Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Steuern / Buchhaltung etc.) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt.
Ebenso sind politische und religiöse Diskussionen nicht erwünscht.


Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2012, 17:40 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Juni 2010, 18:57

Beiträge: 1792
Danke vergeben: 65 mal
Danke erhalten: 102 mal
Postleitzahl: 10435
Land: Deutschland
http://bjoernkunze.wordpress.com/2012/0 ... -im-griff/

Witzig auch, dass er die Hose nicht zurück geschickt bekommt, sondern in der Filiale(!) abholen muss. Vor allem: Wieso kommen die Sachen in der Filiale an?
Wie machen die das, wenn eine Bestellung reinkommt? Die Ware bundesweit in den Filialen einsammeln?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2012, 18:13 
Offline
Mitglied seit:
Do 13. November 2008, 11:33

Beiträge: 1394
Danke vergeben: 47 mal
Danke erhalten: 66 mal
Postleitzahl: 44329
Die Kritik an der UPS-Abholung kann ich nicht teilen und die Drohung einen Blog zu schreiben, hätte bei mir wohl auch ein müdes Gähnen hervorgerufen. Aber die Sache an sich ist natürlich recht schräg.

_________________
Maritim-Klassiker, Annwyn, Lord Atherton, Danger-Part, Sternentor, Kurier Preston Aberdeen, Meister des Schreckens
Suche Lager in Dortmund - Hostedde


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2012, 19:08 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 6. Februar 2010, 17:39

Beiträge: 285
Wohnort: Ellwangen
Danke vergeben: 39 mal
Danke erhalten: 33 mal
Postleitzahl: 73479
Land: Deutschland
Branche: Über WerbeCheck.de verkaufe ich Informationen und Nachschlagewerke für die Werbebranche
Und warum schneidet er das Etikett raus und schickt die Hose zurück?

_________________
http://www.Pixeltalk.de
http://www.WerbeCheck.de
http://www.StartupFinanzieren.de


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Juli 2012, 19:12 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Juni 2010, 18:57

Beiträge: 1792
Danke vergeben: 65 mal
Danke erhalten: 102 mal
Postleitzahl: 10435
Land: Deutschland
Das hab ich mich auch gefragt... :-)
Ich würde eine Hose mit rausgeschnittenem Etikett auch nicht so ohne Weiteres zurück nehmen...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 07:56 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 12. September 2010, 06:23

Beiträge: 5576
Wohnort: Utena/Litauen
Danke vergeben: 662 mal
Danke erhalten: 549 mal
Postleitzahl: 1
Branche: Groß-/Einzelhandel Stoffe und so Zeugs
Etikett rausschneiden, auf eine chinesische Billighose aufpappen und dann als Markenware bei ebay verhökern? :-}
Man kann ja davon ausgehen, das bei Zara keine überzähligen Etiketten rumliegen. Also Wertminderung 100%, da Ware unverkäuflich, oder?

_________________
Wenn man in einem Land mit der fast höchsten Selbstmordquote weltweit lebt, freut man sich doch jeden Morgen, das man überhaupt noch aufwacht.
Unwichtiges vom A**** der Welt


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 08:40 
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 22:40

Beiträge: 5123
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 32 mal
Postleitzahl: 26000
Land: Deutschland
Es ist ja die Frage, ob es ein eingenähtes Etikett war oder das eingeschossene Preisetikett. War mir nicht ganz klar.
Wenn aber 20% der Ware bereits mit Defekten ankommt, stimmt die Retourenkontrolle nicht und ein eingenähtes Etikett (falls es eines war) kann auch schon bei Warenankunft gefehlt haben.

catcat2 hat geschrieben:
Etikett rausschneiden, auf eine chinesische Billighose aufpappen

Ich kenne da ein paar Mädels, die Ende der 80er, als die Marke noch hipp war, die "Fruhit of se Lohm"-Etiketten ausgeschnitten und in Kaufhaus-T-Shirts eingenäht haben.

Heute muss man ja "Fruhit of se Lohm"-Etiketten rausschneiden, damit keiner sieht, was für einen Billig-Ramsch man trägt...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 12:24 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 12. August 2008, 22:13

Beiträge: 957
Danke vergeben: 65 mal
Danke erhalten: 49 mal
Postleitzahl: 12100
Land: Deutschland
In der Ergänzung von heute steht:
Zitat:
Ich bin mir bewusst, dass nach Herausschneiden des Etiketts (ich meine damit die Waschzettel, die innen eingenäht sind) die Rücknahme wohl nur noch auf Kulanzbasis möglich war.


Ich finde es schon dreist, wenn man Ware unverkäuflich macht und dann noch versucht diese umzutauschen.
Nach dem Motto "vielleicht merkt´s ja keiner".
Mal wieder ein "Unternehmensberater", der sich durch seine unternehmerunfreundlichen Ansichten in seinem werbewirksamen Blog disqualifiziert.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 13:32 
Hmm also das mit der Abholung ist doch ein toller Service ?

Da drückt man ein paar Tasten und UPS holt das Paket daheim ab - wie
hat denn H&M das besser gelöst? Da muss man die Plastikbeutel zur nächsten
Hermes Filliale bringen.
(Mal davon abgesehen, dass die Ware bei Zara - im vgl. zur Konkurrenz sehr
aufwendig verpackt ist, jeder Artikel ist einzeln in Seidenpapier eingepackt
und alles sieht sauber und ordentlich aus und man kann alles per Karton und nicht im zerrissenen Plastiksack
zurückschicken)

Etikett rausgeschnitten? Ganz toll, da freut sich jeder Händler und bietet ganz kulant
100% des Kaufpreises als Rückerstattung an. Ich schätze mal auf solche Kunden
verzichtet jeder gerne (wobei ich jetzt auch nicht glaube, dass man 100%
Wertminderung geltend machen kann, wenn jemand die Waschetiketten rauschneidet).

Was natürlich nicht geht, ist die Abholung in einer Zara Fillale.
Man hat einen Online Kauf getätigt und so muss das auch behandelt werden - warum
fordert Zara nicht gleich, dass man die Ware am Zentrallager abholt?

Insgesamt finde ich den Artikel aber auch sehr unprofessionell.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 13:45 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 27. August 2009, 07:30

Beiträge: 1040
Danke vergeben: 56 mal
Danke erhalten: 65 mal
Postleitzahl: 48000
Land: Deutschland
Branche: Dies und das...
Buchhändler hat geschrieben:

Insgesamt finde ich den Artikel aber auch sehr unprofessionell.

Ich würde es sogar lächerlich nennen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 13:50 
Moderator Moderator
Online
Mitglied seit:
Mi 16. Januar 2008, 12:54

Beiträge: 5825
Danke vergeben: 339 mal
Danke erhalten: 472 mal
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
Haha ein schönes Eigentor vom Herrn Unternehmensberater :-) Sowas dreistes...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 14:08 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. September 2011, 06:13

Beiträge: 4456
Danke vergeben: 184 mal
Danke erhalten: 438 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Sowas hatten wir doch schon mal mit einem Mitglied dieses Forums :gruebel: Das war auch ein Blogeintrag von jemandem, der Onlinehändler berät und sich ellenlang über das "Disaster" einer Rücksendung mokiert hatte.
Mir erschien das und erscheint auch dies hier als völlig inszeniert, nur damit man mal so richtig in Bildzeitungsmanier auf irgendeinen draufhauen kann.
Was das Ganze mit Unternehmsberatung zu tun hat, ist mir schleierhaft.
Ich würde mich schämen, Klamotten, an die ich schon mit der Schere drangegangen bin, zurück zu schicken. Manchmal frage ich mich wirklich, ob manche Menschen noch ganz bei Trost sind. Selbst wenn es rechtlich möglich ist/wäre - man muss nicht alles machen, nur weil es irgendwie erlaubt ist. Werte wie "Eigentum anderer achten" oder Zahlungsmoral gehen mittlerweile völlig den Bach runter. Wirklich nervig sowas. Und unterstützt wird das Ganze auch noch vom Gesetzgeber. Ätzend.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 14:30 
Offline
Mitglied seit:
Do 13. November 2008, 11:33

Beiträge: 1394
Danke vergeben: 47 mal
Danke erhalten: 66 mal
Postleitzahl: 44329
Wolkenspiel hat geschrieben:
Sowas hatten wir doch schon mal mit einem Mitglied dieses Forums :gruebel: .


Jau, daran kann ich mich auch noch erinnern.
Im übrigen sind die Innenetiketten wertvoll. S.Oliver nimmt z.B. kaputte Teile zurück, selbst wenn sie schon älter sind und kein Kassenzettel vorhanden ist. Maßgeblich ist dann die eigene Artikelnummer auf diesen Etiketten und die Voraussetzung, dass der Artikel noch einen "Restwert" im System hat, den man dann erhalten kann.

_________________
Maritim-Klassiker, Annwyn, Lord Atherton, Danger-Part, Sternentor, Kurier Preston Aberdeen, Meister des Schreckens
Suche Lager in Dortmund - Hostedde


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 14:49 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 11:18

Beiträge: 11202
Danke vergeben: 299 mal
Danke erhalten: 311 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Buchhändler hat geschrieben:
Was natürlich nicht geht, ist die Abholung in einer Zara Fillale.
Man hat einen Online Kauf getätigt und so muss das auch behandelt werden - warum
fordert Zara nicht gleich, dass man die Ware am Zentrallager abholt?

Und das ist doch der eigentliche Grund des Blogartikels.
Er hat ja direkt eingesehen, dass er das Etikett nicht hätte rausschneiden sollen.
Dass dann aber auch ein Rückversand auf seine Kosten abgelehnt wird, setzt dem ganzen noch die Krone auf.
Für mich ziemlich arrogant vom Klamottenladen (Den kannte ich bis jetzt auch noch gar nicht :gruebel: )

_________________
Ständig selbst


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 15:00 
Offline
Mitglied seit:
Di 14. September 2010, 19:49

Beiträge: 188
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal
Postleitzahl: 8200
Land: Schweiz
degraf hat geschrieben:
Buchhändler hat geschrieben:
Was natürlich nicht geht, ist die Abholung in einer Zara Fillale.
Man hat einen Online Kauf getätigt und so muss das auch behandelt werden - warum
fordert Zara nicht gleich, dass man die Ware am Zentrallager abholt?

Und das ist doch der eigentliche Grund des Blogartikels.
Er hat ja direkt eingesehen, dass er das Etikett nicht hätte rausschneiden sollen.
Dass dann aber auch ein Rückversand auf seine Kosten abgelehnt wird, setzt dem ganzen noch die Krone auf.
Für mich ziemlich arrogant vom Klamottenladen (Den kannte ich bis jetzt auch noch gar nicht :gruebel: )



Eine einseitige Berichterstattung ist für mich absolutes Bild Niveau.
Um eine Meinung zu bilden und ein Anbieter an den Pranger zu stellen muss erst einmal beiden Seiten Gehör gewährt werden alles andere ist absolut unprofessionell.
Natürlich der am lautesten schreit hat immer recht oder?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 15:38 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 21. September 2009, 11:18

Beiträge: 11202
Danke vergeben: 299 mal
Danke erhalten: 311 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
donald hat geschrieben:
Eine einseitige Berichterstattung ist für mich absolutes Bild Niveau.
Um eine Meinung zu bilden und ein Anbieter an den Pranger zu stellen muss erst einmal beiden Seiten Gehör gewährt werden alles andere ist absolut unprofessionell.

Das ist ein privater Blog, nicht Heise.de oder die FAZ.
Mal die Kirche im Dorf lassen, wo sie hingehört.

_________________
Ständig selbst


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 16:33 
Administrator Administrator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 10:53

Beiträge: 17049
Wohnort: Daun
Danke vergeben: 237 mal
Danke erhalten: 906 mal
Postleitzahl: 54550
Land: Deutschland
Branche: Internet :)
degraf hat geschrieben:
...
Das ist ein privater Blog, nicht Heise.de oder die FAZ.
...


So ist es.
Eine Sache hat er aber mit der lächerlichen Geschichte geschafft: 1 Gratis-Backlink und einige Besucher aus dem Sellerforum...

_________________
>>> Du willst alle Forenbereiche voll nutzen und von Rechtstipps etc. profitieren? <<<
Hier geht es zur PLUS-Mitgliedschaft!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 18:33 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. September 2011, 06:13

Beiträge: 4456
Danke vergeben: 184 mal
Danke erhalten: 438 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Was ist an einem Blog privat, wo dick und fett "Unternehmensberatung, Marketing, Recruting" drüber steht? :gruebel:
Aber der Herr hat den Backlink wohl schon entdeckt und hier gelesen (kann er das?), jedenfalls wurde der Artikel schon ergänzt. :-}


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 18:41 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 20:11

Beiträge: 21366
Wohnort: Hamburg
Danke vergeben: 295 mal
Danke erhalten: 615 mal
Postleitzahl: 21149
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy, Mallux, XTC
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Wolkenspiel hat geschrieben:
(kann er das?)
Klar kann er. Jeder kann hier die allgemein zugänglichen Bereiche lesen. Und Small-Talk gehört definitiv dazu.

_________________
Funktion + Design im Mallux-Shop
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagen)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Juli 2012, 20:11 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Di 1. Juni 2010, 18:57

Beiträge: 1792
Danke vergeben: 65 mal
Danke erhalten: 102 mal
Postleitzahl: 10435
Land: Deutschland
Das unschöne an diesem und anderen solchen Beiträgen ist doch nicht der Einzelfall. Sonder das spiegelt doch die allgemeine Grundeinstellung wider, die Online-Kunden heutzutage haben. Wenn wir Händler uns darüber aufregen, dann tun wir das mit gutem Recht. Aber wir sollten uns doch eher überlegen, wie wir damit umgehen sollen, oder? Das Problem ist doch, dass die Kunden heutzutage so verwöhnt sind von Zalando, Amazon und Konsorten (wobei mir grade keine weiteren Konsorten einfallen), dass sie es als selbstverständlich erachten, dass man alles immer und egal in welchem Zustand wieder zurück geben kann und am Ende noch dafür belohnt wird, dass man nichts alsKosten verursacht.
Den Kunden fehlt doch komplett das Bewusstsein dafür, was alles dahinter steckt und wir sehr wir Händler immer die gearschten sind...
Mittlerweile muss ich ja schon in meinem Laden ewig mit Kunden diskutieren, die etwas zurück geben und ihr Geld zurück haben wollen. Die rasten teilweise richtig aus, wenn man ihnen erklärt, dass man die Sachen eben NICHT innerhalb von 14 Tagen zurücknehmen muss. Genauso im Online-Geschäft die Sache mit den Versandkosten. Wir sind ja schon Verbrecher, weil wir überhaupt welche nehmen...

(Wobei ich es im vorliegenden Fall auch nicht nachvollziehen kann, dass er die Hose bei Zara persönlich abholen muss. Vom weltgrößten Textilkonzern könnte man eigentlich was anderes erwarten. In dem Punkt hat er schon Recht.)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 15. Juli 2012, 00:54 
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 22:40

Beiträge: 5123
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 32 mal
Postleitzahl: 26000
Land: Deutschland
shinz hat geschrieben:
Die rasten teilweise richtig aus, wenn man ihnen erklärt, dass man die Sachen eben NICHT innerhalb von 14 Tagen zurücknehmen muss.

Ein Grund, warum ich möglichst viel im Versandhandel kaufe. Außerdem sind es schon 12 km zum nächsten Supermarkt.

Heute war ich bei einem Telepoint (Elektronikmarkt). Da kann man Artikel innerhalb von zwei Wochen zurückgeben, habe ich mir versichern lassen.

Wenn ich mich schon ins Auto setze und den Einzelhandel vor Ort beglücken will, muss mir der schon etwas bieten - sonst bestelle ich lieber. ;-)
Wenn ich mir z.B. ein neues Objektiv kaufe, will ich das unter "Realbedingungen!" austesten können, sonst bringt mir das nichts. Wenn das Fachgeschäft dafür nicht flexibel genug ist, dann wähle ich eben den Versandhandel. Die sind sogar gesetzlich zur "Flexibilität verpflichtet"...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  1, 2  Nächste


Moderatoren: teileversand, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aqua-Olli, Buggycity, bwrede, Exabot [Bot], ga-bwler, gato77, Gersdorfer, Hark, KatKat, knoge, maddinsen, ostfriese und 27 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
jimdo + web shop + online marketing

in Small Talk / Allgemeines

franzschalk1510

3

610

Mo 17. Dezember 2012, 19:29

mallux shop-016 down??

in MALLUX - mallux.de

Erika

14

481

Di 10. Juni 2014, 06:28


sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Hippersbach 14 - 54550 Daun-Steinborn

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de