Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Buchhaltung und Marketing) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks im Forum sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt, oder ggfs. in einen geschlossenen Bereich verschoben.

Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Merkwürdige Bestellung eingegangen
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 20:41 
Offline
Mitglied seit:
Sa 21. Februar 2015, 13:13

Beiträge: 13
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 53227
Land: Deutschland
Branche: Handel B2B mit Food und Restposten/Sonderposten
Ist einen von Euch folgender Sachverhalt schon einmal untergekommen?
Im Shop gehen mehre Bestellungen ein, Besteller verschiedene Personen mit unterschiedlichen Adressen. Aber die E_Mail ist bei jeder Person dieselbe.
Habe daraufhin einen dieser Besteller telefonisch kontaktiert. Dieser teilte mir mit, das er nur eine Art Zwischenversender ist, dh. im Klartext er gibt eine Bestellung auf, die Ware wird dann, die ihn völlig unbekannt sind, bis auf deren E-Mailadresse, bezahlt. Er empfängt die Ware und leitet Sie dann irgendwo ins Ausland weiter.
Also ich erkenne da keinen Sinn.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 21:21 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 27. Juli 2015, 12:03

Beiträge: 236
Danke vergeben: 91 mal
Danke erhalten: 8 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Vielleicht haben diese Menschen keine Möglichkeit zur Zahlung? Freunde von mir in der Türkei haben ähnliche Probleme. Sie besitzen keine Kreditkarte und in der Türkei gibt es kein Paypal. Das macht es dann schwierig im Ausland zu bestellen. Ich könnte mir vorstellen dass auch andere Länder diese Probleme haben. Es gibt zwar so Dienstleister wie Payoneer z.b. aber die meisten Shops sind da ja nicht dran angeschlossen. Von daher kann ich mir vorstellen dass dies die Existenz von Bestellungs-Brokern rechtfertigt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 21:24 
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Di 5. Juni 2018, 11:07

Beiträge: 132
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 16 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Branche: Landwirt + Internetzeugs
/edit: Dieses "dh. im Klartext+nachfolgend" das ist deine Interpretation ODER das hat er dir so gesagt?
Wenn er es so gesagt hat, dann vergiss meinen Post. Dann ist Steff's Variante naheliegender.
----------------------------------------------------------

Na das ist doch klassisches Dropshipping.
Er hat 1 Produkt 5x verkauft (anderer Kanal, eigener Shop, Offline Ladengeschäft nicht mehr vorrätig gehabt)

Nun bestellt er bei dir und lässt direkt an seine Kunden ausliefern.

Sind es Gastbestellungen über deinen Shop?
Oder hat er jeden Kunden neu angelegt?
-> Ist aber eigentlich egal geht ja beides.

Über seine 1x E-Mail Adresse würde er ggf. alle Kommunikation abwickeln, damit du den Kunden nicht direkt kontaktieren kannst.

Wenn er geradlinig ist schreibt er ggf. noch ins Kommentarfeld: "Bitte dem Paket keine Rechnung beilegen, da Wiederverkaufskunde o.ä."

:-y


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 21:36 
Offline
Mitglied seit:
Sa 21. Februar 2015, 13:13

Beiträge: 13
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 53227
Land: Deutschland
Branche: Handel B2B mit Food und Restposten/Sonderposten
Mir ist noch etwas eingefallen, Bezahlung soll per PayPal erfolgen. Also nicht der "Broker" zahlt mit PayPal sondern die Warenempfänger. Die Ware soll aber mit der abweichenden Lieferanschrift zum Broker gesandt werden.
Also klassischer Betrugsversuch. Die Ware wird zunächst mit PayPal bezahlt, Ware soll an die abweichende Lieferanschrift in D versandt werden, Broker versendet dann die Ware ins Ausland, nachdem die Warenempfänger, sprich Zahler, die Ware erhalten haben, eröffnen Sie einen PayPal Fall (Käuferschutz) mit der Begründung das sie die Ware nicht erhalten haben.
Da ja an eine abweichende Lieferanschrift geliefert wurde, entfällt der Verkäuferschutz. Ergebnis: Ware weg, Geld auch weg


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 21:40 
Offline
Mitglied seit:
Do 13. September 2012, 17:12

Beiträge: 398
Danke vergeben: 103 mal
Danke erhalten: 48 mal
Postleitzahl: 50678
Land: Deutschland
Branche: Fulfillment, Softwareentwicklung, Händler
Hi!

Ist eine ganz bekannte Betrugsmasche. Die armen Leute haben am Ende die ganzen Rechnungen am Hals da geklaute Kreditkarten & gekaperte Paypal Accounts zum Einkauf verwendet werden.

Such mal bei Google nach "Paketagent". Und dann verschick nicht ;-)

LG


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 21:50 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
So 21. September 2008, 15:58

Beiträge: 1770
Danke vergeben: 145 mal
Danke erhalten: 119 mal
Postleitzahl: 40000
Land: Deutschland
Korrekt. Oder Warenagent. Ganz übel und schon mehrfach gehabt.

_________________
work smart, play hard


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 22:03 
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Di 5. Juni 2018, 11:07

Beiträge: 132
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 16 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Branche: Landwirt + Internetzeugs
Ich bin zu gutgläubig :evil: Steff aber auch :wink:

Dann nicht liefern.
Oder PayPal zurücksenden und schreiben, dass bei dieser Konstellation mit abweichender Lieferadresse nur Bezahlung per Überweisung, Western Union vorarb möglich ist.

Haben diese "Warenagenten" denn keine Angst, dass da 1 geprellter Händler mal "vorbeischaut"?
Ich mein man hat ja dessen Lieferadresse.

Oder sind die Warenwerte jeweils so gering gewählt das es nicht lohnt!?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 22:07 
Offline
Mitglied seit:
Sa 21. Februar 2015, 13:13

Beiträge: 13
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 53227
Land: Deutschland
Branche: Handel B2B mit Food und Restposten/Sonderposten
Es ging hier um einen Gesamtwert von knapp 1500 Euro.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 22:10 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
So 21. September 2008, 15:58

Beiträge: 1770
Danke vergeben: 145 mal
Danke erhalten: 119 mal
Postleitzahl: 40000
Land: Deutschland
Die Warenagenten sind arme Schweine, die sich auf eine Zeitungsanzeige gemeldet haben, wo man ein paar Euro verdienen kann, wenn man als deutsche Adresse fungiert für eine ausländische Firma.
Die "Firma" lässt dann Sachen zu den Leuten liefern, die Leute schicken das weiter.

Du hast also einen zivilrechtlichen Anspruch gegen den Warenagenten, aber die Leute gehören in der Regel natürlich zu der Sorte, bei denen sowieso nichts zu holen ist.

_________________
work smart, play hard


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 22:19 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 27. Juli 2015, 12:03

Beiträge: 236
Danke vergeben: 91 mal
Danke erhalten: 8 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Rex hat geschrieben:
Ich bin zu gutgläubig :evil: Steff aber auch :wink:




Jo. Ich hasse Menschen. Die sind doch alle doof.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 22:24 
Offline
Mitglied seit:
So 22. Juni 2014, 00:55

Beiträge: 1942
Danke vergeben: 58 mal
Danke erhalten: 389 mal
Postleitzahl: 45891
Land: Deutschland
Branche: Friseurbedarf
Steff hat geschrieben:
Rex hat geschrieben:
Ich bin zu gutgläubig :evil: Steff aber auch :wink:




Jo. Ich hasse Menschen. Die sind doch alle doof.


Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen - Steine sind ok.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Juni 2018, 22:28 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 12:14

Beiträge: 2324
Danke vergeben: 219 mal
Danke erhalten: 238 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Lieber Rex,

ich habe gerade mit einer Kindergeschichte angefangen, aber ich denke ich kann es Dir auch so schreiben:

Ich freue mich über Deinen Enthusiasmus und wünsche Dir auch viel Erfolg bei Deinem weiteren Online-Handel. Du bist auf eBay erfolgreich gestartet und machst da Verkäufe. Dann hast Du die Verpackungsgeschichte entdeckt. Weißt Du schon, dass die pro Land gilt?

Es gibt allerhand zu erfahren, zu entdecken, Du bist meiner Meinung nach auch überhaupt nicht zu spät dran. Wer sollte das bestimmen?

Das Sellerforum ist ein wahnsinnig wertvoller Schatz an Infos und vor allem Neuerungen, die man verpennen könnte. Ich habe vielleicht den Fehler gemacht, mit politischen Diskussionen eine Art Haltung zu beziehen, die mir vielleicht den ein oder anderen wertvollen Tipp nimmt.

Mache Du nicht den Fehler, andere belehren zu wollen, von denen Du in der Startphase Tipps haben willst. Mich freut das Engagement, das Du zeigst, und mich freut es auch, dass das Sellerforum dadurch Leben bekommt, ich schreibe das einfach mal so als kleines Gutenachtnachdenkerle :-)

Weil mir hier sind Schwaben - also ich alleine :-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Juni 2018, 10:59 
Offline
Mitglied seit:
Fr 24. Juni 2011, 23:10

Beiträge: 768
Danke vergeben: 19 mal
Danke erhalten: 130 mal
Postleitzahl: 85250
Land: Deutschland
Firmenname: podolo
Branche: Fußpflege/Kosmetik
Bei Summe, wie hier genannt sollte man an eine gewisse Grundsorge an den Tag legen.
Ist uns im letzten Jahr auch so gegangen.

Mehrfachbestellungen immer ein und der selbe Besteller, aber immer anderer Zahler über PP oder KK und jedesmal auch noch anderes Land, aber immer gleiche Lieferadresse.

Haben dann mal dort angerufen und nachgeforscht.

Stellte sich raus, das es sich um eine reise- und kauflustige Damentruppe handelte, die sich einmal im Jahr auf Wellnesstour in Europa trifft und alles an Ihr Kurhotel senden lässt.

Sehr, sehr schöner netter Kontakt und traumhafter Umsatz. juhu

Wollte nur sagen, ist nicht immer nur Betrug, also Augen auf.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Juni 2018, 11:48 
Moderator Moderator
Offline
Mitglied seit:
Mi 16. Januar 2008, 13:54

Beiträge: 9478
Danke vergeben: 759 mal
Danke erhalten: 1436 mal
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
Wieder was gelernt. Die Nummer kannte ich noch nicht.

https://www.berlin.de/polizei/aufgaben/ ... 400419.php


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Juni 2018, 20:36 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
So 11. Mai 2008, 15:40

Beiträge: 904
Danke vergeben: 29 mal
Danke erhalten: 74 mal
Postleitzahl: 42289
Land: Deutschland
wolle hat geschrieben:
Wieder was gelernt. Die Nummer kannte ich noch nicht.

https://www.berlin.de/polizei/aufgaben/ ... 400419.php


Ironie smiley vergessen?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 


Moderatoren: fossi, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de