Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Steuern / Buchhaltung etc.) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt.
Ebenso sind politische und religiöse Diskussionen nicht erwünscht.


Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurzer Bestellprozess - wie kurz?
BeitragVerfasst: Sa 3. März 2012, 21:55 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 12. Oktober 2009, 14:40

Beiträge: 461
Danke vergeben: 26 mal
Danke erhalten: 9 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Es ist ja kein Geheimnis, dass während des Bestellprozess es zu vielen Abbrüchen kommt. Gründe kann es viele geben. Vom Herbst letzten Jahres gibts da auch eine interessante Studie von eresult.

Wir drehen gerade mal wieder an der Usability-Schraube und wir werden den Bestellprozess verkürzen. In unserem Hauptshop gibt es momentan einen 4-Schritte Bestellprozess. 1. Rechnungsadresse 2. ggf. abweichende Versandadresse 2. Zahlart auswählen 4. Bestellübersicht

Überlegung ist jetzt das Ganze in entweder 1 oder 2 Schritten durchzuführen. Bei der 2 Schritt Variante würde auf Seite 1 Rechnungsadresse + optional Lieferadresse und Zahlart ausgewählt. Auf Seite 2 werden diese Daten dann noch einmal + zusätzlich der Inhalt des Warenkorb angezeigt, der Kunde kann jetzt die AGB bestätigen + bestellen.

Persönlich würde ich die 1 Seiten Lösung bevorzugen: Der Benutzer trägt Rechnungsadresse, ggf. abweichende Lieferadresse ein, wählt Zahlart aus, bestätigt AGB und sieht auch mal alle Artikel aufgeführt. Bestellbutton klicken -> Bestellung ist durch. Das Einzige was von meinem momentanen Kenntnisstand dagegen spricht, es könnte etwas unübersichtlich sein, alles auf eine Seite "zu pressen".

Und dann noch etwas: alle größeren Online-Shops haben ein Mehr-Schritte-Bestellprozess. Amazon z.B. sogar 7 Schritte. Das macht mich doch etwas stutzig. Die haben das doch bestimmt alles schon mit A/B Tests ausgelotet.

Was ist eure Meinung oder gar Erfahrung mit einem (sehr) kurzen Bestellprozess?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. März 2012, 22:07 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 29. Januar 2012, 16:54

Beiträge: 551
Wohnort: Bayern
Danke vergeben: 10 mal
Danke erhalten: 22 mal
Postleitzahl: 97080
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel Mode
Nun in irgendeinem Schritt wirst Du ja irgendwelche Prüfungen durchführen oder ?
Bei einem 1. Schritt Warenkorb kannst du das ja nicht...
z.B.
Je nachdem welche Zahlart ausgewählt wurde bieten wir entsprechende Versandoptionen an (wie Express nur möglich bei KK, SÜ, oder PP)
Oder auch die Berechnung der Versandkosten bezogen auf das Lieferland
Oder oder

Mit einem einzigen Schritt kannst du Unwägbarkeiten nicht abfangen

_________________
Der Weisswurstaequator verlaeuft exakt entlang der Donau. Suedlich
davon ist ein schoenes Land mit freundlichen Menschen und gutem Essen.
Noerdlich davon beginnt der Strand und es gibt Fisch. Leute wohnen da
auch.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. März 2012, 22:19 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 21163
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 274 mal
Danke erhalten: 584 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Man sollte statt Schritte besser die Anzahl Seiten nehmen, die durchlaufen werden müssen. Dabei ist es mit Javascript/Ajax durchaus möglich, alles inkl. Prüfungen auf einer Seite zu machen. Die Übersichtlichkeit ist dabei ein Problem, dass es zu lösen gilt.

Ich würde allerdings wenigstens zwei Seiten vorziehen. Auf einer die komplette Dateneingabe inkl. Prüfungen und auf der zweiten dann die Anzeige aller Informationen mit Abschluss.

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. März 2012, 22:27 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 12. Oktober 2009, 14:40

Beiträge: 461
Danke vergeben: 26 mal
Danke erhalten: 9 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Mit Schritt habe ich Seite gemeint. Also 1 Seite für den gesamten Bestellprozess oder eben 2 Seiten.

Klar, die Prüfungen werden durchgeführt per Ajax sobald die Eingabe des User erfolgt, bzw. wenn der Benutzer den Bestellknopf drückt.

Zitat:
Ich würde allerdings wenigstens zwei Seiten vorziehen. Auf einer die komplette Dateneingabe inkl. Prüfungen und auf der zweiten dann die Anzeige aller Informationen mit Abschluss.


Dazu tendiere ich auch, selbst würde ich den 1 Seiten Bestellprozess allerdings bevorzugen. Für die nicht ganz so Internet-Geübten, ist es denke ich aber auch übersichtlicher, wenn erst die Dateneingabe erfolgt und dann noch einmal zur Kontrolle alles angezeigt wird.

Wäre für mich sehr interessant, wenn sich jemand hier zu Wort melden könnte, der einen kurzes Bestellprozess bei sich nutzt und wie die Erfahrung damit ist, bzw. was es bezüglich CR gebracht hat (vorausgesetzt, vorher war ein mehrseitiger Bestellprozess).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. März 2012, 22:36 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Online
Mitglied seit:
Fr 16. Oktober 2009, 16:00

Beiträge: 1062
Wohnort: Leipzig
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 4107
Land: Deutschland
Firmenname: http://www.unternehmensberatung-wiechert.de
Branche: Versandhandel (Betreiben von Onlineshops)
E-Commerce (SEO-Projekte)
Unternehmensberatung
Die eigentlich interessante Frage ist doch, wieviele dir momentan während deines Bestellproesses verloren gehen und ob dies wirklich an der Mehr-Klick-Variante liegt.

_________________
Wir helfen bei WaWi-Auswahl & mit Versandhandels & E-Commerce-Beratung, vom Gründercoaching für Existenzgründer bis zu Projekten bei grossen Konzernunternehmen.

Wer mit unseren eigenen Shops kooperieren will, einfach melden:
Horoskope Direkt , Taufgeschenke Direkt und Taufringe verschenken


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. März 2012, 23:20 
geprüftes PLUS-Mitglied geprüftes PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 6. Oktober 2007, 23:18

Beiträge: 2438
Wohnort: Viersen
Danke vergeben: 91 mal
Danke erhalten: 199 mal
Postleitzahl: 41748
Land: Deutschland
Wenn ich bei Amazon ein Ebook kaufe, denn klicke ich auf den Button " Mit 1-Klick bestellen" und fertig. Da muß ich keine AGB bestätigen oder sonst irgendwas. Warum geht das dort und in anderen Shops muß ich micht durch seitenlange Abwicklungen quälen.
Kann man die AGB auch bei der Anmeldung bestätigen lassen statt bei jedem Kauf?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. März 2012, 00:21 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 21163
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 274 mal
Danke erhalten: 584 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Weil Amazon sich das hat patentieren lassen.

Ich habe heute was bei Redcoon bestellt - die haben so etwas in der Art auch. Habe ich aber nicht ausprobiert.

Und die AGB muss man sich nicht bestätigen lassen ...

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. März 2012, 01:23 
mwp hat geschrieben:
Mit Schritt habe ich Seite gemeint. Also 1 Seite für den gesamten Bestellprozess oder eben 2 Seiten.
Ich meine weder noch.

Wenn Du die Seiten so richtig schön voll stopfst, blickt keiner mehr durch.

Und einige Schritte kommt man nicht drumherum:
1. Adresse, ggf. abweichene Lieferadresse
2. Versandartenauswahl
3. Zahlartenauswahl
4. Bestätigung

Gibt es nur eine Versandart, kann auf eine Auswahlmaske verzichtet werden. Die AGB braucht man bei mir auch nicht bestätigen.
Wenn ich mir aber nur mal die Zahlarten ansehe, kann schon einiges zusammenkommen:
- Vorkasse
- Lastschrift
- Rechnung
- Sorfortüberweisung
- Kreditkarte
- Nachnahme
- Paypal

Die Zahlarten kann man natürlich kurz und knapp mit Name und Icons auf einen Haufen packen. Damit sind aber evtl. Abbrüche verbunden, weil keine Fragen beantwortet werden. Schreibt man ein Zeile dazu, zieht sich alles in die Länge und Scrollen ist angesagt.

Haue ich jetzt alles auf eine Seite, wird der Checkout zur ewigen Scrollerei und ist wesentlich weniger transparent als bei Seiten, auf denen jeweils zur nächsten Auswahlseite geklickt wird.

Aktuell mein Zieltrichter über einen Monat:
Versand: 616, Ausstiege 13
Zahlarten: 603, Ausstiege 27
Bestätigung: 576, Ausstiege 31
Ziel: 545

Die hohe Ausstiegsraten bei der Bestätigung liegt vermutlich auch daran, dass es die Seite ist, auf der am meisten drauf steht.

Das wichtigste beim Checkout sind übersichtliche, gut strukturierte und vertrauensfördernde Seiten. Sehr wichtig: keinerlei Ablenkung auf diesen Seiten. Eine Navigation garantiert Ausstiege aus dem Checkout.

Wenn ich mir viele Shops ansehe, dann wird der Checkout dort wie ein ungeliebtes Stiefkind behandelt. Die dürfen sich nicht über Abbrüche nicht wundern.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. März 2012, 02:11 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 31. Mai 2009, 22:26

Beiträge: 731
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 22 mal
Postleitzahl: 21481
Land: Deutschland
Ich habe festgestellt, das die meisten Kunden bei fehlenden Kombis, Zahlungsart und Versandart aussteigen.
Zahlungsarten kann man ohne Probleme zu hauf anbieten. Die Versandart finde ich da schon schwieriger. Ich möchte meinen Kunden keinen Versand mit unzuverlässigen Versandpartnern anbieten, da ich diese Kunden dann garantiert nicht als Stammkunden gewinnen kann wenn etwas schief läuft. Dadurch würde ich sehr viele negative Meldungen bekommen.
Die meisten Kunden sind in der Lage die Standart Bestellvorgänge zu bewältigen.
Zusatzinformationen werden scheinbar weniger gelesen. Hier scheint weniger mehr zu sein.

Gruß Scubi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. März 2012, 08:08 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 12. September 2010, 07:23

Beiträge: 5495
Wohnort: Utena/Litauen
Danke vergeben: 621 mal
Danke erhalten: 525 mal
Postleitzahl: 1
Branche: Groß-/Einzelhandel Stoffe und so Zeugs
Bei Magento hat man alles auf 1 Seite. Ich kann da prüfen, wie ich lustig bin, da alles mittels Ajax läuft.
Und ich habe bei allen Artikeln noch den Paypal Express Checkout: 1 Klick und er ist bei Paypal im Bezahlformular. Wird auch oft genutzt.

_________________
Wenn man in einem Land mit der fast höchsten Selbstmordquote weltweit lebt, freut man sich doch jeden Morgen, das man überhaupt noch aufwacht.
Unwichtiges vom A**** der Welt


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. März 2012, 13:08 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 12. Oktober 2009, 14:40

Beiträge: 461
Danke vergeben: 26 mal
Danke erhalten: 9 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Danke schon mal für die Eindrücke. Ich werde das jetzt auf jeden Fall mal mit zwei Seiten testen. Bezüglich PayPal Express Checkout, das steht auch schon auf meiner Liste. Nutze ich selbst auch sehr gerne.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 


Moderatoren: teileversand, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 214930, Christian, Google [Bot], Google Feedfetcher, h-oerbie, kaugummiautomat, schmucker, t00i und 27 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Benötige mal kurz eure Hilfe

in Plauderecke für PLUS-Mitglieder

fossi

75

238

Do 9. Oktober 2014, 14:19

Hat noch jemand IE 8 auf XP und kann kurz was testen?

in Small Talk / Allgemeines

mwp

8

329

Mo 28. Januar 2013, 11:57


sellerforum.de Impressum:


Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Hippersbach 14 - 54550 Daun-Steinborn


Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de