Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 17:21 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 10. Februar 2008, 16:29

Beiträge: 8478
Danke vergeben: 95 mal
Danke erhalten: 494 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich werde mich bei der CSSF beschweren.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 17:24 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. September 2011, 07:13

Beiträge: 7373
Danke vergeben: 463 mal
Danke erhalten: 1311 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
AGB hin oder her, wenn es nicht drin steht, schreiben sie es halt rein. Die Frage ist, ob das rechtens ist. Wir reden von einer Bank, die Geld einbehält (um eigene, lustige Geschäftsideen zu finanzieren). Betriebsvermögen, welches für eine Firma überlebenswichtig ist.

_________________
Vegane Pflege macht natürlich schön!
Wir bieten auch Kondome, Orgasmusverstärker, Tattoopflege und Massageöle.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 18:03 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Do 23. Juni 2016, 17:25

Beiträge: 123
Wohnort: Ulmen
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 24 mal
Postleitzahl: 56766
Land: Deutschland
Firmenname: CoTro
Branche: Unterhaltungselektronik
Jetzt mal ganz im Ernst ...
Ist das für Euch wirklich neu, oder überraschend?

Wir hatten das schon im März diesen Jahres. Es begang mit dem Einbehalt von
von ca 25% der Einnahmen für 21 Tage... Damals stand da nioch dabei, sie können
die Auszahlung beschleunigen, wenn Sie die Sendungsnummer hinterlegen (was wir immer taten)
und der Kunde eine positive Bewertung auf Ebay abgibt...

Telefonate mit Ebay und Paypal ergaben, das es überhaupt keine Automatisierung gab, dass Paypal
Bewertungen übermittelt bekam. Es glaubt wohl ja niemand, das sich ein Paypalmitarbeiter manuell auf
Ebay einlogt um Eure Bewertungen zu checken? Wir konfrontierten Paypal damit und erhielten die Aussage, dass der Text alt und noch nicht überarbeitet sei... Ah ja..

Wir haben uns regelmäßig über die verzögerten Auszahlung beschwert...
Im Mai eskalierte das ganze dann, mit einer Mail von Paypal, dass Sie einen kompletten Wochenendumsatz von uns als Sicherheitsreserve einbehalten wollen, und von ALLEN eingehenden Zahlungen die Auszahlungen auf 21 Tage legen wollten. (Der Wochenendumsatz war über 30 000€)

Wir schalteten nun unseren Anwalt ein. Beim ersten Schreiben unseres Anwaltes kam die Mail von Paypal, dass unser Konto hiermit gekündigt sei und die Gelder... fast 40K für 180 Tage festgehalten werden. Wir klageten, gewannen auch...dauerte aber auch fast 170 Tage. Anzumerken ist, das wir im Shop bei trusted zu 100% positiv und bei Ebay zu 99,8% positiv lagen. Wir hatten in der Zeit genau einen Paypalfall der auch noch zu unseren Gunsten entschieden wurde.

Mit Paypal und Ebay waren wir im Mai dann fertig :) Es gibt auch Leben ausserhalb von Luxemburg, Dublin oder wo auch immer die Briefkästen verteilt sind.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 18:58 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 228
Danke vergeben: 4 mal
Danke erhalten: 39 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
hkhk hat geschrieben:
Steht das eigentlich irgendwo in den AGB?
10.4 Reserven ?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 19:18 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 11. Dezember 2007, 17:10

Beiträge: 1758
Danke vergeben: 135 mal
Danke erhalten: 60 mal
Postleitzahl: 30855
Land: Deutschland
Vor ein paar Tagen schon mitbekommen:

http://www.wortfilter.de/wp/paypal-limitiert-accounts/


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 20:10 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 5. Juni 2014, 13:22

Beiträge: 1185
Danke vergeben: 137 mal
Danke erhalten: 143 mal
Postleitzahl: 46348
Land: Deutschland
cotro hat geschrieben:
altbau hat geschrieben:
Das habe ich schon mal gelesen . Sobald ein Anwalt beauftragt wird, dreht PayPal durch und kündigt das Konto oder behält das gesamten Guthaben ein.


....und ... ein "oder" gibt es da nicht. Zumindest für 180 Tage


Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht vom Kartellamt oder Bankenaufsicht oder ... zerdeppert wird.

_________________
Sage dem Krokodil erst, daß es häßlich ist, wenn Du den Fluß überquert hast.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Dezember 2016, 23:05 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 228
Danke vergeben: 4 mal
Danke erhalten: 39 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Scarabaeus hat geschrieben:
Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht vom Kartellamt oder Bankenaufsicht oder ... zerdeppert wird.

Die Hoffnung stirb ja immer zuletzt aber bevor von da was kommt, werden die Pals erst noch ein paar mehr hochrangigen Politkaspern die Konten ordentlich einfrieren müssen.

Über PayPal muss man doch nur eines wissen:
PayPal AGB hat geschrieben:
Ein Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto ist [...] nicht durch das Luxemburger Einlagensicherungssystem [...] geschützt.
Wer da fünf- oder sechsstellige Beträge an Spielgeld bei dieser "Bank" auflaufen lässt, auf das man dann nicht problemlos mal drei Monate oder komplett verzichten kann ohne dass der eigene Laden den Bach runter geht, der sollte ..... vielleicht auf PP verzichten?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dezember 2016, 07:57 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Februar 2008, 09:04

Beiträge: 247
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 9 mal
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland
Branche: Warenimport
fussel hat geschrieben:
Habt ihr PP Plus mit Rechnungskauf?


Wir haben eigentlich nur den Rechnungskauf bei eBay (falls das auch PayPal Plus ist).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dezember 2016, 14:56 
Offline
Mitglied seit:
Mo 27. April 2009, 17:12

Beiträge: 6
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Firmenname: Tee & Mehr
Branche: Internetversand mit Tee und Gewürzen
Auch ich wurde 2 Tage lang eingeschränkt, musste aktuellen Kontoauszug vorlegen und Personalausweis. Gut kann ich verstehen, dass man das von Zeit zu Zeit macht, es fehlen aber jetzt Abbuchungen, seit dem 24.11.16, sind angeblich auf mein Giro Konto gebucht worden. Nicht da. Habe meinen Kontoauszug gescannt und zu paypal gemailt, keine Antwort. Was kann man noch machen, Anwalt einschalten hat wohl noch mehr Nachteile. Könnt Ihr mir einen guten Zahlungsanbieter außer payPal nennen, welchen die Kunden auch kennen? Ich möchte gerne bei eBay PayPal deaktivieren.
Danke für die Mithilfe.
Inge


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dezember 2016, 16:58 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Do 23. Juni 2016, 17:25

Beiträge: 123
Wohnort: Ulmen
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 24 mal
Postleitzahl: 56766
Land: Deutschland
Firmenname: CoTro
Branche: Unterhaltungselektronik
teeminna hat geschrieben:
Auch ich wurde 2 Tage lang eingeschränkt, musste aktuellen Kontoauszug vorlegen und Personalausweis. Gut kann ich verstehen, dass man das von Zeit zu Zeit macht, es fehlen aber jetzt Abbuchungen, seit dem 24.11.16, sind angeblich auf mein Giro Konto gebucht worden. Nicht da. Habe meinen Kontoauszug gescannt und zu paypal gemailt, keine Antwort. Was kann man noch machen, Anwalt einschalten hat wohl noch mehr Nachteile. Könnt Ihr mir einen guten Zahlungsanbieter außer payPal nennen, welchen die Kunden auch kennen? Ich möchte gerne bei eBay PayPal deaktivieren.
Danke für die Mithilfe.
Inge


Wir sind nach dem Paypaldesaster auf Klarne Rechnungs und Ratenkauf umgestiegen, ohne Probleme.
Nach einem Umsatzeinbruch wegen der fehlenden Paypalzahlungsmöglichkeit von ca 6 Wochen, lief alles wiedere reibungslos und ohne Probleme. Auf Ebay handeln wir aber nur sporadisch.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dezember 2016, 17:06 
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 12:18

Beiträge: 13153
Danke vergeben: 626 mal
Danke erhalten: 635 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ob Zufall oder nicht: PayPal braucht momentan auch wieder länger als einen Tag für normale Abbuchungen.
Bei Euch auch?

_________________
Sei Wachsam


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dezember 2016, 18:28 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 5. Juni 2014, 13:22

Beiträge: 1185
Danke vergeben: 137 mal
Danke erhalten: 143 mal
Postleitzahl: 46348
Land: Deutschland
degraf hat geschrieben:
Ob Zufall oder nicht: PayPal braucht momentan auch wieder länger als einen Tag für normale Abbuchungen.
Bei Euch auch?



Nein, keine Probleme. Läuft gut. Alle Abrufe die werktags bis 13 Uhr erfolgt sind, gehen am nächsten Bankarbeitstag auf dem Konto ein (Fidorbank).

_________________
Sage dem Krokodil erst, daß es häßlich ist, wenn Du den Fluß überquert hast.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Dezember 2016, 22:43 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 25328
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 500 mal
Danke erhalten: 1124 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Nicht wundern - ich habe den Thread gerade von unnötigem Ballast befreit ...

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dezember 2016, 00:40 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 228
Danke vergeben: 4 mal
Danke erhalten: 39 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
teeminna hat geschrieben:
Auch ich wurde 2 Tage lang eingeschränkt, musste aktuellen Kontoauszug vorlegen und Personalausweis. Gut kann ich verstehen, dass man das von Zeit zu Zeit macht, (...)
Es wäre allerdings für alle Beteiligten besser, wenn viel mehr Leute kein Verständnis für dieses (das schreibe ich besser nicht)-Verhalten von PayPal hätten.
Würden echte Banken sich so dreist in die Geschäfte der Kunden einmischen, gäbe es vor den Glaspalästen längst brennende Barrikaden und Lynchmobs.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dezember 2016, 11:06 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Do 13. November 2014, 01:42

Beiträge: 157
Danke vergeben: 12 mal
Danke erhalten: 24 mal
Postleitzahl: 14
Land: Deutschland
Branche: Werkzeug, Gartenbedarf, Arbeitsschutz
Zitat:
Was soll der Scheiß? Hat noch jemand so was gekriegt? Ich bin eigentlich nicht gewillt, das so zu akzeptieren.


Habe ich auch Ende November bekommen. Habe dann eine Erhöhung beantragt die sofort abgelehnt wurde wegen "zu kurzer Verkaushistorie" (bin da seit 2012). Habe dann angerufen, der Mitarbeiter meinte, er gibt das nochmal an die Fachabteilung, würde aber 72 Stunden dauern. Es kam keine Reaktion.

Habe dann diese Woche nochmal angerufen, die Dame meinte, Sie könne da nichts machen, hat mir aber die Gründe erklärt: Meine Geldeingänge zum Vorjahres-November hätten sich verfünffacht, und deshalb wurde aus Sicherheitsgründen das Limit eingestellt.

Habe für mich entschieden da nichts gegen zu unternehmen, da ja die einbehaltene Novembersumme vor dem Jahresende wieder freigegeben wird, so dass ich allen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann. Das Geld was im Dezember einbehalten wird, fehlt dann natürlich trotzdem irgendwie. Normalerweise kaufe ich kurz vor Jahresende nochmal fleißig Ware um im Januar nicht sooo viel USt zahlen zu müssen, naja das wird dann dieses mal etwas weniger.

Wie dem auch sei, GESTERN kam dann eine mail, dass PayPal sich freut mitzuteilen, dass mein Limit erhöht wurde. (Es hat sich verdoppelt). Mein Ehrgeiz ist jetzt, trotzdem in den limitierten Bereich zu kommen, denn dann wäre das ein absolut hammergeiles Weihnachtsgeschäft gewesen.

P.S. Mein Anwalt meinte zu der ganzen Sache übrigens: Das würde vor Gericht niemals stand halten, und würde wahrscheinlich gar nicht erst soweit kommen, aber ich solle mir überlegen ob ich mich mit einem Quasimonopolisten anlegen will. Außerdem würde bei dem zu erwartenden Rückgang im Januar, das ganze sowieso obsolet werden. Er allerdings würde das liebend gerne für mich übernehmen, wenn ich es denn angehen wollen würde.^^

_________________
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dezember 2016, 12:59 
Offline
Mitglied seit:
Mi 22. Januar 2014, 13:24

Beiträge: 295
Danke vergeben: 80 mal
Danke erhalten: 47 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Firmenname: Spielkiste
Branche: Spielwaren An- und Verkauf
Es sind nun auch Pishing Mails mit diesem Thema unterwegs.

Schaut Euch den Absender genau an, bei mir war es "paypal35secure@online.de"


Gruss Klaus


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Januar 2017, 20:44 
Offline
Mitglied seit:
So 5. Juli 2015, 02:12

Beiträge: 39
Danke vergeben: 5 mal
Danke erhalten: 3 mal
Postleitzahl: 10783
Land: Deutschland
Branche: IT
ist doch nichts neues, ließt sich für mich wie eine etwas frisierte "Reserve" die es seit Jahre bei Paypal gibt. Einbehalten der Gelder von 21 Tage ist auch nichts neues, genau so wie das Risiko einfach weiter gereicht wird.

Wenn ich mir die Beiträge hier so durchlese wundert mich nichts einige glauben ja anscheinend 2017 noch immer das Paypal eine Bank sei etc....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Januar 2017, 22:05 
Offline
Mitglied seit:
Di 10. Februar 2009, 19:08

Beiträge: 13705
Danke vergeben: 382 mal
Danke erhalten: 840 mal
Postleitzahl: 54
Land: Deutschland
Klaus09 hat geschrieben:
Es sind nun auch Pishing Mails mit diesem Thema unterwegs.

Schaut Euch den Absender genau an, bei mir war es "paypal35secure@online.de"


Gruss Klaus


Phishing Mails mit dem dem Thema Paypal :shock: :shock: :shock: saukrass ;-s

_________________
Viele Grüße,
Christian


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Januar 2017, 00:47 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 11. Mai 2008, 15:40

Beiträge: 850
Danke vergeben: 27 mal
Danke erhalten: 62 mal
Postleitzahl: 42289
Land: Deutschland
Eat The Rich hat geschrieben:


P.S. Mein Anwalt meinte zu der ganzen Sache übrigens: Das würde vor Gericht niemals stand halten, und würde wahrscheinlich gar nicht erst soweit kommen, aber ich solle mir überlegen ob ich mich mit einem Quasimonopolisten anlegen will. Außerdem würde bei dem zu erwartenden Rückgang im Januar, das ganze sowieso obsolet werden. Er allerdings würde das liebend gerne für mich übernehmen, wenn ich es denn angehen wollen würde.^^


nicht mockern, machen. Der Anwalt kostet ja bereits, also Feuer frei (-o
Solltest du auf pp angewiesen sein, :traurigsmily:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Januar 2017, 10:29 
Offline
Mitglied seit:
Mi 1. September 2010, 18:52

Beiträge: 409
Danke vergeben: 44 mal
Danke erhalten: 19 mal
Postleitzahl: 1069
Land: Deutschland
Firmenname: IST GmbH
bei mir gab es keine derartige Mail von Paypal.
Lasst ihr wie ich das Geld von PP automatisch auf euer Bankkonto täglich abbuchen?
Ich habe auch kein PP Plus aktiviert (und somit auch keinen Rechnungskauf).


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Moderator: fossi


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
paypal plus lastschrift absprungrate

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

schurich

9

2416

Mi 23. März 2016, 13:20



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de