens "so und soviel" auf dem konto sein muss.

Ich will auch das konto loeschen.

Wieso willst Du das Konto löschen, wenn Du offensichtlich regelmäßig Geldbewegungen darauf hast? die 19,95€ monatlich werden erst fällig, wenn sich 6 Monate lang nichts auf dem Konto getan hat.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 6. März 2012, 09:37 
- 1 - Hat mir echt Geld gespart, danke Fossi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 6. März 2012, 11:53 
Offline
Mitglied seit:
Di 7. Februar 2012, 12:18

Beiträge: 43
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Branche: Handel
Hy,
das Problem warum Ich es Kündigen will ist genau das Problem weil Sie das Geld nicht Rausrücken.

Im Übrigen funktioniert bei mind jeder2ten Bestellung Moneybookers nicht.

Grüsse


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 8. März 2012, 22:42 
Shit moneybookers,

ich habe direkt nach dem post auch mein Konto geschlossen, dachte ich. ´Heute kam eine Nachricht von skril:


Sehr geehrter Herr Gregoric,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Im Bezug auf die TicketID ............

wir haben Ihr Moneybookers Konto überprüft und mussten leider feststellen, dass dieses zum heutigen Zeitpunkt eine negative Bilanz von -480.14 EUR aufweist.
Wir bitten Sie den fehlenden Betrag so schnell wie möglich auf Ihrem Moneybookers Konto zu überweisen.

Bitte beachten Sie, dass die negative Bilanz dazu führen kann, dass einige Zahlungen über den Moneybookers Quick Chekout (z.B. bei Kreditkaren, Lastschriftverfahren) nicht erfolgreich abgeschlossen werden können.

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Händlersupport von Moneybookers: ecommerce@moneybookers.com oder unter Tel.: 0180 5506161, wir helfen Ihnen gerne weiter.


Mit freundlichen Grüssen

Skrill eCommerce Team
Die Zukunft von Moneybookers

Ein Drecksverein, der minus soll angeblich schon seit letztem Jahr bestehen. Dabei habe ich einmal Mineybookers genutzt da wusste ich noch nicht das ich erst auf das Geld zugreifen kann wenn ich zur Sicherheit 2,500.00 € auf dem Konto habe.
Ich habe bei denen angerufen und die gebeten den Betrag wieder an den Kunden zurück zu überweisen, haben die auch gemacht und jetzt wollen die das als ein MINUS darstellen.

NUR WEIT WEG VON DEM VEREIN


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. März 2012, 00:26 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 1. Januar 2012, 14:56

Beiträge: 290
Wohnort: Koblenz
Danke vergeben: 5 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 56075
Land: Deutschland
Firmenname: RoNic24
Branche: Kabel und Adapter
ich glaub die bereuen diese Änderung, heute kam diese Nachricht:

"Es tut uns Leid.

Vor einigen Tagen haben Sie eine E-Mail von Skrill erhalten, in der es hieß, Sie müssten eine Inaktivitätsgebühr zahlen.

Diese Auskunft war inkorrekt. Sie müssen diese Gebühr nicht zahlen.

Allerdings gab es eine Aktualisierung der Skrill (Moneybookers) Geschäftsbedingungen für Händler geändert haben. "
für mich war es sowieso egal, ich hatte alle 2 bis 3 Monate eine bewegung auf dem Konto....

_________________
Wir können die Welt nicht verändern, dass ist auch gut so!

Reisestecker


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. März 2012, 11:34 
Administrator Administrator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 11:53

Beiträge: 16643
Wohnort: Daun
Danke vergeben: 216 mal
Danke erhalten: 786 mal
Postleitzahl: 54550
Land: Deutschland
Branche: Internet :)
War das eine "allgemeine Infomail", oder hattest du eigenen Mailkontakt mit denen?

Falls die Mail "an Alle" ging, rudert Moneybookers / Skrill wohl wieder zurück mit Ihrer Gebühr.
Geschäftsmodell ging wohl nicht auf und vermutlich herrscht im Moment dort großer Accountschwund... :)

_________________
>>> Du willst alle Forenbereiche voll nutzen und von Rechtstipps etc. profitieren? <<<
Hier geht es zur PLUS-Mitgliedschaft!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. März 2012, 12:05 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mi 24. März 2010, 20:57

Beiträge: 1575
Danke vergeben: 16 mal
Danke erhalten: 88 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
fossi hat geschrieben:
War das eine "allgemeine Infomail", oder hattest du eigenen Mailkontakt mit denen?

Falls die Mail "an Alle" ging, rudert Moneybookers / Skrill wohl wieder zurück mit Ihrer Gebühr.
Geschäftsmodell ging wohl nicht auf und vermutlich herrscht im Moment dort großer Accountschwund... :)

Ist wohl eher die Privatmeinung eines Mitarbeiters gewesen. In den AGB ist die Gebühr immer noch aufgeführt.

Eventuell war es aber auch ein Missverständnis. Diese monatliche Gebühr gab es immer schon (Nutzungsgebühr Gateway), nur waren die Nutzer davon befreit, die sich über einen Moneybookers-Partner angemeldet hatten. Moneybooker-Partner sind z.B. eBay, Afterbuy, xt-commerce (damit waren alle xtc-Shops von der Gebühr befreit), Magento, ...

Eventuell dachte der Mitarbeiter, es geht um die Gateway-Gebühr, die kostet ebenfalls 19,95/Monat.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. März 2012, 13:58 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 1. Januar 2012, 14:56

Beiträge: 290
Wohnort: Koblenz
Danke vergeben: 5 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 56075
Land: Deutschland
Firmenname: RoNic24
Branche: Kabel und Adapter
xMerchant hat geschrieben:
fossi hat geschrieben:
War das eine "allgemeine Infomail", oder hattest du eigenen Mailkontakt mit denen?

Falls die Mail "an Alle" ging, rudert Moneybookers / Skrill wohl wieder zurück mit Ihrer Gebühr.
Geschäftsmodell ging wohl nicht auf und vermutlich herrscht im Moment dort großer Accountschwund... :)

Ist wohl eher die Privatmeinung eines Mitarbeiters gewesen. In den AGB ist die Gebühr immer noch aufgeführt.

Eventuell war es aber auch ein Missverständnis. Diese monatliche Gebühr gab es immer schon (Nutzungsgebühr Gateway), nur waren die Nutzer davon befreit, die sich über einen Moneybookers-Partner angemeldet hatten. Moneybooker-Partner sind z.B. eBay, Afterbuy, xt-commerce (damit waren alle xtc-Shops von der Gebühr befreit), Magento, ...

Eventuell dachte der Mitarbeiter, es geht um die Gateway-Gebühr, die kostet ebenfalls 19,95/Monat.



Diese Mail bekam ich ohne zutun, daher gehe ich von fossi´s Idee aus.

_________________
Wir können die Welt nicht verändern, dass ist auch gut so!

Reisestecker


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 01:09 
Offline
Mitglied seit:
Sa 15. Oktober 2011, 10:22

Beiträge: 42
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Naa, das nenn ich mal Schwein gehabt: Hatte vor paar Tagen auch eine eMail von Moneybookers im Mailfach, habs aber als die übliche Phishing-CC-Daten eMail abgetan und gelöscht... (wußte nicht mal, daß ich da ein Konto habe :shock: ). Dann stolper ich hier über Fossis Thread und les das mit der Gebühr. Ich glaube, ich hab noch so schnell mein Passwort angefordert und mein Konto gelöscht :lol:

Danke für die Info :daumenhoch:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 06:55 
Offline
Mitglied seit:
Do 29. Mai 2008, 23:25

Beiträge: 460
Wohnort: Blessenbach
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 35796
Land: Deutschland
Firmenname: Bastel- & Hobbykiste
Branche: Wolle und Handarbeitsbücher
der newsletter war mal gold wert fossi, danke auch von mir
Zitat:
Ihr Konto wurde erfolgreich geschlossen.

_________________
Grüße
Martina

http://twitter.com/laramarco

http://www.bastelundhobbykiste.de - Martinas Bastel- & Hobbykiste

http://www.kreative-buecher.de - martinas kreative-buecher.de


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 10:10 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 8. Oktober 2007, 13:20

Beiträge: 64
Wohnort: Deinstedt, Niedersachsen
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 27446
Land: Deutschland
Auch von mir ein dickes Dankeschön! Ich habe die Mail nämlich auch nicht richtig gelesen, geschweige denn die geänderten AGB.
Die werden jetzt wohl eine Welle von Kontolöschungen erleben.
Herzliche Grüße!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 11:37 
Administrator Administrator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 11:53

Beiträge: 16643
Wohnort: Daun
Danke vergeben: 216 mal
Danke erhalten: 786 mal
Postleitzahl: 54550
Land: Deutschland
Branche: Internet :)
laramarco hat geschrieben:
der newsletter war mal gold wert fossi, danke auch von mir


Thema ist zwar schon ein paar Tage alt, die AGB-Änderung war knapp nach dem letzten Newsletter;
da die Gebühren aber immer noch in den AGB verankert sind, habe ich es halt in diesem mit erwähnt. :kaffeesmily


de-ko-play hat geschrieben:
Die werden jetzt wohl eine Welle von Kontolöschungen erleben.


Gut möglich, aber vielleicht wollten sie ja genau das haben (Accountbereinigung).
Meine Vermutung geht aber eher dahin, daß dies ein Versuch war, noch etwas den Gewinn zu optimieren... :roll:

_________________
>>> Du willst alle Forenbereiche voll nutzen und von Rechtstipps etc. profitieren? <<<
Hier geht es zur PLUS-Mitgliedschaft!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 13:37 
Offline
Mitglied seit:
Mo 5. Januar 2009, 23:43

Beiträge: 41
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 65597
Land: Deutschland
wie genau nehme ich Kontakt zu denen auf, hat jemand eine passende E-Mail?
Über das SUPPORT CENTRE komme ich nicht weiter und die mails sind alle "no_reply@moneybookers.com".

Ich möchte auch meine "Reserve" ausbezahlt bekommen.

"
You don't have enough money on your balance to withdraw funds.
Balance: 188.85 EUR
This transaction cannot be executed because your account balance is not sufficiently above your reserve of 83.04 EUR."


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 13:40 
Musst über den Kundenbereich gehen (Support oder so).
Die Antworten kommen tatsächlich immer als no-repley (geht eigentlich auch gar nicht).

Ich bedanke mich auch für den Newsletter. Wollte den ungenutzten Account schon längst löschen, hatte es wieder vergessen und heute gleich mal nachgeholt.

Thanxx to the chief! saufen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. März 2012, 19:18 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 21. April 2009, 14:10

Beiträge: 569
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 11 mal
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Branche: Klamotten
Hab' auch auf Verdacht gelöscht ....

Danke fossi :daumenhoch:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 22. März 2012, 01:49 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mi 3. März 2010, 11:53

Beiträge: 112
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 73
Land: Deutschland
ThomasHo hat geschrieben:
wie genau nehme ich Kontakt zu denen auf, hat jemand eine passende E-Mail?
Über das SUPPORT CENTRE komme ich nicht weiter und die mails sind alle "no_reply@moneybookers.com".


ich hab es erfolgreich über folgende Emailadresse erledigt:

ecommerce@moneybookers.com

_________________
Gruß Andi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Dezember 2012, 23:06 
Offline
Mitglied seit:
So 16. Dezember 2012, 16:27

Beiträge: 4
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 24354
Land: Deutschland
Branche: Bücher
für Privat-Kunden:
Kündigungs -email an:
login@skrill.com

Sowas abstoßendes wie die Skrill-Kundenbetreuung habe ich noch nicht erlebt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Dezember 2012, 21:20 
Offline
Mitglied seit:
So 16. Dezember 2012, 16:27

Beiträge: 4
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 24354
Land: Deutschland
Branche: Bücher
heute nochmal 'ne Standard-email von skrill bekommen:

Zitat:



[i]
Vielen Dank für Ihre E-Mail an Skrill Händlerservice!

Wenn Sie Ihr Skrill Konto tatsächlich schließen möchten befolgen Sie bitte folgende Anleitung:
Loggen Sie sich in der Sektion "Mein Konto" ein und wählen Sie dann bitte "Kundenbetreuung". Dann drücken Sie bitte auf Konto/Sicherheit und wählen Sie anschließend "Ich möchte mein Konto bei Skrill schließen".

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Privatkundenabteilung durch das Kundencenter. Bitte loggen Sie sich dafür in Ihr Skrill Konto ein und gehen Sie zu Kundenbetreuung Email oder folgen Sie den unten stehenden Link:
https://www.moneybookers.com/app/faqmessaging.pl
Alternativ schreiben Sie bitte eine eMail an login@skrill.com
Vielen Dank im Voraus für Ihre Kooperation!
[/i]


Antwort:

Ich bitte Sie, die von mir beantragte Kontoschließung nun endlich durchzuführen.

Sie haben meinen Kontozugang so eingerichtet, daß ich an den Knopf "Konto schließen" nur herankomme, indem ich vorher Ihre gesetzeswidrige neue Gebührenregelung anerkenne - was zu tun ich keineswegs vorhabe.

Wenn Sie mit ihrer Hinhalte-Taktik jetzt noch weiter fortfahren, werde ich den ganzen Vorgang meiner Verbraucherzentrale melden, und auch nicht zögern, Sie gerichtlich zu belangen.

Ich ersuche Sie um eine schriftliche Bestätigung der erfolgten Kontoschließung, und setze Ihnen hierfür eine Frist bis zum 31.12.2012.

Mit freundlichen Grüßen
Eulenknoerr


Was meint Ihr, ob die jetzt mal wirklich das Konto schließen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Dezember 2012, 19:18 
Offline
Mitglied seit:
So 16. Dezember 2012, 16:27

Beiträge: 4
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 24354
Land: Deutschland
Branche: Bücher
So, heute habe ich von denen eine email bekommen, mit dem skurrilen Text:

Hiermit möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Skrill Konto wie von Ihnen erwünscht geschlossen wurde.
Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Privatkundenabteilung durch das Kundencenter. Bitte loggen Sie sich dafür in Ihr Skrill Konto ein...................................


:gruebel: irgendwie nicht ganz logisch, oder?

bin gespannt, ob das jetzt das Ende war........


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 16. März 2013, 00:28 
Offline
Mitglied seit:
Mo 24. März 2008, 23:34

Beiträge: 63
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hallo,


ich kram das nochmal hervor, weil ich betroffen bin. Habe nicht gemerkt, dass Gebühren eingeführt wurden und das Konto war inaktiv.

Es geht um ca. 40 Euro, die noch auf dem Konto waren. Es wurden zwei mal Gebühren abgebucht einmal die vollen 19,95 Euro und einmal der Restbetrag vom Konto 18,56 Euro.

Kann man dagegen etwas unternehmen? Ich habe damals keiner AGB Änderung zugestimmt. Nur jetzt beim letzten Login, ohne das hätte ich die Abbuchungen auch nicht sehen können. Die Abbuchungen waren aber bereits im letzten Jahr, als ich noch nicht zugestimmt hatte.

Nach der letzten Abbuchung ist das Konto automatisch auf Privat umgestellt worden, wofür ab dann keine Gebühren mehr fällig sind. Hätte das nicht schon nach der ersten Gebührenabbuchung passieren müssen, da ab dem Zeitpunkt ja keine vollen Gebühren mehr auf dem Konto waren?

Ich muss nicht Hunger leiden wegen den 40 Euro, aber dennoch empfinde ich es als ziemlich ärgerlich und will mir das nicht einfach so gefallen lassen.


Schöne Grüße


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 80 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  Vorherige  1, 2, 3, 4


Moderator: Ralf


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Honigbiene und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Frage zu Amazon gebühren (sicherlich zum 100 mal)

in Amazon.de

Christian12045

1

703

Mi 24. Oktober 2012, 18:49


sellerforum.de Impressum:


Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Hippersbach 14 - 54550 Daun-Steinborn


Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de