Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Steuern / Buchhaltung etc.) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt.
Ebenso sind politische und religiöse Diskussionen nicht erwünscht.


Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 18:11 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 1. Februar 2012, 15:15

Beiträge: 1170
Danke vergeben: 106 mal
Danke erhalten: 74 mal
Postleitzahl: 8151
Land: Deutschland
Branche: Zeugs verleihen
Hi,

ich möchte nächstes Jahr jemanden auf 400 Euro Basis beschäftigen, der nebenberuflich arbeitet. Diese Person soll dann stundenweise mit meinem Firmenwagen Geräte ausliefern.

Was haltet ihr für einen angemessenen Brutto-Stundenlohn? Was zahlt ihr für solche Tätigkeiten?

Da ich den Fahrer persönlich gut kenne und grundsätzlich kein Freund von "geiz ist geil" bin, möchte ich auch angemessen entlohnen bzw. ein faires Angebot unterbreiten, wenn wir das demnächst bei ein paar Bier besprechen.

Ich dachte bisher so an 15-20 Euro. Akzeptabel? Deutlich zu wenig? Deutlich zu viel?

_________________
Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit
- Lehman Brothers -

---------------------------


Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 18:50 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 19:30

Beiträge: 5897
Danke vergeben: 167 mal
Danke erhalten: 120 mal
Auf 400,- Euro Basis & du übernimmst alle Abgaben (für den Angestellten Brutto = Netto)?

Wenn es keine all zu schweren Geräte sind wären die >= 15,- Euro schon sehr hoch gegriffen....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 18:55 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 24. Juli 2012, 12:29

Beiträge: 871
Danke vergeben: 128 mal
Danke erhalten: 114 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: Habischkeineahnungvon
8-10 Euro maximal als Fahrer auf Aushilfebasis.

Stell die Frage um:

Wieviel Stunden brauchst du jemanden der was für dich ausfährt?

Zwischen "gut kennen" und "Chef" liegt sehr schnell "Sie Arschloch", sprich: versaust du dir ggf. ne Freundschaft mit diesem Arbeitsverhältnis?

_________________
“Klar kann ich das! Ich hab's nur noch nie gemacht.”


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 19:03 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 29. Dezember 2009, 13:01

Beiträge: 1730
Wohnort: Die Stadt mit dem Problem-BER
Danke vergeben: 16 mal
Danke erhalten: 102 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: Zeugs und Kram
Wenn ich 'Baumaschinenverleih' und 'ausliefern' in Verbindung bringe, stelle ich mir zwar vor, dass da einiges mit Gerätschaften gehoben wird, dass das aber trotzdem immer mal wieder ein Knochenjob sein kann. Da erscheint mir dann 15 Euro nicht zu viel.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 19:08 
Offline
Mitglied seit:
Mo 10. November 2008, 22:13

Beiträge: 281
Danke vergeben: 20 mal
Danke erhalten: 18 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Für eine Tätigkeit ohne Wissensschatz - also erlernbar in 8 Std sind zw. 5 und 10 Euro angemessen.
Für eine Tätigkeit mit Ausbildung sind ca. 10-20 Euro angemessen.
Für körperlich schwere Arbeit sind 15-25 Euro angemessen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 19:27 
Offline
Mitglied seit:
Mi 15. Mai 2013, 15:24

Beiträge: 39
Wohnort: Frankfurt am Main
Danke vergeben: 14 mal
Danke erhalten: 4 mal
Postleitzahl: 60435
Land: Deutschland
Branche: Beabsichtige einen Handel mit Handy u. Tablethüllen und Taschen (in der Gründungsphase)
[quote="Troja"]Für eine Tätigkeit ohne Wissensschatz - also erlernbar in 8 Std sind zw. 5 und 10 Euro angemessen.


Wow


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 19:38 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 12:18

Beiträge: 11139
Danke vergeben: 288 mal
Danke erhalten: 301 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Troja hat geschrieben:
Für eine Tätigkeit ohne Wissensschatz - also erlernbar in 8 Std sind zw. 5 und 10 Euro angemessen.

:daumenhoch:
Wobei 5 Euro schon sehr niedrig sind, 6-8 Euro als Einstieg sind i.O.
Wohlgemerkt für einfache, nicht körperlich schwere Tätigkeiten.
Wer meint, das ist zu wenig, wohnt bei Alice im Wunderland.

_________________
Ständig selbst


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 20:51 
Offline
Mitglied seit:
Sa 22. September 2012, 16:08

Beiträge: 301
Danke vergeben: 13 mal
Danke erhalten: 18 mal
Postleitzahl: 10249
Land: Deutschland
geht es nicht darum, was man selbst als angemessen empfindet?

für solche jobs werden in der tat 6 bis 8 euro gezahlt. angemessen ist das meines erachtens für keine einzige arbeit, mit der menschen versuchen zu (über)leben.

bezahlst du gut, reißen sich die leute für dich auch den a.... auf und machen auch mal'ne unbezahlte überstunde.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 20:56 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 10. Februar 2009, 19:08

Beiträge: 10653
Danke vergeben: 181 mal
Danke erhalten: 460 mal
Postleitzahl: 54
Land: Deutschland
Kommt wohl auch auf die Region an. In Wiesbaden bekommt man keine Aushilfe für 10 Euro die hakbwegs taugt.

_________________
Viele Grüße,
Christian


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 21:19 
Offline
Mitglied seit:
Do 14. Februar 2013, 01:08

Beiträge: 291
Danke vergeben: 4 mal
Danke erhalten: 10 mal
Postleitzahl: 26169
Land: Deutschland
Firmenname: finishDesign
Branche: Einzel & Versandhandel
mindestens 8 Euro max 10,50 Euro, wobei man vom Lohn auch leben muss.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 21:28 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Do 25. Oktober 2012, 09:41

Beiträge: 1162
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 105 mal
Postleitzahl: 9111
Land: Deutschland
Radiogram hat geschrieben:
geht es nicht darum, was man selbst als angemessen empfindet?

für solche jobs werden in der tat 6 bis 8 euro gezahlt. angemessen ist das meines erachtens für keine einzige arbeit, mit der menschen versuchen zu (über)leben.

bezahlst du gut, reißen sich die leute für dich auch den a.... auf und machen auch mal'ne unbezahlte überstunde.


Ganz ehrlich? Neeee

Wenn Du mehr zahlst erhälst Du irgendwann einfach noch höhere Forderungen. Alles schon durch. Nur der Lohn ist kein Garant, dass sich die Kollegen einen abbrechen.

Sie die überbezahlten Werksangestellten von VW, BMW, Mercedes etc. pp.

Ich kenne bei VW eine, welche für 2500 EUR netto Kurierfahrten mit dem Fahrrad innerhalb des Werksgeländes erledigt...

Also 10 EUR netto wäre für einen Aushilfsfahrer für mich das höchste der Gefühle. Er sitzt ja auch ca. 70% der bezahlten Zeit im Fahrzeug - oder fährt er die Geräte mit einem Bollerwagen? aetsch


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 22:11 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 20. März 2013, 01:25

Beiträge: 233
Danke vergeben: 105 mal
Danke erhalten: 19 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hxm hat geschrieben:
Ich dachte bisher so an 15-20 Euro.


20€/h? Wann kann ich anfangen? :D Hängt wohl stark von seinen Qualitäten ab, aber wenn er Dich komplett entlasstet und gewissenhaft arbeitet, finde ich 15-20 Euro sehr wohl angemessen. Dann kannst Du Dich weiter mit der Expansion des Hobbies (warst doch Du, oder?!) beschäftigen :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Juli 2013, 23:10 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 1. Februar 2012, 15:15

Beiträge: 1170
Danke vergeben: 106 mal
Danke erhalten: 74 mal
Postleitzahl: 8151
Land: Deutschland
Branche: Zeugs verleihen
AEHagen hat geschrieben:
Dann kannst Du Dich weiter mit der Expansion des Hobbies (warst doch Du, oder?!) beschäftigen :)



:gruebel: :gruebel: :gruebel:

_________________
Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit
- Lehman Brothers -

---------------------------


Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 07:57 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 7. Februar 2012, 16:44

Beiträge: 177
Danke vergeben: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal
Postleitzahl: 91637
Land: Deutschland
Troja hat geschrieben:
Für eine Tätigkeit ohne Wissensschatz - also erlernbar in 8 Std sind zw. 5 und 10 Euro angemessen.
Für eine Tätigkeit mit Ausbildung sind ca. 10-20 Euro angemessen.
Für körperlich schwere Arbeit sind 15-25 Euro angemessen.


Also muss auch mal meinen Senf dazu geben. 5 Euro?? da hast du deinen Freund schneller verloren als dir lieb ist. Mit Freunden sollte man aufpassen bei solch einem Arbeitsverhältnis .... das kann sehr schnell in die Hose gehen.

Klingt für mich nach körperlicher Arbeit für ungelernte Person. Da 400 Euro Basis (ist das nicht mittlwerweile 450 Euro??) Brutto = Netto für Arbeitnehmer ..... 10 - 12 Euro / Std. ist ein guter Preis mit dem er zufrieden sein sollte.

Kleiner Tip: Was bei Fahrern immer gut gut ankommt die körperlich arbeiten müssen ist Trinken + Süßigkeiten bereitsstellten zum mitnehmen als Snack für zwischendurch, kostet fast nichts und hebt die laune :)

Edit: 6-8 Euro? Manche haben Vorstellungen, das geht in den Jungen Jahren vll. noch aber irgendwann ist damit Schluss. Habe zwar schon für weniger gearbeitet aber mann muss es nicht provozieren, da reist man sich kein Bein aus bei einem 400 Euro Jobber.... wenn man 10-12 Euro zahlt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 08:03 
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. Oktober 2009, 15:41

Beiträge: 360
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 11 mal
Postleitzahl: 45307
Land: Deutschland
Also bis 20 Euro finde ich auch für den Job unangemessen viel.

Es hängt ja zum Beispiel von der Region ab. In Hamburg wird unter 10 Euro nicht viel gehen. Währenddessen im tiefen Mecklenburg auch 7-8 Euro als ordentlich gelten. Angebot und Nachfrage halt.

Dazu kommt: Wie viel nimmt er Dir ab? Liefert er nur aus - oder hält er dir auch Nervereien ab, wie überzogene Leihzeiten und die Diskussion mit dem Kunden und kann er evtl. auch Probleme lösen "Läuft nicht..." - "Das mache ich schon".....

Ich würde etwas niedriger Ansetzen. Und wenn es wirklich gut läuft, ruhig eine Schippe nachlegen. Wenn Du ihn beurteilen kannst und er wirklich eine Hilfe ist. Dann freut er sich, Du weißt, was Du hast und gibst das dann wohl auch gerne. Man muß ja nicht immer gleich alles auspacken.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 08:03 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 8. Oktober 2007, 08:15

Beiträge: 602
Danke vergeben: 14 mal
Danke erhalten: 37 mal
Postleitzahl: 93497
Land: Deutschland
Meine 400 EUR Kräfte bekommen 10 EUR / Stunde + 44 EUR Tankzulage/Monat (Tankgutschein)

Einsatzbereich: Leichte Lagerarbeiten + Verpacken


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 08:15 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 19:30

Beiträge: 5897
Danke vergeben: 167 mal
Danke erhalten: 120 mal
Bei netto = brutto und den Freund nicht zu weit weg von der Firma wohnend, bzw. der Einsatz lang genug (nicht 1 Stunde / Tag) würde ich 10,- Euro als ausreichend ansehen.

Wenn man das auf den normalen Stundenlohn hochrechnet dürfte das mehr sein als einige andere "normale" Arbeitnehmer erhalten, die aber den Lohn noch versteuern müssen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 09:24 
Offline
Mitglied seit:
Mo 10. November 2008, 22:13

Beiträge: 281
Danke vergeben: 20 mal
Danke erhalten: 18 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
mocard hat geschrieben:
Troja hat geschrieben:
Für eine Tätigkeit ohne Wissensschatz - also erlernbar in 8 Std sind zw. 5 und 10 Euro angemessen.
Für eine Tätigkeit mit Ausbildung sind ca. 10-20 Euro angemessen.
Für körperlich schwere Arbeit sind 15-25 Euro angemessen.


Also muss auch mal meinen Senf dazu geben. 5 Euro?? da hast du deinen Freund schneller verloren als dir lieb ist. Mit Freunden sollte man aufpassen bei solch einem Arbeitsverhältnis .... das kann sehr schnell in die Hose gehen.


Grundsätzlich kann ich aus meiner Erfahrung sagen, das ich nie wieder Bekannte/Freunde/Familie einstellen würde. Das führt irgendwann immer zu Problemen.
Das Abhängigkeits-Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, oder anders gesagt, das Machtgefälle ist nicht für die Beschäftigung von Bekannten/Freunden/Familie geeignet.
Das Verhältnis zu Bekannte/Freunde/Familie ist von Gleichstellung und Vertrauen geprägt. Ein Arbeitsverhältnis zerstört die Freundschaft.
Stell Dir vor, es gibt Unstimmigkeiten. So, wie Du mit einem Mitarbeiter sprechen kannst, würdest Du niemals mit einem Freund sprechen wollen.

Ein Aushilfsjob auf 450,- Euro Basis ist auch nicht gedacht, um davon leben zu können, es ist ein Zusatz-Verdienst. Deshalb sind auch Std-Sätze von 5-15 Euro "normal".

Wenn Dein Freund unregelmäßig, immer mal wieder ein paar Stunden aushelfen soll (Freundschaftsdienst), sind auch 20,- in Ordnung.

Man kann viel ausrechen und berücksichtigen, daher kommt es immer auf den Einzelfall an.
Ich könnte mir auch Vorstellen, das Du ihm einfach die Hälfte dessen bezahlst, was Du mit seiner Tätigkeit verdienst(Gewinn) - halt freundschaftlich geteilt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 09:25 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 11. April 2012, 13:55

Beiträge: 1276
Danke vergeben: 13 mal
Danke erhalten: 95 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Auch wenn dies keine Basis für eine faire Bezahlung ist, sollte man sich vor Augen führen welche Entlohnung die Fahrer der DHL Subunternehmer erhalten.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Juli 2013, 10:02 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 12:18

Beiträge: 11139
Danke vergeben: 288 mal
Danke erhalten: 301 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
mocard hat geschrieben:
Edit: 6-8 Euro? Manche haben Vorstellungen, das geht in den Jungen Jahren vll. noch aber irgendwann ist damit Schluss.

Es ging um ja auch nicht um Dich oder um uns.
Es ging allgemein um ungelernte Kräfte und entsprechende Tätigkeiten, jedenfalls in den Beiträgen von Troja und mir.
Prospekteverteiler werden sicherlich nicht viel mehr als 5 Euro bekommen.
Kassierer im Kiosk liegen bei 6 Euro.
Boo hat geschrieben:
Nur der Lohn ist kein Garant, dass sich die Kollegen einen abbrechen.

:daumenhoch:
regalboy hat geschrieben:
Wenn man das auf den normalen Stundenlohn hochrechnet dürfte das mehr sein als einige andere "normale" Arbeitnehmer erhalten, die aber den Lohn noch versteuern müssen.

:daumenhoch:

Und noch einen:
Troja hat geschrieben:
Grundsätzlich kann ich aus meiner Erfahrung sagen, das ich nie wieder Bekannte/Freunde/Familie einstellen würde.

:daumenhoch:
(Bessere Hälfte, Söhne, Töchter, Mütter und Väter vielleicht mal ausgenommen ;) )

_________________
Ständig selbst


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 40 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  1, 2  Nächste


Moderatoren: teileversand, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], DS1, microline und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
angemessener Preis für Erstellung Webseite (Homepage)?

in Small Talk / Allgemeines

schmucker

36

1442

Fr 1. November 2013, 19:50


sellerforum.de Impressum:


Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Hippersbach 14 - 54550 Daun-Steinborn


Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de