Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 11:00 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Fr 16. Oktober 2009, 16:00

Beiträge: 1266
Wohnort: Leipzig
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 16 mal
Postleitzahl: 4107
Land: Deutschland
Firmenname: http://www.unternehmensberatung-wiechert.de
Branche: Versandhandel (Betreiben von Onlineshops)
E-Commerce (SEO-Projekte)
Unternehmensberatung
Servus,

nach 10 Jahren Selbständigkeit als Einzelunternehmung wollen wir nächstes Jahr den Schritt der GmbH-Gründung gehen.

Hat jemand nen aktuellen Tipp für ein kostengünstiges Bankkonto?

Die Commerzbank ist mittlerweile schweineteuer geworden, weshalb wir dort sukzessive eh weg wollten - die Netbank zu der wir angefangen haben umzusteigen hingegen bietet leider keine Konten für juristische Personen an.

Jemand nen Tipp?

_________________
Wir helfen bei WaWi-Auswahl & mit Versandhandels & E-Commerce-Beratung, vom Gründercoaching für Existenzgründer bis zu Projekten bei grossen Konzernunternehmen.

Wer mit unseren eigenen Shops kooperieren will, einfach melden:
Horoskope Direkt , Taufgeschenke Direkt und Taufringe verschenken


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 11:27 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 10. Februar 2009, 19:08

Beiträge: 13193
Danke vergeben: 341 mal
Danke erhalten: 791 mal
Postleitzahl: 54
Land: Deutschland
Fidor Bank.

_________________
Viele Grüße,
Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 11:33 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 10. Februar 2008, 16:29

Beiträge: 8081
Wohnort: Krostitz
Danke vergeben: 76 mal
Danke erhalten: 438 mal
Postleitzahl: 4509
Land: Deutschland
Aber nur wenn man kein HBCI braucht.

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich erarbeiten.

Hintergrundkarton in Wunschbreite


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 11:36 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Fr 16. Oktober 2009, 16:00

Beiträge: 1266
Wohnort: Leipzig
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 16 mal
Postleitzahl: 4107
Land: Deutschland
Firmenname: http://www.unternehmensberatung-wiechert.de
Branche: Versandhandel (Betreiben von Onlineshops)
E-Commerce (SEO-Projekte)
Unternehmensberatung
Das wird das problem sein, das Datev Online mW nur über HBCi / Ebics anbindbar ist, oder?

_________________
Wir helfen bei WaWi-Auswahl & mit Versandhandels & E-Commerce-Beratung, vom Gründercoaching für Existenzgründer bis zu Projekten bei grossen Konzernunternehmen.

Wer mit unseren eigenen Shops kooperieren will, einfach melden:
Horoskope Direkt , Taufgeschenke Direkt und Taufringe verschenken


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 11:40 
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 19:30

Beiträge: 6458
Danke vergeben: 244 mal
Danke erhalten: 186 mal
Hat die Commerzbank nicht mehr das 20,- Euro? Flat Angebot?

Habt ihr Auslandsüberweisungen (non-EU)?

Dann kannst du die Bank ggf. auch über die Gebühren, die anfallen werden, locken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 12:15 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 29. Juli 2009, 12:30

Beiträge: 782
Wohnort: Hannover
Danke vergeben: 6 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 30173
Land: Deutschland
Branche: Programmierung mit Schwerpunkt E-Commerce und Mehrsprachigkeit
Das Flat Angebot der Commerzbank gibt es schon gefühlte 3 Jahre nicht mehr.

Wer viele Zahlungen aus dem Ausland erhält wird mit der Commerzbank nicht glücklich werden, weil die meines Wissens die Probleme mit den BIC's noch nicht im Griff haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 13:41 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 7. Mai 2015, 10:43

Beiträge: 64
Danke vergeben: 6 mal
Danke erhalten: 3 mal
Postleitzahl: 47574
Land: Deutschland
Wir nutzen die Commerzbank und die Volksbank.

Commerzbank für Vorkassezahlungen usw, die Volksbank für die Lastschriften.

Commerzbank nicht zu empfehlen wenn es mal etwas zu regeln gibt (Kreditlinie usw)

Volksbank immer zur Stelle und hilft enorm bei Problemen oder Herausforderungen.

Anbindung an DATEV usw. ist auch bei uns kein Problem.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 15:05 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Online
Mitglied seit:
Mi 22. April 2015, 17:52

Beiträge: 220
Danke vergeben: 75 mal
Danke erhalten: 25 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Branche: Computer/IT
Nach vielen kleinen Problemen mit der Commerzbank bin ich seit nun fast 2 Jahren mit der Deutschen Bank zufrieden. Anbindungen passen, P/L-Verhältnis stimmt.

Demnächst kommt für aber noch eine andere Bank SPK/VB/direkt VB (Skatbank zB) hinzu um eine Alternative zu haben.

_________________
"Spaß macht, was Strom verbraucht."


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 21:41 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Januar 2013, 14:48

Beiträge: 547
Wohnort: Berlin
Danke vergeben: 26 mal
Danke erhalten: 68 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Wir haben als Hauptbank die HVB und als Zweitbank die Skatbank.
Bei der HVB gibt einen Businessservice mit festem Ansprechpartner. Das finde ich schon ziemlich gut.
Je billiger die Bank, desto bescheidener der Service!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 22:16 
Offline
Mitglied seit:
Do 31. März 2016, 19:43

Beiträge: 397
Danke vergeben: 21 mal
Danke erhalten: 30 mal
Postleitzahl: 52249
Land: Deutschland
Firmenname: Piratennetzwerk UG (haftungsbeschränkt)
costumes hat geschrieben:
Je billiger die Bank, desto bescheidener der Service!


Deswegen sind die Sparkassen also scheiße juhu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 23:02 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 95
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
costumes hat geschrieben:
Je billiger die Bank, desto bescheidener der Service!

Das ist aber ein grobe Vereinfachung.
Wir haben ein Konto bei der DAB (jetzt Consors). Kost nix, keine Ahnung wie schlecht da der Service ist, gab in sechs Jahren nie einen Grund, ihn in Anspruch zu nehmen.
Aus historischen Gründen gibt es auch noch ein Konto bei der (bitte nicht zu laut lachen) Postbank. Kostet jedes Quartal ordentlich Asche und JEDES MAL, wenn unbekannte Zahlungen eintrudeln (Zahlendreher oder verpeilte Kunden, die den falschen Empfänger angeben) darf man bei der Hotline tagelang BETTELN, um das Geld wieder los zu werden. Und alles nur, weil die das Absenderkonto nicht rausrücken - bei einem Geschäftskonto. Einmal hätte uns jemand fast die Polizei auf den Hals gehetzt, weil die Dödel über eine Woche und fünf Aufforderungen gebraucht haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Di 6. Dezember 2016, 23:49 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Januar 2013, 14:48

Beiträge: 547
Wohnort: Berlin
Danke vergeben: 26 mal
Danke erhalten: 68 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
gardinenprediger hat geschrieben:
costumes hat geschrieben:
Je billiger die Bank, desto bescheidener der Service!

Das ist aber ein grobe Vereinfachung.

Das finde ich auch :popcorn:
Also ich würde die Postbank (egal wieviel oder wenig sie kostet) nicht als Geschäftskundenbank bezeichnen!
und:
schön für Dich, dass Du Deine Bank in sechs Jahren nie brauchtest! (auch das ist kein Maßstab!)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 03:46 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 95
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
costumes hat geschrieben:
Also ich würde die Postbank (egal wieviel oder wenig sie kostet) nicht als Geschäftskundenbank bezeichnen!

Da sind wir uns dann ja schon mal einig.

Aber was ist denn schon je ein Maßstab, wenn man am Stammtisch sitzt und die Leute nach ihren Erfahrungen mit irgendwas fragt? Nicht das ich glauben würde, hier Neuigkeiten über die Postbank zu verbreiten, aber manchmal ist ist doch bei der Meinungsfindung auch hilfreich zu wissen, das die ehemals schlechten Dinge IMMER NOCH schlecht sind.

Und Service ist doch auch, wenn einfach alles genau so läuft wie man es erwartet, einem bei der Arbeit keine Knüppel zwischen die Beine geworfen werden und man den Service deshalb gar nicht braucht.
Wer natürlich gerne mit seinem persönlichen Berater Kaffee trinkt, würde sicher nicht die Netbank in der Referenzliste leider nicht kompatibler Banken aufführen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 11:02 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 10. Februar 2009, 19:08

Beiträge: 13193
Danke vergeben: 341 mal
Danke erhalten: 791 mal
Postleitzahl: 54
Land: Deutschland
costumes hat geschrieben:
Je billiger die Bank, desto bescheidener der Service!


Jetzt mal davon unabhängig das ich das auch anders sehe: Es kommt ja letztlich auch drauf an welchen Service man braucht. Das muss halt wie immer erstmal jeder für sich entscheiden. Warum für etwas zahlen was letztlich gar nicht in Anspruch genommen wird?

_________________
Viele Grüße,
Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 13:39 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 14:21

Beiträge: 1224
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
gardinenprediger hat geschrieben:

Aus historischen Gründen gibt es auch noch ein Konto bei der (bitte nicht zu laut lachen) Postbank. Kostet jedes Quartal ordentlich Asche und JEDES MAL, wenn unbekannte Zahlungen eintrudeln (Zahlendreher oder verpeilte Kunden, die den falschen Empfänger angeben) darf man bei der Hotline tagelang BETTELN, um das Geld wieder los zu werden. Und alles nur, weil die das Absenderkonto nicht rausrücken - bei einem Geschäftskonto. Einmal hätte uns jemand fast die Polizei auf den Hals gehetzt, weil die Dödel über eine Woche und fünf Aufforderungen gebraucht haben.
[/quote]

Ich nenn es Realsatire, wenn hier über ein Geschäftskonto bei der Postbank gemosert wird, aber gleichzeitig Privatkonten bei Privatbanken genutzt werden, bei den die geschäftliche Nutzung nur geduldet wird. Das o.g. nennt man Datenschutz auch wenn das anderen Banken schnurz ist.

Das Businesskonto der Postbank kann frei von Grundgebühren sein wenn man z.B. im Schnitt EUR 10.000 im Haben ist. Man spart mehr Grundgebühren im Jahr (EUR 120) als sämtliche deutsche Banken Zinsen aufs Tagesgeld (EUR 10T) geben. Übrigens inkl. Kundenerater mit Durchwahl und der/die geht auch noch jedes Mal ans Telefon.
Eine Buchung kostet 12 Cent, oder so.
Aber kann man ja auf der Website nachlesen. Viel günstiger geht nicht. Einen Dispo gibt erst nach 12 Monaten - also nix für Patienten.

Der Roemer


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 14:07 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 95
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Roemer hat geschrieben:
Ich nenn es Realsatire, wenn hier über ein Geschäftskonto bei der Postbank gemosert wird, aber gleichzeitig Privatkonten bei Privatbanken genutzt werden, bei den die geschäftliche Nutzung nur geduldet wird.

Was ist das denn für eine Argumentation? Eine Duldung ist eine Duldung, dass ist weder positiv noch negativ zu werten. Hätte die DAB ein Problem mit uns gehabt, hätten sie uns gekündigt. Haben sie aber nicht. Also?

Roemer hat geschrieben:
also nix für Patienten.
Bitte keine verläumderischen Unterstellungen, auch wenn noch so schön verklausuliert sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 14:18 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 10. Februar 2009, 19:08

Beiträge: 13193
Danke vergeben: 341 mal
Danke erhalten: 791 mal
Postleitzahl: 54
Land: Deutschland
Postbank ist ja der letzte Laden. Da war die DAB aber um Welten besser.

_________________
Viele Grüße,
Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 15:05 
Offline
Mitglied seit:
Mi 17. Oktober 2007, 14:18

Beiträge: 104
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 9 mal
Ich habe mein Geschäfts HAUPT Konto seit fast 15 Jahren bei der Postbank.
Ich hatte mit dehnen keinerlei Probleme. Nur habe ich deren Geschäftskundenbetreung nie genutzt.
Die haben mir ein sehr grosses Dispo eingereumt. Das nutze ich zwar nie - möchte es aber auch nicht missen (Man weiss ja nie) Das ist der einzigste Grund warum ich nie darüber nachgedacht habe zu wechseln.
Zweitbank ist die Fidor. Da hatte ich auch nie Probleme.
Ich denke aber das man mit jeder Bank Ärger haben oder bekommen kann. Ob man es möchte oder nicht.
Ärger hat man mit dehnen als Selbständiger aber immer wenn man mal nen Krdit möchte. Das ist aber ein Thema für sich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 15:32 
Online
Mitglied seit:
Mi 21. Januar 2009, 14:21

Beiträge: 1224
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 58 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Auch die Postbank hat 2 objektive Nachteile:

1) Wer Wert auf Telefon-Banking legt ist dort falsch ;-) Gilt auch für ein Privatkonto.

2) Wenn man sich - aus welchen Gründen auch immer - einen negativen Schufaeintrag* eingehandelt hat, sagt die Postbank AG inkl. aller Töchter direkt "Tschüß". Das heißt, nicht nur ein Girokonto wird gekündigt sondern sämtliche Verträge inkl. möglicher laufender Immokredite.
Spar- u. Genossenschaftsbanken z.B. sind da etwas entspannter nach dem Motto ".... sehen Sie mal zu, daß Sie das möglichst schnell in Ordnung bringen."

* So einen negativen Schufaeintrag kann es heutzutage schneller geben als man glaubt - nämlich in 3 Monaten beim "falschen" Gegner. Nix mit richterlichen Beschlüssen etc. Googelt mal das Thema "Inkassounternehmen ist MItglied der Schufa und negativer Schufaeintrag". Das hat die aktuelle Regierung verbockt.

Der Roemer


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konto für GmbH
BeitragVerfasst: Mi 7. Dezember 2016, 15:59 
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. November 2016, 21:33

Beiträge: 95
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Gut, dann mach ich jetzt auch noch mal eine Rolle rückwärts, denn wer wiederum Wert auf Papier-Banking legt, liegt bei Privatkonten der Postbank richtig.
Da kann man kostenlos frankierte Umschläge ordern und die Überweisungen einfach in den nächsten Briefkasten werfen. Meine Mutter fährt da voll drauf ab. Keine Bankfilialen in der Nähe aber zig Briefkästen an den Spazierwegen.
Das dürfte eine der letzten Möglichkeiten sein, noch komplett kostenfrei beleghafte Buchungen durchzuführen.

Das Beweist aber auch nur wieder, dass die Frage des TE einfach viel zu unspezifisch hinsichtlich der Anforderungen war, um eine vernünftige Empfehlung abzugeben, denn jede Bank hat so ihre Spezialitäten.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  1, 2  Nächste


Moderator: fossi


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Amazon konto

in Amazon.de

media

3

534

So 16. Oktober 2016, 20:51

Probleme mit Starsellersworld (xwave group deutschland gmbh)

in Amazon.de

waldfrosch

23

1923

Mi 28. Oktober 2015, 20:17


sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de