Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Steuern / Buchhaltung etc.) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt.
Ebenso sind politische und religiöse Diskussionen nicht erwünscht.


Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:11 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 13. Mai 2010, 12:09

Beiträge: 877
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hallo,

bin am überlegen ob ich mir eine neue 5.1 Anlage kaufen werde. Nun gibt es diese oft auch auf eBay (allerdings ohne Rechnung), dafür zum Schnäppchen.
Nun bekommt man sowas beim Finanzamt als Büroinventar durch? Wenn dann würde ich halt lieber zu einem Händler mit Rechnung greifen.

Jemand da vielleicht schon Erfahrungen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:12 
Man muss doch schließlich auch gucken, was man dem Kunden verschickt.
Da ist eine neue Grafikkarte oder ne Playstation 3 nun mal dazu da, um vorher die Ware zu testen :daumenhoch:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:17 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 13. Mai 2010, 12:09

Beiträge: 877
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
ähmmm, ja. Nur besteht mein Sortiment nun rein gar nicht aus "Hifizeugs" :)
Man könnte aber bestimmt sagen das man eine 5.1 Anlage brauch um auch ordentlich das Lager zu beschallen.
Muss doch bumm bumm machen, sonst langweilt das Packen :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:21 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 20. November 2008, 18:12

Beiträge: 477
Wohnort: Pfaffenhofen
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 85276
Land: Deutschland
Firmenname: Coenobita - Factoring für Powerseller
Branche: Factoring, Forderungsmanagement, Ermittlungen
Vielleicht brauchst Du ja so eine Anlage mal auf einer Messe um die Leute an Deinen Stand zu bekommen... :winken:

_________________
www.coenobita.de - Factoring für Powerseller


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:22 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 1. März 2010, 13:48

Beiträge: 704
Wohnort: Witten NRW
Danke vergeben: 16 mal
Danke erhalten: 11 mal
Postleitzahl: 58452
Land: Deutschland
Firmenname: Schatta Versandhandels GmbH
Branche: chemische industrieprodukte & berufsbekleidung
Nun da die GEZ ja auch die Hand aufhält, haben wir hier auch unsere "BüroBand" als Invetrar verbucht....

rauchen

Gruß Olaf

_________________
nur weil ich die Rechtschreibung nicht richtig beherrrsche, höre ich nicht auf mich einzumischen....
http://www.industrieware.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:22 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 27. Dezember 2008, 17:29

Beiträge: 717
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 11 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Wenn sie bei einer Betriebsprüfung dann dasteht..... engel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:29 
..dann isses ein Vorführgerät, dass noch nicht verkauft wurde etc :daumenhoch:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:34 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 13. Mai 2010, 12:09

Beiträge: 877
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
also seit Ihr der Meinung es sollte keine Probleme geben?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:34 
Offline
Mitglied seit:
Mo 8. Februar 2010, 15:54

Beiträge: 1163
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 55 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
penell hat geschrieben:
Nun bekommt man sowas beim Finanzamt als Büroinventar durch?

Man bekommt eigentlich fast alles durch, selbst den Privat-Jet, solange man es plausibel und nachvollziehbar erklären kann.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:43 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 6. Oktober 2007, 09:48

Beiträge: 1171
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Gersdorfer hat geschrieben:
penell hat geschrieben:
Nun bekommt man sowas beim Finanzamt als Büroinventar durch?

Man bekommt eigentlich fast alles durch, selbst den Privat-Jet, solange man es plausibel und nachvollziehbar erklären kann.


:daumenhoch:

Wir haben hier in der Stadt einen Fußpfleger, da sind sogar zwei Fahrräder durchgegangen. Die Praxis macht Hausbesuche und Parkplätze sind nur schwer zu finden. Spart Zeit und Geld. Ist so durchgegangen. Plausibilät eben.
Wir haben übrigens auch ne 5.1 Anlage im Laden um Musik laufen zu lassen für die Kunden.

_________________
"Wenn die Sonne tief genug steht, wirft auch ein Zwerg lange Schatten!"Peter Zwegat


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:51 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 13. Mai 2010, 12:09

Beiträge: 877
Danke vergeben: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Also wird dann mein neuer LED Fernseh rein zur Produktpräsentation dienen. juhu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:54 
Offline
Mitglied seit:
Mo 8. Februar 2010, 15:54

Beiträge: 1163
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 55 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
penell hat geschrieben:
Also wird dann mein neuer LED Fernseh rein zur Produktpräsentation dienen. juhu

Haben wir einen im Laden stehen und noch nie Probleme gehabt, aber den steht natürlich auch im Laden wenn die Betriebsprüfung vorbei ist

woerschtl hat geschrieben:
Wir haben übrigens auch ne 5.1 Anlage im Laden um Musik laufen zu lassen für die Kunden.

Die GEMA aber nicht vergessen........
Bei einem Bekannten standen die mal unverhofft im Laden und haben sich richtig gefreut über die Musik juhu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 17:57 
Offline
Mitglied seit:
Di 26. Oktober 2010, 12:11

Beiträge: 72
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Firmenname: MBS
Klaro!! sowas immer zur Warenpresentation! z.b. keinen Kopf machen! KAUFEN


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 18:00 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 12:18

Beiträge: 11056
Danke vergeben: 269 mal
Danke erhalten: 288 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Cool.
Dann präsentiere ich ab morgen meine Waren auf einem nagelneuen Ipad.
:daumenhoch:
:ironie:

Ohne Ladengeschäft, und davon hat penell nicht geredet, dürfte es schwierig werden, eine teure Anlage oder einen TFT fürs Lager durchzusetzen.
Kofferradio reicht auch.

_________________
Ständig selbst


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 18:09 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 6. Oktober 2007, 09:48

Beiträge: 1171
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
degraf hat geschrieben:
Cool.
Dann präsentiere ich ab morgen meine Waren auf einem nagelneuen Ipad.
:daumenhoch:
:ironie:

Ohne Ladengeschäft, und davon hat penell nicht geredet, dürfte es schwierig werden, eine teure Anlage oder einen TFT fürs Lager durchzusetzen.
Kofferradio reicht auch.


Wieso, wenn ich meinen Angestellten oder auch nur mir selber Musik machen möchte. Darf das Fieseamt vorschreiben, dass ich einen Quäker nutzen muss, wo ich doch ein High Frikadelly Fan bin?
Glaube ich kaum...

_________________
"Wenn die Sonne tief genug steht, wirft auch ein Zwerg lange Schatten!"Peter Zwegat


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 18:09 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 19:30

Beiträge: 5834
Danke vergeben: 165 mal
Danke erhalten: 113 mal
Ein Ipad für die Firma sehe ich aber auch nicht als Problem an.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 18:13 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 20. Oktober 2011, 18:23

Beiträge: 392
Wohnort: Karlsruhe
Danke vergeben: 23 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland
mal zur Ausgangsfrage zurück. Du wolltest ja wissen, ob Du bei einem Händler oder privat kaufen kannst/sollst.

Das ist eigentlich egal. Du darfst nur nicht die Vorsteuer ziehen, wenn Du von Privat kaufst. Wenn das Gerät also mehr als 19% günstiger ist als das beim Händler, spricht da nichts dagegen. Als Kaufnachweis drucke ich in dem Fall die Ebay-Unterlagen aus und hänge sie als begründende Unterlage zur Buchhaltung. Wenn ich was abhole und bar zahle, lasse ich mir den Erhalt der Ware auf dem Ebay-Ausdruck bestätigen und gut is.

Gruß - vom Kater

_________________
~~~~~~~~~~
Grüßle vom Kater


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 18:18 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 19:30

Beiträge: 5834
Danke vergeben: 165 mal
Danke erhalten: 113 mal
KaterManfred hat geschrieben:
.... Wenn ich was abhole und bar zahle, lasse ich mir den Erhalt der Ware auf dem Ebay-Ausdruck bestätigen und gut is.

Gruß - vom Kater


Der Ware oder des Geldes?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 19:10 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 27. Dezember 2008, 17:29

Beiträge: 717
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 11 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Price-Bite hat geschrieben:
..dann isses ein Vorführgerät, dass noch nicht verkauft wurde etc :daumenhoch:


ich meinte, wenn die Prüfung ist sollte das Gerät schon spielen und nicht daheim am TV hängen :winken:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifianlage steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dezember 2011, 20:37 
Offline
Mitglied seit:
Mo 7. April 2008, 01:09

Beiträge: 2126
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 36 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
degraf hat geschrieben:
Ohne Ladengeschäft, und davon hat penell nicht geredet, dürfte es schwierig werden, eine teure Anlage oder einen TFT fürs Lager durchzusetzen.
Kofferradio reicht auch.


Unfug, das FA hat nicht vorzuschreiben, wie man sein Unternehmen führt, solange die Ausgaben nachweislich für die Geschäftstätigkeit geleistet werden. Ansonsten dürfte hier ja keiner mehr mit UPS versenden. Hermespaket reicht auch.

_________________
Moderne Verhütung ist keine Hexerei.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  1, 2, 3  Nächste


Moderatoren: teileversand, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Investor, okidoki, Pflanzenshop und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Kosten für Abmahnung absetzbar als Betriebsausgabe ?

in Buchhaltung / Steuern / Finanzamt / Lohnabrechnungen

kumpelmagnet

7

57

Fr 19. Juli 2013, 15:22

Zahlung von Umzugskosten für neue Angestellte absetzbar

in Buchhaltung / Steuern / Finanzamt / Lohnabrechnungen

regalboy

0

13

Mi 5. Februar 2014, 17:05

Umbau einer Garage zum Lager - absetzbar?

in Buchhaltung / Steuern / Finanzamt / Lohnabrechnungen

OnkelChopChop

3

28

Mo 17. Dezember 2012, 09:54

Wie ist das eigentlich steuerlich, wenn...

in Plauderecke für PLUS-Mitglieder

catcat2

21

120

Mi 25. Juni 2014, 10:20

Wie wirken sich Cashback-Gutscheine steuerlich aus?

in Buchhaltung / Steuern / Finanzamt / Lohnabrechnungen

Marek75

2

18

Di 3. September 2013, 13:00


sellerforum.de Impressum:


Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Hippersbach 14 - 54550 Daun-Steinborn


Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de