Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 20. November 2016, 13:20 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. September 2011, 06:13

Beiträge: 6619
Danke vergeben: 398 mal
Danke erhalten: 1083 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Nur weil man Verkäufer wird, ändert sich ja der Name erst mal nicht.
Und man kann viele Bankverbindungen einem PP Account hinzufügen und andere wieder löschen. Alles kein Grund, ein Konto zu nutzen, welches auf einen völlig anderen Namen läuft.

_________________
Vegane Pflege macht natürlich schön!
Wir bieten auch Kondome, Orgasmusverstärker, Tattoopflege und Massageöle.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 20. November 2016, 13:46 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 13:21

Beiträge: 1229
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Die Änderung einer Bankverbndung bei PayPal verläuft heute völlig unbürokratisch.

Auch wenn ein neues PayPal-Konto einen gewissen Mindestumsatz erreicht hat, muß man intern bei PayPal ein paar Sachen per Klick angeben - und das war es.
Die Zeit der "Stromrechnungen" etc. gehört anscheinend der Vergangenheit an.

Mir ist nur nicht ganz klar, warum eine Bankverbindung nicht gleichzeitig bei zwei PayPalkonten hinterlegt sein darf.

Der Roemer


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 09:41 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 16:48

Beiträge: 14
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 48493
Land: Deutschland
Firmenname: SBC_STORE
Also
Ich habe es nur gemacht weil ein damaliger Mitarbeiter das Konto angelegt hat, und er Ansprechpartner sein sollte für ebay und Paypal.
somit hat er es gleich auf seinen Namen angelegt und ebay Konto hatte ich halt noch.

Bin schon mehrmals bei Paypal geprüft worden
gab nie ein Problem mit denen


----------------

Ihr PayPal-Konto wurde wegen den folgenden Gründen uberprüft:
– Unerwartete Umsatzsteigerung

Bis wir die folgenden Unterlagen von Ihnen bekommen und geprüft haben, können Sie Ihr PayPal-Konto nur eingeschränkt nutzen:

Bitte vergewissern Sie sich, dass die in Ihrem PayPal-Konto hinterlegte Telefonnummer aktuell ist, damit wir Sie in Zukunft auch telefonisch erreichen können.

Beantworten Sie unsere Fragen und senden Sie uns alle erforderlichen Informationen, damit Sie Ihr PayPal-Konto möglichst bald wieder ohne Einschränkungen nutzen können.


Angaben zum Geschäftsmodell:

- Was ist der Grund für Ihren plötzlichen Umsatzanstieg?

- Geschätzte monatliche Umsatzerwartungen für die nächsten 6 Monate (geben Sie die Währung an)

- Geben Sie den durchschnittlichen Zeitraum für die Bearbeitung und den Versand Ihrer Bestellungen an.

- Geben Sie die Namen und Adressen Ihrer wichtigsten Lieferanten an.

- Versenden Sie Waren aus Ihrem Lagerbestand oder werden die bestellten Artikel von Ihren Lieferanten versendet (Dropshipping)?
- Wie hoch ist der Anteil der Waren, die per Dropshipping versendet werden? Wie hoch ist der Anteil der Bestellungen, die aus Ihrem Lagerbestand stammen?

- Senden Sie uns Kopien von Rechnungen Ihrer Lieferanten über verkaufte Waren. Eine solche Rechnung ist ein Kaufvertrag, aus dem hervorgeht, wo Sie die zum Verkauf angebotenen Artikel gekauft haben. Auf dem Dokument müssen der Name und die Telefonnummer Ihres Lieferanten ausgewiesen sein. *Hinweis: Pro-forma-Rechnungen ohne Zahlungsbeleg können wir nicht akzeptieren.

- Geben Sie die Nachverfolgungsnummern/Lieferbelege der folgenden Transaktionen an:

- Transaktionscode:9HE8474124854832S

- Transaktionscode:2CN099421K662225F

- Transaktionscode:8AW467225C379461T

- Transaktionscode:3NE475330C607443V

- Transaktionscode:2YV38245817660245


- Bilanz für 2015 oder 2014

- Gewinn- und Verlustrechnung für 2015 oder 2014

Angaben zum Unternehmen:

- Senden Sie uns einen Nachweis der Gewerbeanmeldung (Handelsregisternummer oder Zertifikat).

----------------

Alles gemacht
Konto war wieder frei

SORRY DASS ICH ARBEITE UND GELD VERDIENEN WILL

die hätten doch da schonmal was sagen müssen oder können

Und wegen Umsatzanstieg Konto limitieren ?
Verstehe da Paypal manchmal nicht mehr

Also was die alles wissen wollen ist schon sehr viel oder nicht ?

Aber jetzt wollte ich halt offiziel den Namen des Inhabers des Paypal Kontos ändern und da haben die mich rausgeschmissen. Weil angeblich Risiko zu hoch.

Aber naja lag halt gerade 5000€ aufm Konto von Paypal ..evtl war dass der Fehler


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 11:55 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 13:21

Beiträge: 1229
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Und was ist jetzt die Neuigkeit ? Bereits in Deinem letzten Post am 18. Nov. hast Du mitgeteilt:

slayer_js hat geschrieben:
Ich würde gern ein Neues PAYPAL Konto mit den Firmenangaben machen auf meinem Namenaber geht halt nicht wegen Adressen etc und ebay id
Sobald ich ein Konto von Paypal an ebay Hänge machen die es doch dicht ...


PayPal- u. Ebaydaten müssen halt identisch sein.

Ich habe auch weiterhin den Eindruck, daß Dir Deine real existierenden Daten bei PayPal nicht weiterhelfen (würden), da sie auch nicht (komplett) bei Ebay hinterlegt sind.

Aber ich kann mich natürlich täuschen - Deine Postings sind aufgrund der Satzstellungen und fehlender Interpunktionen nicht einfach zu verstehen.

Der Roemer


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 13:27 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 20:35

Beiträge: 5490
Wohnort: Augsburg
Danke vergeben: 97 mal
Danke erhalten: 360 mal
Postleitzahl: 86152
Land: Deutschland
Branche: Ballett-Tanzbedarf
imho sind 2 Dinge zusammengekommen:

1. Überprüfung wegen Umsatzsteigerung mit daraus PP-typischen Fragen / Nachweisanfragen / Belegen.
2. Lieferung der Nachweise, jedoch mit anderem Namen als bislang angegeben.
3. Daraufhin: Schwupps. Konto closed.

Wir wohl auch nicht mehr geöffnet. Just my 5 cent.

_________________
Seit 2002 Online-Fachversand für Ballettbedarf und Trainingsmusik für die Ballettstunde


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 14:50 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 11:18

Beiträge: 12865
Danke vergeben: 557 mal
Danke erhalten: 589 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
dance hat geschrieben:
Wir wohl auch nicht mehr geöffnet. Just my 5 cent.

Nö, alles gut, irgendwie hat er es wohl hinbekommen ;)
Zitat:
Alles gemacht
Konto war wieder frei

Oder verstehe ich das in dem Gewusel oben doch falsch? :gruebel:

_________________
Sei Wachsam


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 14:52 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 3. Januar 2011, 11:48

Beiträge: 2012
Danke vergeben: 86 mal
Danke erhalten: 272 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Zitat:
Aber jetzt wollte ich halt offiziel den Namen des Inhabers des Paypal Kontos ändern und da haben die mich rausgeschmissen. Weil angeblich Risiko zu hoch.


Ich versteh das so, dass es JETZT wieder zu ist nachdem die Limitierung aufgehoben wurde....aber :gruebel: :gruebel: saufen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 14:55 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 7. Mai 2012, 17:08

Beiträge: 631
Wohnort: Königslutter
Danke vergeben: 139 mal
Danke erhalten: 97 mal
Postleitzahl: 38154
Land: Deutschland
Firmenname: ks-com Audiovertrieb
Branche: HiFi Elektronik Lautsprecher (Importeur) Zubehör
Roemer hat geschrieben:
...
PayPal- u. Ebaydaten müssen halt identisch sein.
...
Der Roemer

Moin,

schön wär's. Als wir 2010 geheiratet haben, wollten wir das PP-Konto und den Ebay-Account meiner Frau auch korrekt umstellen und haben alle Schritte dazu absolut korrekt vollzogen.

Ergebnis: PP-Konto meiner Frau für einige Wochen gesperrt, und die Daten bei Ebay sind nach 6 Jahren noch nicht aktualisiert, da Ebay bisher nicht in der Lage war, den Nachnamen als richtig und rechtmäßig zu verifizieren. Da halfen alles Urkunden nix. Wir habe es irgendwann aufgegeben. :?

Nun läuft das PP-Konto meiner Frau auf ihren neuen Nachnamen, während der Abay-Account weiter auf den Mädchennamen lautet. Aber irgendwelche Probleme gab es deswegen nicht, wobei Ebay auch nicht gewerblich genutzt wird.

Das zeigt aber auf, dass man sich ganz umsonst noch so viel Mühe geben kann, Alles richtig zu machen. Ebay kann es trotzdem vergeigen, und das über Jahre hartnäckig.

Seine berufliche Existenz so einem Laden dauerhaft zu 100% zu überlassen - für mich sieht das schlicht fahrlässig aus.
--------------
Meine Umsätze im Shop schwanken nicht allzu stark, obwohl natürlich saisonale Dinge wie das Weihnachtsgeschäft spürbar sind. Das sollte aber normal sein, und auch Paypal sollte das wissen. Trotzdem wurde mein PP-Konto 2 mal um die Weihnachtszeit zur Überprüfung eingefroren, weil sich - merkwürdigerweise - die Zahlen um diese ominöse und so überhaupt gar nicht zu erklärende Zeit nach oben bewegten... :twisted:

Was wäre, wenn sich eine Bank das Recht rausnehmen würden, ein Geschäftskonto wegen vermehrtem Geldeingang im Weihnachtsgeschäft mal eben zur Prüfung für ein paar Wochen zu sperren?

Gruß,

Kai

_________________
Oberklasse-HiFi-Lautsprecher aus Schweden - http://www.dynavoice.de/


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 15:16 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 13:21

Beiträge: 1229
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wenn man heutzutage eine Mail von PayPal bekommt mit dem Hinweis "Konto eingeschränkt, tue xyz", dann hebt PayPal automatisiert die Beschränkung auf, sobald xyz erfolgt ist. Geprüft wird erst danach im Hintergrund. Das war früher anders.
Daher war der TE auch zwischenzeitlich wieder freigeschaltet.

Ebay ist in der Tat ein Problem. Auch bei mir wurde eine Änderung der Firmierung schlicht ignoriert. 3x versucht - 3x vergeblich. Dann aufgegeben. Allerdings steht als Einzelfirma immer auch mein kompletter Name in der Firmierung. Also nicht wirklich dramatisch, auch nicht für PayPal.

Beim TE ist aber Ebay nicht das Problem. ;-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 15:43 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
So 9. Juni 2013, 07:42

Beiträge: 1813
Danke vergeben: 628 mal
Danke erhalten: 298 mal
Postleitzahl: 65589
Land: Deutschland
slayer_js hat geschrieben:
Und wegen Umsatzanstieg Konto limitieren ?
Verstehe da Paypal manchmal nicht mehr


Auch Geldwäsche Thema, denn wenn plötzlich die Umsätze deutlich steigen, kann das auch Geldwäsche sein mit fingierten Aufträgen. Deswegen machen Nachweise da schon Sinn.

Blöde halt wenn der Laden einfach nur gut läuft vor Weihnachten.

_________________
Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer. Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

Kinderbücher nach Alter | Lifestyle Portal (nicht nur) für Familien


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 15:55 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 16:48

Beiträge: 14
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 48493
Land: Deutschland
Firmenname: SBC_STORE
Wurde mal überprüft wegen der Steigerung
alles angegeben und alles wieder frei

war kein Problem

selbst als ich sagte dass der Inhaber des Kontos bei mir arbeitet und deswegen alle Belege auf Firma laufen etc
und nicht auf den direkten Namen des Herrn

Jetzt wollte ich einfach reinen Tisch machen und alles wirklich auf meinen Namen stellen und als Ich die Namensänderung angestoßen habe ging es hier los und zack bei PP gesperrt komplett

Dicht das Konto etc
mit der Begründung sei zu Risikoreich

Habe sie angeschrieben ...habe jetzt die 2 Antwort bekommen 100% gleiche
also nur so einen vorgefertigte Mail
Leider müssen wir das Geld 180 Tage behalten, Sie sind zu Risikoreich, wollen keine Erneute Geschäftsbeziehung zu Ihnen etc ...

Aber habe nen Ebayshop mit Status Top Bewertungen

Fühl mich echt verarscht von denen

Bekomme da auch niemanden ans Telefon der mir weiter helfen will oder kann

Naja
habe noch ne Mail geschrieben
mal abwarten


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 16:20 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 13:21

Beiträge: 1229
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
slayer_js hat geschrieben:
Jetzt wollte ich einfach reinen Tisch machen und alles wirklich auf meinen Namen stellen und als Ich die Namensänderung angestoßen habe ging es hier los und zack bei PP gesperrt komplett Dicht das Konto etc mit der Begründung sei zu Risikoreich


Ähem.... vor 6 Tagen wußtest Du noch gar nicht, was Du "falsch" gemacht hast. PayPal hatte Dich gesperrt und Du wurdest hier aufgeklärt. Schon vergessen ? ;-)

Nun willst Du uns erzählen, Du hättest Dich aktiv ("angestossen habe") bei PayPal gemeldet und wurdest erst dann gesperrt.

Seriös ist anders !

Der Roemer


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 22. November 2016, 17:49 
Name und Adresse der wichtigsten Lieferanten. Lmfao

Und dann jetzt noch Bonitätsprüfung für ein Guthaben basiertes Konto, wenn man seine Bankverbindung ändern will.

Jungs lasst euch nicht verarschen,!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 10:26 
Offline
Mitglied seit:
So 5. Juli 2015, 01:12

Beiträge: 39
Danke vergeben: 5 mal
Danke erhalten: 3 mal
Postleitzahl: 10783
Land: Deutschland
Branche: IT
wolle hat geschrieben:
TheMentalist hat geschrieben:
@altbau PayPal tritt deutsche Gesetze doch sowieso immer mit Füßen (siehe Käuferschutz) und friert Konten ein.


Ich weiß, dass sowas unheimlicher Seelenbalsam ist (wir hier unten, die da oben), es stimmt halt nur einfach nicht. Wenn man sich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt, weiß man übrigens, dass Geldwäsche kein "deutsches Gesetz ist", sondern das deutsche Geldwäschegesetz der deutsche Beitrag zu einem weltweit abgestimmten Handeln ist, dem sich nur noch eine handvoll Zwergstaaten widersetzen. Wenn man geschäftsmäßig mit Geld zu tun hat, wie Paypal das tut, dann sind die Maßnahmen gegen Geldwäsche quasi das Grundgesetz, weil einem bei Nichtbeachtung auch dann niemand hilft, wenn man das große Paypal ist.

altbau hat geschrieben:
Vorsicht! Weder PayPal noch der TE hat gesagt, dass das Konto wegen Geldwäsche gesperrt wurde. Die Nachricht von PayPal lautet lediglich, dass das Konto "risikoreich" genutzt wird und daher die Geschäftsbeziehung beendet wird.

Naja, er hat gesagt was er getan hat, und er hat gesagt, was Paypal geschrieben hat. Das ist jetzt keine meisterhafte Transferleistung?

altbau hat geschrieben:
Wenn tatsächlich ein Verdacht auf Geldwäsche besteht, dann hat die Bank schon längst im Rahmen der Mitwirkungspflicht eine Verdachtsmeldung abgegeben


Ja, ich gehe davon aus, dass die das getan haben. Im Detail bin ich im GWG nicht drin, vielleicht gibts da auch noch so eine Mittelschiene, mit der man sicher fahren kann.


es geht hier nicht um Geldwäsche! Paypal hat das Konto bei einem Routinescan das Konto limitiert und gesperrt weil das Risiko für Paypal zu hoch ist. Das einzige Risiko für Paypal ist das in kurzer Zeit ein hoher Umsatz generiert wurde.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 10:34 
Moderator Moderator
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. Januar 2008, 12:54

Beiträge: 8419
Danke vergeben: 654 mal
Danke erhalten: 1120 mal
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
nostre hat geschrieben:
es geht hier nicht um Geldwäsche! Paypal hat das Konto bei einem Routinescan das Konto limitiert und gesperrt weil das Risiko für Paypal zu hoch ist. Das einzige Risiko für Paypal ist das in kurzer Zeit ein hoher Umsatz generiert wurde.


Der Thread ist etwas missverständlich (aber wenn man aufmerksam liest, durchaus zu verstehen), der TE hat im Verlaufe der Zeit auch etwas zu einer vorherigen Limitierung geposted (wegen Umsatzanstieg), die er erfolgreich aufheben konnte. Konten werden nicht dauerhaft gesperrt, weil man zuviel Geld einnimmt, jedenfalls nicht, wenn man es plausibliseren kann. Das Risiko, weswegen Paypal aktuell das Konto dauerhaft dicht gemacht hat, ist, dass es aus Sicht von Paypal entweder ein Dreiecksbetrug ist (wofür sie durch die erlangte Kenntnis u.U. für zukünftige Transaktionen haften würden) oder halt klassische Geldwäsche (und man stelle sich nur vor, es gäbe Fälle, wo Paypal von sowas weiß und das Geld landet dann irgendwann im Iran. Wenn man Paypal Fahrlässigkeit nachweisen kann, dann kann das in den USA gerne Milliardenstrafen nach sich ziehen. Deren Angst ist sicher nicht unbegründet).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 10:38 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 20:35

Beiträge: 5490
Wohnort: Augsburg
Danke vergeben: 97 mal
Danke erhalten: 360 mal
Postleitzahl: 86152
Land: Deutschland
Branche: Ballett-Tanzbedarf
slayer_js hat geschrieben:
.... Sie sind zu Risikoreich, wollen keine Erneute Geschäftsbeziehung zu Ihnen
Was ist daran nicht zu verstehen?

slayer_js hat geschrieben:
...mal abwarten...
...suchen. Vielleicht findest du ja alternative Zahlungmethoden, die dir das Überleben ermöglichen. Bei ebay ist es ohne Paypal kaum möglich.

_________________
Seit 2002 Online-Fachversand für Ballettbedarf und Trainingsmusik für die Ballettstunde


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 11:22 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 16:48

Beiträge: 14
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 48493
Land: Deutschland
Firmenname: SBC_STORE
Wirklich dass schlimmste an der ganzen Geschichte ist der Kundenservice bei denen

Da kommt man sich echt verarscht vor

aber was solls

Ich rechne nicht mit einer positiven Lösung und werde mir jetzt einen Plan B überlegen müssen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 11:46 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 13:21

Beiträge: 1229
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Als Start von Plan B könntest Du zunächst Deinen Namen im Impressum Deines Online-Shops ergänzen. Irgendwie haste ja ein Problem mit Deinem Namen juhu


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 11:56 
Moderator Moderator
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. Januar 2008, 12:54

Beiträge: 8419
Danke vergeben: 654 mal
Danke erhalten: 1120 mal
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
slayer_js hat geschrieben:
Wirklich dass schlimmste an der ganzen Geschichte ist der Kundenservice bei denen

Da kommt man sich echt verarscht vor


Naja, das Ergebnis ist nicht das, was du dir vorgestellt hast. Allerdings ist deren Vorgehen ja durchaus nachvollziehbar, und ganz ehrlich: Was sollen sie denn machen, wenn sie eine Entscheidung getroffen haben, die dir nicht gefällt, und du sie 3x fragst, ob sie die Entscheidung nochmal ändern? Um das "Nein" eine hübsche, rote Schleife drum binden? Singen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. November 2016, 13:26 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 11:18

Beiträge: 12865
Danke vergeben: 557 mal
Danke erhalten: 589 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Wenn man sich mal so ein bisschen Zeit nimmt...
Zitat:
SBC STORE
DIESELWEG 14
48493 WETTRINGEN

Oder doch eher
Zitat:
SBC STORE
Weustenweg 10
48455 Bad Bentheim


Knaller:
http://feedback.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=rb-teile&iid=201566199598&de=off&items=25&searchInterval=30&which=negative&interval=365

Mein Fazit:
Zitat:
Sie sind zu Risikoreich

PayPal hat richtig gehandelt :kaffeesmily

_________________
Sei Wachsam


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Moderator: fossi


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Erpressung ebay-shop

in Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen

Bowan

19

1209

Do 17. November 2016, 05:01

Amazon konto

in Amazon.de

media

3

551

So 16. Oktober 2016, 19:51

PayPal-Konto gesperrt

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

suncom

19

1337

Fr 16. Dezember 2016, 23:22

paypal zahlungen zuordnen

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

velosdelos

16

1200

So 16. August 2015, 18:55

paypal plus lastschrift absprungrate

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

schurich

9

1749

Mi 23. März 2016, 12:20


sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de