Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Buchhaltung und Marketing) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks im Forum sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt, oder ggfs. in einen geschlossenen Bereich verschoben.

Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 

Wie hoch darf der Preis sein?
Die Umfrage läuft bis Mi 14. Juni 2017, 18:22.
Was der Markt hergibt - "The sky is the limit" 80%  80%  [ 43 ]
2-3-facher UVP 19%  19%  [ 10 ]
Etwa UVP 2%  2%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 54
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:22 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 24870
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 487 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Mich würde mal interessieren, wie bei euch die Preisbildung erfolgt, wenn ihr einen Artikel habt, der nicht mehr hergestellt wird und den sonst niemand mehr verkaufen kann. Und da ihr das wusstet, habt ihr euch noch ordentlich eingedeckt ...

Ich stelle mir gerade die Frage für einen Verbrauchsartikel (UVP ca. 5 Euro), für den es zwar Alternativen aber keinen identischen Ersatz gibt.

Wie reagieren Kunden, wenn sie extrem viel mehr als gewohnt zahlen sollen? Ist das Abzocke oder einfach nur Marktwirtschaft?

Zur Einordnung - es geht nicht um einen Mehrgewinn von ein paar Hundert Euro, sondern eher Richtung 5-stellig.

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:28 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 26. Mai 2012, 13:59

Beiträge: 2052
Danke vergeben: 141 mal
Danke erhalten: 198 mal
Postleitzahl: 8113
Land: Oesterreich
bei mir wär bei einem uvp on 5 euro die schmerzgrenze so bei 9,99 wahrscheinlich....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:35 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 24870
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 487 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
neimles hat geschrieben:
bei mir wär bei einem uvp on 5 euro die schmerzgrenze so bei 9,99 wahrscheinlich....
Zu dem Preis würden wir 50-100 Stück am Tag verkaufen und der Restbestand wäre nach ein paar Wochen abverkauft.

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:43 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Do 22. November 2012, 18:25

Beiträge: 185
Danke vergeben: 27 mal
Danke erhalten: 6 mal
Postleitzahl: 63
Land: Deutschland
Teste dich doch einfach von oben nach unten ran.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:43 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 26. Mai 2012, 13:59

Beiträge: 2052
Danke vergeben: 141 mal
Danke erhalten: 198 mal
Postleitzahl: 8113
Land: Oesterreich
na dann setz ihn bei 25 euro an.... du kannst den preis ja wieder vermindern....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 18:43 
Offline
Mitglied seit:
Mo 3. Januar 2011, 12:48

Beiträge: 2056
Danke vergeben: 89 mal
Danke erhalten: 285 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Also wir hatten vor Jahren den Preis für Ventilatoren um gut 200-400% erhöht als wir der einzige waren die noch tausende an Lager hatten und sonst niemand mehr welche in D. Das war 2011? Keine Ahnung, aber es gab ne extreme Hitzewelle im Sommer.

Das war schön damals. juhu

Klar kamen täglich einige mails die uns als Abzocker bezeichnet haben aber who cares? die werden gelöscht und fertig. Und klar gab es auch Widerrufe die es bei normalem Preis vermutlich nicht gegeben hätte aber das konnten wir durch den gewinn ganz gut verschmerzen saufen

Dafür hatten wir das Jahr zuvor die Dinger über ein Jahr im Lager liegen weil der Sommer eben nicht annähernd schön war - mal hat man Glück, mal hat man Pech. Die Kunden beschweren sich ja auch nicht wenn wir Sachen extrem günstig verkaufen müssen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 19:02 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 24870
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 487 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Loads hat geschrieben:
Teste dich doch einfach von oben nach unten ran.
neimles hat geschrieben:
na dann setz ihn bei 25 euro an.... du kannst den preis ja wieder vermindern....
25 Euro hätte ich vor einigen Tagen schon selbst als unverschämt empfunden. Andererseits - weit von 20 Euro weg ist der jetzige Preis auch nicht mehr.

miezekatze hat geschrieben:
Klar kamen täglich einige mails die uns als Abzocker bezeichnet haben aber who cares? die werden gelöscht und fertig. Und klar gab es auch Widerrufe die es bei normalem Preis vermutlich nicht gegeben hätte aber das konnten wir durch den gewinn ganz gut verschmerzen saufen
Heute gab es einen Anruf, dass wir statt der bestellten zwei nur eine Packung geliefert hätten (Amazon). Da Erstaunen war spürbar, als ich sagte, dass nur eine Packung bestellt wurde. Die Kundin meinte dann, dass der Preis selbst für zwei Packungen schon sehr hoch gewesen wäre.

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 19:05 
Offline
Mitglied seit:
So 22. Juni 2014, 00:55

Beiträge: 1644
Danke vergeben: 55 mal
Danke erhalten: 333 mal
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Branche: Friseurbedarf
miezekatze hat geschrieben:
Das war schön damals. juhu


Wenn man schon mal ins richtige Fach gegriffen hat, muss man sich ja nicht dafür schämen. :kaffeesmily

_________________
_________________

Denken ist wie googeln, nur viel spannender!

http://www.roemer-haar-design.de


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 19:17 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 26. Mai 2012, 13:59

Beiträge: 2052
Danke vergeben: 141 mal
Danke erhalten: 198 mal
Postleitzahl: 8113
Land: Oesterreich
Ralf hat geschrieben:
Loads hat geschrieben:
Teste dich doch einfach von oben nach unten ran.
neimles hat geschrieben:
na dann setz ihn bei 25 euro an.... du kannst den preis ja wieder vermindern....
25 Euro hätte ich vor einigen Tagen schon selbst als unverschämt empfunden. Andererseits - weit von 20 Euro weg ist der jetzige Preis auch nicht mehr.

miezekatze hat geschrieben:
Klar kamen täglich einige mails die uns als Abzocker bezeichnet haben aber who cares? die werden gelöscht und fertig. Und klar gab es auch Widerrufe die es bei normalem Preis vermutlich nicht gegeben hätte aber das konnten wir durch den gewinn ganz gut verschmerzen saufen
Heute gab es einen Anruf, dass wir statt der bestellten zwei nur eine Packung geliefert hätten (Amazon). Da Erstaunen war spürbar, als ich sagte, dass nur eine Packung bestellt wurde. Die Kundin meinte dann, dass der Preis selbst für zwei Packungen schon sehr hoch gewesen wäre.


das solltest du natürlich im auge behalten, negative und a bis z willst du ja auch nicht....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 19:27 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 24870
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 487 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
neimles hat geschrieben:
das solltest du natürlich im auge behalten, negative und a bis z willst du ja auch nicht....
Natürlich nimmt die Wahrscheinlichkeit für schlechte Bewertungen zu. Aber solche gab es auch schon bei normal bepreisten Artikeln und meistens bekommt die ja doch weg. A-Z sehe ich eher nicht als Problem.

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 19:58 
Offline
Mitglied seit:
So 22. Juni 2014, 00:55

Beiträge: 1644
Danke vergeben: 55 mal
Danke erhalten: 333 mal
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Branche: Friseurbedarf
Ralf hat geschrieben:
neimles hat geschrieben:
das solltest du natürlich im auge behalten, negative und a bis z willst du ja auch nicht....
Natürlich nimmt die Wahrscheinlichkeit für schlechte Bewertungen zu. Aber solche gab es auch schon bei normal bepreisten Artikeln und meistens bekommt die ja doch weg. A-Z sehe ich eher nicht als Problem.


Wenn wir uns jetzt schon bei der Preisfindung von der Angst vor schlechten Bewertungen leiten lassen müssen, können wir es imho auch drangeben. Der Kunde will so billig wie möglich und wir so teuer wie möglich. Also faire Bedingungen für beide Seiten. Sollen sie doch irgendwo anders kaufen. Machen sie sonst ja auch ;-)

_________________
_________________

Denken ist wie googeln, nur viel spannender!

http://www.roemer-haar-design.de


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 20:02 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 26. Mai 2012, 13:59

Beiträge: 2052
Danke vergeben: 141 mal
Danke erhalten: 198 mal
Postleitzahl: 8113
Land: Oesterreich
hab keine angst, aber es gibt durchaus artikel wo man beim fünffachen preis auf einmal wirklich viele beschwerden bekommt. und das würde ich vermeiden. die marge ist auch beim vierfachen preis noch gut :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 20:16 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 12:14

Beiträge: 1110
Danke vergeben: 96 mal
Danke erhalten: 117 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Es kommt natürlich auf die Vergleichbarkeit mit anderen Produkten an.
Je niederiger die ist, desto weniger braucht man sich an der ursprünglichen Preisempfehlung zu orientieren.

Ich würde in mich gehen und einen Preis ausprobieren, den ich selbst als Kunde zwar sehr stramm, aber nicht als überteuert empfinden würde.

Wenn sich die Leute dann darum schlagen, warst Du zu sparsam bei der Überlegung :-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 22:28 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 24870
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 487 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Technokrat hat geschrieben:
Es kommt natürlich auf die Vergleichbarkeit mit anderen Produkten an.
Je niederiger die ist, desto weniger braucht man sich an der ursprünglichen Preisempfehlung zu orientieren.
Es gibt vergleichbare Produkte. Manche Kunden wollen aber genau dieses Produkt.

Wir haben einen Stammkunden, der diesen Artikel alle paar Monate zu 10-15 Stück gekauft hat. Der hat vor einigen Wochen einen anderen Artikel genommen, obwohl der Preis da noch nicht mal 50% höher lag.

Technokrat hat geschrieben:
Ich würde in mich gehen und einen Preis ausprobieren, den ich selbst als Kunde zwar sehr stramm, aber nicht als überteuert empfinden würde.
Der aktuelle Preis liegt schon deutlich darüber.

Technokrat hat geschrieben:
Wenn sich die Leute dann darum schlagen, warst Du zu sparsam bei der Überlegung :-)
Trotzdem gab es am Wochenende noch sehr ordentliche Verkäufe. Heute nun bei erneut gestiegenem Preis deutlich nachlassende Verkäufe. Kann aber auch am Montag liegen.

Interessant ist auf jeden Fall schon mal das Zwischenergebnis: 75% der Teilnehmer würden nehmen, was der Markt hergibt und haben keine Skrupel ;)

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 23:08 
Offline
Mitglied seit:
Mo 3. Januar 2011, 12:48

Beiträge: 2056
Danke vergeben: 89 mal
Danke erhalten: 285 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ralf hat geschrieben:
Interessant ist auf jeden Fall schon mal das Zwischenergebnis: 75% der Teilnehmer würden nehmen, was der Markt hergibt und haben keine Skrupel ;)

Naja wir sind Händler, wir machen das verkaufen ja aus einem gewissen Grund. Und wenn ich für etwas 20€ nehmen kann, warum sollte ich dann stattdessen nur 10 nehmen?

Und wir reden hier ja normalerweise nicht von Dingen die die Leute dringend benötigen, es keine Alternativen gibt und wir Notlagen ausnutzen wo wir die Leute quasi zwingen den Preis zu schlucken.

Wir machen einen Preis und der Kunde kann Ja oder Nein sagen. Es ist ja meistens eher andersrum, der Kunde zwingt den Händler zu niedrigen Preisen (ohne Skrupel um die ganzen "negativen" Dinge die hinter dem billigsten Preis stehen) - da finde ich es absolut nicht verwerflich das Spielchen rumzudrehen in den seltenen Fällen wo es möglich ist und Geld zu verdienen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 00:42 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 12:14

Beiträge: 1110
Danke vergeben: 96 mal
Danke erhalten: 117 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Das kann ich absolut nachvollziehen. Du schränkst das ja auch sinnvoll ein.

Ich finde das moralisch auch nicht anfechtbar, wenn man für sich den besten Preis ausloten will, der einem den meisten Gewinn bei wenigstem Ärger bringt.

Oder noch viel mehr Gewinn bei viel Ärger - ja nach Gemütslage :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 08:09 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mo 8. Oktober 2007, 08:15

Beiträge: 1235
Danke vergeben: 54 mal
Danke erhalten: 172 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Bei uns heißen solche Artikel "Maiglöckchen". Je nach Artikel kann es sogar gut sein den erst einmal für ein paar Wochen/Monate vom Markt zu nehmen.

Beim Preis hätte ich da keine bedenken. 25 EUR evtl sogar noch höher wenn es der Markt hergibt.

Es gibt ja genügen Beispiele:
Ich hatte mal vor ein paar Jahren so einen (Saison)Artikel. Vom Hersteller ausgelistet aber verkaufte sich im Frühjahr / Sommer wie verrückt.

EK um die 4 EUR Normaler VK war um die 15 EUR. Also hab ich mir alles auf Lager genommen was ich kriegen konnte (waren 5k-6k Stück) und über Winter eingelagert. Im nächsten Jahr ging der Artikel für 30-35 EUR weg wie warme Semmeln. Das ist jetzt ca 5 Jahre her. Einer meiner damaligen Mitbewerber bekommt wohl immer mal wieder kleine Restmengen rein. Auch der verkauft die Restmengen heute noch innerhalb weniger Tage für 79 EUR Stück.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 08:13 
Offline
Mitglied seit:
Di 26. November 2013, 21:13

Beiträge: 372
Danke vergeben: 11 mal
Danke erhalten: 35 mal
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland
Branche: Kosmetik + Baby
Ralf, sowas hab ich täglich. :-)

Das nennt man Rarität und da bestimmt das Angebot die Nachfrage.

Wir erhalten auch Mails, das man das vor 10 Jahren (z.B) im Schlecker für 8,95 Euro erhalten hat. Und jetzt will man nicht 89 Euro bezahlen. applaus

Jedem selbst überlassen. Aber schlechte Bewertungen deswegen kann ich überhaupt nicht bestätigen.

Halte nur den Artikel gut im Auge. Sobald noch jemand auftaucht der auch noch welche hat und die verramscht, alles wegkaufen :konfuzius:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 08:30 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 21:11

Beiträge: 24870
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 487 mal
Danke erhalten: 1072 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
babys hat geschrieben:
Halte nur den Artikel gut im Auge. Sobald noch jemand auftaucht der auch noch welche hat und die verramscht, alles wegkaufen :konfuzius:

Na klar. Preisvergleiche, ebay und Amazon werden laufend übergeprüft.

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Mai 2017, 19:46 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 1. März 2014, 23:01

Beiträge: 175
Danke vergeben: 4 mal
Danke erhalten: 11 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Habe heute eine Ladekabel zwischen ebike und iPhone bestellt. Lange gesucht, dann habe ich ein einziges Produkt gefunden, dass ohne Adapter passt. Bezahlt habe ich 4,49 inkl. Versand bei einem deutschen Händler. Der Preis ist idiotisch, ich hätte auch 24,99 als fair empfunden und wäre bereit gewesen ca. 40,- zu zahlen. Das typische Klientel für das Kabel würde wohl auch mehr zahlen. (Wenn ich keins gefunden hätte, hätte ich es anfertigen lassen und selber verkauft).


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  1, 2  Nächste


Moderatoren: fossi, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bas-stiefel und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de