Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Du bist hier im Forenbereich „Small Talk / Allgemeines"

Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Shopsystemen, Steuern / Buchhaltung etc.) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen befinden sich im sog. PLUS-Bereich und in diesen ist das Starten von neuen Beiträgen den PLUS-Mitgliedern vorbehalten.
(Hinweise zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle falschen Fachbeiträge in diesem Forum werden umgehend entfernt.

Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt. Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.

Vielen Dank für die Beachtung dieser grundsätzlichen Regel!
 
[Gehe zu Seite]  Vorherige  1 ... 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97 ... 129  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Fr 16. März 2012, 22:47 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 20121
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 202 mal
Danke erhalten: 435 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Millennium hat geschrieben:
Gold ist ganz nett, aber derzeit viel zu überteuert.
Ich werde dich dran erinnern, wenn der Preis nächstes Jahr mind. 20% höher liegt als jetzt.

Zitat:
Eine ähnliche Situation gab es Ende der 70er Jahre.
Anfang der 80er sind die Preise wieder deutlich gefallen, nachdem sich die Märkte beruhigt haben.
Die jetzige Situation ist mit Ende 70/Anfang 80 überhaupt nicht zu vergleichen. Was derzeit passiert, hat es so noch nie gegeben. Und wer glaubt, dass die Krise überstanden ist, hat gar nichts verstanden. Die größten Probleme stehen uns noch bevor.

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Fr 16. März 2012, 22:55 
Moderator Moderator
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. Januar 2008, 13:54

Beiträge: 4492
Danke vergeben: 147 mal
Danke erhalten: 251 mal
Postleitzahl: 98559
Land: Deutschland
Ich glaub, zum Thema Goldpreis ist alles gesagt ;).

Ich teile Millenniums Meinung, aber die Zukunft wird zeigen, wer Recht hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Fr 16. März 2012, 23:16 
Ralf hat geschrieben:
Die jetzige Situation ist mit Ende 70/Anfang 80 überhaupt nicht zu vergleichen. Was derzeit passiert, hat es so noch nie gegeben. Und wer glaubt, dass die Krise überstanden ist, hat gar nichts verstanden. Die größten Probleme stehen uns noch bevor.


Das dachte man beim Börsencrash in den 30ern bestimmt auch saufen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 17. März 2012, 00:44 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 20121
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 202 mal
Danke erhalten: 435 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Millennium hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben:
Die jetzige Situation ist mit Ende 70/Anfang 80 überhaupt nicht zu vergleichen. Was derzeit passiert, hat es so noch nie gegeben. Und wer glaubt, dass die Krise überstanden ist, hat gar nichts verstanden. Die größten Probleme stehen uns noch bevor.


Das dachte man beim Börsencrash in den 30ern bestimmt auch saufen
Das war für damalige Verhältnisse auch eine Situation, die es zuvor noch nie gegeben hatte. Und die Probleme waren ja 2-3 Jahre nach dem Crash nicht ausgestanden, sondern fingen dann erst richtig an.

Dieses Mal will man es besser machen. Schließlich rudert ja jemand voraus, der die damalige Situation studiert hat. Es wird nur nicht auf Dauer funktionieren, Schulden mit noch mehr Schulden abzulösen.

Hinzu kommt eine totale Manipulation aller Märkte und Statistiken. Diese Manipulationen haben ihre Grenzen, wenn es um Dinge geht, die sich nicht unbegrenzt vermehren lassen (Gold, Öl, etc.).

Der Goldpreis kann nur steigen, weil die Nachfrage viel größer als das Angebot ist. Und das wird sich auf Jahre nicht ändern. Es erkennen aber immer mehr Teilnehmer, dass das Angebot fast ausschließlich aus ungedecktem Papiergold besteht und verlangen nach physischem Material.

Die Schwankungsbreite wird zunehmen. Änderungen von 100 Dollar oder mehr am Tag wird es alle paar Wochen geben.

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 17. März 2012, 09:00 
Am Ende werden die "intelligenten Musterexemplare" aus Prolo-TV überleben, weil die sich dank Hartz IV für 5 Jahre ausreichende Fettreserven anfressen konnten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 17. März 2012, 15:34 
vollstrom hat geschrieben:
Am Ende werden die "intelligenten Musterexemplare" aus Prolo-TV überleben, weil die sich dank Hartz IV für 5 Jahre ausreichende Fettreserven anfressen konnten.


geht es vielleicht noch etwas kleiner? Möchte nur sicher gehen, dass es auch jeder lesen kann.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 17. März 2012, 15:51 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mi 24. März 2010, 20:57

Beiträge: 1477
Danke vergeben: 13 mal
Danke erhalten: 69 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Millennium hat geschrieben:
geht es vielleicht noch etwas kleiner? Möchte nur sicher gehen, dass es auch jeder lesen kann.

strg und Minus-Taste drücken (ggf. mehrfach) :ironie:

mit strg und Plus-Taste geht es in die andere Richtung


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 17. März 2012, 16:46 
Offline
Mitglied seit:
Di 15. November 2011, 04:05

Beiträge: 485
Danke vergeben: 12 mal
Danke erhalten: 14 mal
Postleitzahl: 13189
Land: Deutschland
Branche: gebrauchte Instrumente, PA & Studiogeräte, sowie Uhren
Wachsende Unruhe am Goldmarkt


dagegen:

DAX ist immer noch bis zu 20 Prozent unterbewertet

ist klar, wo man drin sein sollte, oder?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 17. März 2012, 18:11 
Millennium hat geschrieben:
geht es vielleicht noch etwas kleiner? Möchte nur sicher gehen, dass es auch jeder lesen kann.
Das ist nur für privilegierte Personenpreise bestimmt, z.B. altersweitsichtige oder jene, die den Umgang mit Browsern beherrschen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 19. März 2012, 10:59 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mi 26. November 2008, 21:36

Beiträge: 5012
Danke vergeben: 35 mal
Danke erhalten: 187 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
frankie hat geschrieben:
DAX ist immer noch bis zu 20 Prozent unterbewertet

ist klar, wo man drin sein sollte, oder?


Klar ist das klar. Übertragen wir die Situation mal:
Nachdem wir ein ganzes Wochenende Drogen missbraucht haben, ist Montags der Kater besonders groß und die Stimmung am Boden. Jetzt geht der Staat hin und möchte uns helfen und stellt uns deshalb eine ganze Palette neuer Drogen hin.
Frage an den Experten: Welche Erwartungshaltung haben Sie bezüglich der Stimmung in den nächsten Tagen?
Antwort: Ich erwarte einen deutlichen Anstieg und ein verbessertes Konsumklima. Der Stimmungsindex ist mind. 20% unterbewertet.

Zurück in die reale Welt: Die FED/ EZB flutet uns seit einiger Zeit mit Liquidität. Was meinst Du wo die hingeht? Dein Argument ist Teil des Problems "Schulden mit Schulden bekämpfen" und entlarvt sich insofern, wenn man es in den richtigen Kontext setzt.

_________________
Brainstorm statt Shitstorm !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 19. März 2012, 12:00 
Offline
Mitglied seit:
Di 15. November 2011, 04:05

Beiträge: 485
Danke vergeben: 12 mal
Danke erhalten: 14 mal
Postleitzahl: 13189
Land: Deutschland
Branche: gebrauchte Instrumente, PA & Studiogeräte, sowie Uhren
derHändler hat geschrieben:
frankie hat geschrieben:
DAX ist immer noch bis zu 20 Prozent unterbewertet

ist klar, wo man drin sein sollte, oder?


Klar ist das klar. Übertragen wir die Situation mal:
Nachdem wir ein ganzes Wochenende Drogen missbraucht haben, ist Montags der Kater besonders groß und die Stimmung am Boden. Jetzt geht der Staat hin und möchte uns helfen und stellt uns deshalb eine ganze Palette neuer Drogen hin.
Frage an den Experten: Welche Erwartungshaltung haben Sie bezüglich der Stimmung in den nächsten Tagen?
Antwort: Ich erwarte einen deutlichen Anstieg und ein verbessertes Konsumklima. Der Stimmungsindex ist mind. 20% unterbewertet.

Zurück in die reale Welt: Die FED/ EZB flutet uns seit einiger Zeit mit Liquidität. Was meinst Du wo die hingeht? Dein Argument ist Teil des Problems "Schulden mit Schulden bekämpfen" und entlarvt sich insofern, wenn man es in den richtigen Kontext setzt.


ja, das ist auch klar, trotzdem bringt es ja nichts schmollend an der Außenlinie zu sitzen und sich darüber tot zu ärgern. Wer beim DAX Stand 5000 eingestiegen ist, der kann sich über satte Gewinne freuen, Gelddrucken hin und her. Den Bullen sollte man reiten. Natürlich ist es jetzt wahrscheinlich schon zu spät einzusteigen. Man sollte eher an "Gewinne sicher" denken.
Die Gewinne kann man z.B. in Sachwerte stecken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: So 25. März 2012, 22:51 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 20121
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 202 mal
Danke erhalten: 435 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Wohin geht die Reise?

It’s All About Control

Still ruht der See - vielleicht mal wieder Zeit, die Vorräte aufzustocken.

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2012, 09:34 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 17. Januar 2009, 03:40

Beiträge: 1250
Danke vergeben: 86 mal
Danke erhalten: 29 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ralf hat geschrieben:
Still ruht der See - vielleicht mal wieder Zeit, die Vorräte aufzustocken.


Unserer Beobachtung nach werden momentan auch die günstigen Silberkurse zum Kauf kleiner Einheiten (1/4 Unzen) genutzt. - Viele Anleger / Vorsorger sehen in Silber eine bessere Sicherheit als in Gold momentan.

_________________
Muss ich trotz Bundestrojaner die Umsatzsteuervoranmeldung nun immer noch selbst abgeben oder nicht?!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2012, 09:51 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 20121
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 202 mal
Danke erhalten: 435 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
mülasu hat geschrieben:
Viele Anleger / Vorsorger sehen in Silber eine bessere Sicherheit als in Gold momentan.
Das ist auch nur logisch. Wenn sich die Lage tatsächlich drastisch ändern sollte, ist von Goldpreisen auszugehen, die um ein Vielfaches über den heutigen liegen. Zwar werden sich dann auch die Güter des täglichen Lebens im Preis drastisch verteuert haben, aber nicht so extrem wie Gold (und natürlich auch Silber).

Gold wird also - auch in kleinen Einheiten - viel zu teuer sein, um als Tauschobjekt des täglichen Bedarfs fungieren zu können. Außerdem besteht die Gefahr des zumindest zeitweisen Verbotes.

Silber hingegen ist schon immer Zahlungsmittel gewesen und ein Verbot praktisch nicht möglich. Mit einer viertel Unze wird man schon den täglichen Bedarf abdecken können.

Die USA sind jedenfalls ganz klar auf Konfrontationskurs: http://www.bloomberg.com/news/2012-03-2 ... ns-1-.html

Das Finanzgefüge wird sich Ende dieses Jahres deutlich vom aktuellen Zustand unterscheiden.

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2012, 10:07 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 12. September 2010, 07:23

Beiträge: 4435
Wohnort: Utena/Litauen
Danke vergeben: 354 mal
Danke erhalten: 270 mal
Postleitzahl: 1
Branche: Groß-/Einzelhandel Stoffe und so Zeugs
Ach ja: Falls jemand mal seine 1-kg-Goldbarren checken möchte... das könnte deprimierend enden:
http://silverdoctors.blogspot.co.uk/201 ... d-bar.html

_________________
Wenn man in einem Land mit der fast höchsten Selbstmordquote weltweit lebt, freut man sich doch jeden Morgen, das man überhaupt noch aufwacht.
Unwichtiges vom A**** der Welt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2012, 10:14 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 17. Januar 2009, 03:40

Beiträge: 1250
Danke vergeben: 86 mal
Danke erhalten: 29 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Tja, warum es Kilobarren sein müssen, habe ich auch noch nie wirklich verstanden.

Goldmünzen zu Einheiten á einer Unze (31,1 g) kosten nicht wesentlich mehr, sind besser gestückelt also ein Kilo "am Stück" und bei australischen Lunarmünzen hat man noch die Möglichkeit auf numismatische Wertzuwächse.

Und es gibt auch immer neue, interessante Artikel: Neben Silber 1/4 Unzen gibt es auch schon 1 Gramm GoldMÜNZEN, deren Aufgeld deutlich besser ist als bei fünfundzwanzigstel Unzen-Münzen oder 1 Gramm Goldbarren:

Bild

_________________
Muss ich trotz Bundestrojaner die Umsatzsteuervoranmeldung nun immer noch selbst abgeben oder nicht?!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2012, 12:14 
wenn Goldmünzen, dann Maple Leaf... die Krüger sind mir etwas zu rötlich :D
ach ja, bei Silber sollte man die Märchensteuer auch nicht vergessen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2012, 12:46 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 17. Januar 2009, 03:40

Beiträge: 1250
Danke vergeben: 86 mal
Danke erhalten: 29 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Millennium hat geschrieben:
wenn Goldmünzen, dann Maple Leaf... die Krüger sind mir etwas zu rötlich :D


Bei Goldmünzen ist es ohnehin Geschmackssache: Der Krügerrand ist halt der Klassiker schlecht hin (und durch die Kupferbeimischung ist die Färbung ja auch etwas Besonderes/Bekanntes) , gefolgt vom Maple Leaf. Später kommen dann noch der Panda, der Eagle und die Wiener Philharmoniker.

Im Unterschied zu den "Klassikern" hat man bei den 1g Münzen allerdings einen Preisvorteil (geringeres Aufgeld) und eine noch kleinere Einheit als 1/20 oder 1/25 Unze.

Auch wenn auf den 1 Gramm Münzen Andorra drauf steht werden die in Deutschland vom Bayrischen Münzamt geprägt. - Qualität & Sicherheit sind also gegeben.

Millennium hat geschrieben:
ach ja, bei Silber sollte man die Märchensteuer auch nicht vergessen.


Sicher. Bei Münzen oder "Münzbarren" sind es 7 %, bei reinen Barren ohne aufgeprägten Nennwert sind es 19 %. "Nominallose" Silberbarren zu kaufen macht keinen Sinn mehr für Anleger, nachdem es seit letztem Jahr umicore-Barren mit Nennwerten gibt (Steuervorteil und trotzdem nach Good Delivery Standard).

(Wer Interesse an Münzen oder Barren hat kann sich auch gern bei mir per PN melden ;) )

_________________
Muss ich trotz Bundestrojaner die Umsatzsteuervoranmeldung nun immer noch selbst abgeben oder nicht?!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Sa 31. März 2012, 15:44 
Offline
Mitglied seit:
Di 15. November 2011, 04:05

Beiträge: 485
Danke vergeben: 12 mal
Danke erhalten: 14 mal
Postleitzahl: 13189
Land: Deutschland
Branche: gebrauchte Instrumente, PA & Studiogeräte, sowie Uhren
ESM kann gegen deutsche Stimme Geld abrufen

Man staune, dass es so etwas deutliches noch in der Systempresse gibt.


Zitat:

Zitat:
Der ESM-"Gouverneursrat" wird direkt Zugriff auf deutsche Staatsfinanzen nehmen....... kann der Gouverneursrat mit einfacher Mehrheit, also gegen die Stimme Deutschlands, das nichteingezahlte Aktienkapital von vielen hundert Milliarden Euro jederzeit innerhalb von sieben Tagen "unwiderruflich und uneingeschränkt" (Artikel 9) anfordern. Können andere Euro-Staaten nicht zahlen, wird auch Deutschland teilweise deren Anteil der Zuzahlung übernehmen müssen.

usw.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Finanzkrise
BeitragVerfasst: Mo 2. April 2012, 18:13 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 17. Januar 2009, 03:40

Beiträge: 1250
Danke vergeben: 86 mal
Danke erhalten: 29 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Für alle Interessierten:

C(r)ashkurs von Dirk Müller (Mister Dax) als kostenloses Hörbuch:

http://www.audible.de/lp/kostenlos_af

_________________
Muss ich trotz Bundestrojaner die Umsatzsteuervoranmeldung nun immer noch selbst abgeben oder nicht?!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2576 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  Vorherige  1 ... 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97 ... 129  Nächste


Moderatoren: teileversand, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Buggycity, bwrede, Exabot [Bot], Google Adsense [Bot], locolibri, Möbius, rollo und 28 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
sellerforum.de Impressum: Partnerlinks:
Sebastian Feuster - Versandhandel & eCommerce-Dienstleistungen

Firmenanschrift / postalisch: Am Hippersbach 14 - 54550 Daun-Steinborn -  Tel: 06592-574110
Kundenservice Mo-Fr: Erlenweg 11 - 54550 Daun-Waldkoenigen  -  Tel: 06592-9838306 
Fax: 06592-5741109  -  Mail:

USt-ID DE215005895
Luftballons
onlinemarktplatz.de
wortfilter.de

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de