Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Forumsregeln


Beiträge zu Fachthemen (z.B. Recht, SEO/SEM, Buchhaltung und Marketing) bitte ausschließlich in den entsprechenden Unterforen posten.

Einige dieser Unterforen sowie Werbelinks im Forum sind PLUS-Mitgliedern vorbehalten. (Informationen zur PLUS-Mitgliedschaft gibt es HIER)

Alle im falschen Bereich eröffnete Themen oder Werbeversuche werden umgehend entfernt, oder ggfs. in einen geschlossenen Bereich verschoben.

Verfasser, die wiederholt gegen diese Regeln verstoßen, werden entsprechenden verwarnt.
Verwarnungen können zu Forensperren und bei mehrfacher Aussprache auch zum Forenausschluss führen.
 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 11:23 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Online
Mitglied seit:
Mo 9. März 2009, 22:46

Beiträge: 5424
Danke vergeben: 667 mal
Danke erhalten: 726 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wir haben eine einfache Kaffeemaschine von "IdeeKaffee"

Wasser rein, Filtertüte + Kaffepulver, fertig. Einmal im Monat wird Nachschub gebracht.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 11:58 
Offline
Mitglied seit:
Mo 31. März 2014, 13:36

Beiträge: 1293
Danke vergeben: 158 mal
Danke erhalten: 102 mal
Postleitzahl: 48429
Land: Deutschland
wir nutzen als Leihgerät: Cino iC Pronto SM schwarz Instantgerät allerdings keine Ahnung was wir da zahlen. Qualität ist gut, aber eine Tasse ist wohl relativ Teuer. Wir zahlen beim ziehen 30 cent und es bleibt wohl nicht viel über. Reinigung 1-2x die Woche je nach Nutzung. Wasserauffüllen häufiger.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 12:18 
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 18:30

Beiträge: 6489
Danke vergeben: 249 mal
Danke erhalten: 192 mal
Das Reinigen ist bei den Vollautomaten das A und O.

Am besten einen nehmen, den man (per Schraubenzieher) ganz demontieren kann.

Wer man nach einem halben Jahr in ein Gerät geschaut und die Hinterlassenschaften gesehen hat will dann eh wieder Filterkaffee......


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 13:14 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 13. März 2012, 18:45

Beiträge: 518
Wohnort: NRW
Danke vergeben: 85 mal
Danke erhalten: 97 mal
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Branche: Onlinehandel
regalboy hat geschrieben:
Das Reinigen ist bei den Vollautomaten das A und O.

Am besten einen nehmen, den man (per Schraubenzieher) ganz demontieren kann.

Wer man nach einem halben Jahr in ein Gerät geschaut und die Hinterlassenschaften gesehen hat will dann eh wieder Filterkaffee......


Da hast du mehr als recht - daher wollte ich eine Maschine, bei der die Brühgruppe entnommen werden kann. Eine Freundin hatte es nicht auf dem Schirm, dass man das Teil auseinander nehmen und reinigen sollte.... irgendwann ging ihre Maschine nicht mehr... und in die Reparatur... meine Freundin ist fast im Erdboden versunken, als ihr gezeigt wurde, wie das von innen aussah... (-S

und ich sollte es dann schuld sein, weil ich ihr nicht gesagt hatte, das man das auseinander nehmen kann :besserwiss: :durchdreh:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 17:28 
Offline
Mitglied seit:
Mi 22. Januar 2014, 12:24

Beiträge: 203
Danke vergeben: 49 mal
Danke erhalten: 35 mal
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Firmenname: Die Spielkiste in Brambauer
Branche: Spielwaren An- und Verkauf
Ich habe hier eine alte Padmaschine von Tschibo (eigentlich eine Petra KM42)
Tut Ihre Dienste schon seit fast 8,9 oder 10 Jahren und ja, sie tropft hin und wieder da raus wo sie nicht sollte.
Dann heisst es saubermachen und entkalken und sie läuft weiter.
Hat keine 60 Euro gekostet.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 17:42 
Administrator Administrator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 10:53

Beiträge: 20255
Wohnort: Daun
Danke vergeben: 489 mal
Danke erhalten: 1703 mal
Postleitzahl: 54550
Land: Deutschland
Branche: Irgendwas mit Internet
Als Reserve fliegt hier irgendwo noch eine Petra KM34 rum.
Billig und robust, ist aber auch nicht wirklich viel dran, was kaputt gehen könnte.
Fürs Außenlager war die Maschine ok, aber gegen Kaffee aus einem vernünftigen Automat konnte das Pad-Dingens nicht anstinken.
(Wer Grenznah wohnt, für den ist das evtl eine Alternative. In beispielsweise Luxemburg kostet so ein 100er-Pack Pads 5,99€...)

_________________
>>> Du willst alle Forenbereiche voll nutzen und von Rechtstipps etc. profitieren? <<<
Hier geht es zur PLUS-Mitgliedschaft!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Dezember 2016, 19:04 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 20:11

Beiträge: 24523
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 477 mal
Danke erhalten: 1030 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
Bei uns verrichtet seit gut zwei Jahren diese sehr gute Dienste: http://www.philips.de/c-p/HD8930_01/sae ... ollautomat
Der Satzbehälter könnte größer sein, aber sonst sind wir mit der sehr zufrieden. Macht halt einiges an Arbeit, aber die Teile können alle in der Spülmaschine gereinigt werden.
Der Milchschaum ist unübertrefflich - da steht fast der Löffel drin.

Filterkaffee mag ich seither gar nicht mehr.

Als Ersatz steht noch eine Senseo im Keller. Dafür müssten aber erst Pads besorgt werden.

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Dezember 2016, 07:37 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 26. November 2016, 14:57

Beiträge: 11
Wohnort: Weltweit aber immer wieder in Rhein Main
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 60594
Land: Deutschland
Firmenname: Tee-Oase.net, Inh. A. Höhn
Branche: Premium Tee, Gourmet Kaffee, hochwertige Feinkost, Premium Kräuter, High Quality Gewürze
Hey ho :)

Bei uns steht mittlerweile wieder eine ganz einfache, stinknormale Filterkaffee-Maschine mit integrierter Thermoskanne. Wir hatten mal diese "netten" Vollautomaten und die sind alle nach etwa 2000 Tassen verreckt - egal welcher Hersteller.

Das reicht bei uns evtl. nen halbes Jahr. Danach hatten wir dann mal probiert die reparieren zu lassen. Dann funktionieren sie nochmal für 500-600 Tassen aber, wenn man das mit den Reparaturkosten gegenrechnet....

Kurz: Diese Vollautomaten waren, Hersteller vollkommen egal, einfach nur Schrott!

Abgesehen davon "schmeckt" der Kaffee aus den Dingern nur angeblich besser, weil da in den Kaffee mehr Furan rein kommt. Das Zeug ist aber auf Dauer nicht wirklich gesund. Bei Kaffee gilt aber meist leider: Je mehr Furan, umso besser schmeckt der Kaffee.

Wir haben jetzt jedenfalls alles wieder ganz Oldschool und alle sind zufrieden.
Wem der Kaffee net passt, kann sich ja auch seine eigene Kanne kochen und dann entsprechend in eine eigene Thermoskanne (oder so) abfüllen. Meistens gibt es da ja eh nur entweder zu stark oder zu schwach. Wenn man mehrere Personen im Team hat, gibt es immer einige, die es zu stark oder zu schwach finden. Wenn die sich dann jeweils eine eigene Kanne teilen, sind alle zufrieden.

Klappt bei uns super... seit Ewigkeiten mittlerweile.
Und deutlich günstiger ist es auch.

Liebe Grüße
-Alex-


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Dezember 2016, 09:29 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 13. März 2012, 18:45

Beiträge: 518
Wohnort: NRW
Danke vergeben: 85 mal
Danke erhalten: 97 mal
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Branche: Onlinehandel
tee-oase hat geschrieben:
Abgesehen davon "schmeckt" der Kaffee aus den Dingern nur angeblich besser, weil da in den Kaffee mehr Furan rein kommt. Das Zeug ist aber auf Dauer nicht wirklich gesund. Bei Kaffee gilt aber meist leider: Je mehr Furan, umso besser schmeckt der Kaffee.


Ich muss gestehen, ich hab nicht ansatzweise eine Idee, was Furan ist - ist mir auch zu unwichtig, um Google zu fragen - aber in meine Kaffeevollautomaten kommt genau der gleiche Kaffee, der früher in die Kaffeemaschien gewandert ist. Die eine Version war gemahlen und die andere halt als komplette Bohne. Da wirds wohl keine Furanunterschiede geben und der Kaffee ausm Automaten schmeckt definitiv damit besser ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Dezember 2016, 10:16 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 11. Juni 2012, 11:15

Beiträge: 775
Danke vergeben: 154 mal
Danke erhalten: 98 mal
Postleitzahl: 26
Land: Deutschland
Ich persönlich finde die Kaffeemaschine ist nur ein kleiner Bestandteil, wichtig ist vorallem der Kaffee und auch das Wasser. Aber da jeder ein anderen Geschmack hat, muss man da halt ausprobieren.

Kaluna hat geschrieben:
tee-oase hat geschrieben:
Abgesehen davon "schmeckt" der Kaffee aus den Dingern nur angeblich besser, weil da in den Kaffee mehr Furan rein kommt. Das Zeug ist aber auf Dauer nicht wirklich gesund. Bei Kaffee gilt aber meist leider: Je mehr Furan, umso besser schmeckt der Kaffee.


Ich muss gestehen, ich hab nicht ansatzweise eine Idee, was Furan ist - ist mir auch zu unwichtig, um Google zu fragen - aber in meine Kaffeevollautomaten kommt genau der gleiche Kaffee, der früher in die Kaffeemaschien gewandert ist. Die eine Version war gemahlen und die andere halt als komplette Bohne. Da wirds wohl keine Furanunterschiede geben und der Kaffee ausm Automaten schmeckt definitiv damit besser ...


War mir auch nicht bekannt, habe aber mal nachgelesen, es hat wohl mit dem Brühverfahren zu tun. Beim Vollautomaten bleibt aufgrund des brühverfahrens mehr Furan im Kaffee erhalten, gegenüber dem Filterkaffee.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Dezember 2016, 12:54 
Moderator Moderator
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 5. Oktober 2007, 20:11

Beiträge: 24523
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Danke vergeben: 477 mal
Danke erhalten: 1030 mal
Postleitzahl: 21244
Land: Deutschland
Firmenname: www.xtsell.de
Branche: Zusatzfunktionen für Afterbuy
Programmierung/Gestaltung mit HTML, CSS, Javascript, PHP
tee-oase hat geschrieben:
Abgesehen davon "schmeckt" der Kaffee aus den Dingern nur angeblich besser, weil da in den Kaffee mehr Furan rein kommt. Das Zeug ist aber auf Dauer nicht wirklich gesund. Bei Kaffee gilt aber meist leider: Je mehr Furan, umso besser schmeckt der Kaffee.
Da verwechselst du Ursache und Wirkung. Furan ensteht durch das Rösten der Kaffeebohnen. Das Brühverfahren ist dafür verantwortlich, wie viel Furan vor dem Verzehr entweicht. Aus http://www.presseportal.de/pm/7840/2332345:
Zitat:
Da Furan ein leicht flüchtiger, an das Aroma gekoppelter Stoff ist, hat die Brühmethode des Kaffees Einfluss auf den Furanwert im Kaffee. Im Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) in Karlsruhe wurden dazu umfangreiche Analysen durchgeführt. Die Ergebnisse der Wissenschaftler sind eindeutig: Beispielsweise ist im Vollautomatenkaffee viermal so viel Furan wie im Filterkaffee. Dr. Thomas Kuballa (CVUA Karlsruhe): "Mit den unterschiedlichen Brühverfahren, die wir getestet haben, hat sich gezeigt: Je offener das Verfahren ist, desto mehr Furan dampft ab und desto weniger Furan bleibt im Kaffeegetränk übrig." Kuballa weiter: "Man kann wirklich sagen: Je besser der Kaffee schmeckt, desto mehr Furan ist drin."

_________________
Afterbuy Tools (Etikettendruck, Reporting, Vorlagenerstellung)
Programmierung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Februar 2017, 11:15 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 11. Juli 2016, 13:01

Beiträge: 38
Danke vergeben: 13 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 92224
Land: Deutschland
Branche: Autoteile
Und das passiert, wenn man zu viele hat:



From: Henry
To: All
Subject: Kaffeemaschinenkaffeekanne

Hallo xxx,

damit es zu keiner Verwechslung kommt:

Wir haben neben der Espressomaschine noch eine Kaffeemaschine! Wenn man meint, sich der Minderheit der Nutzer dieser welcher zugehörig zu fühlen, dann bitte auch in tagesregelmäßigen Abständen die Kanne leeren, bevor, die darin entstehenden Kreaturen am (Wochen)Ende noch das Büro übernehmen…

Danke!

Henry

Agile Coach


Antwort vom Chef:

Henry,

dass soll so. Das ist sowas ähnliches wie Kombucha, nur mit Kaffee. Sehr lecker auch zu Windbeuteln, übrigens.

S


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 27. Februar 2017, 17:51 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 24. Juli 2012, 11:29

Beiträge: 1045
Danke vergeben: 152 mal
Danke erhalten: 153 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: Habischkeineahnungvon
Arakis hat geschrieben:
Ich habe mich für eine günstige DeLonghi entschieden, und hoffe dass hier nicht die Weisheit zutrifft "you get what you pay for". Und wenn se dann doch nach 2 Jahren und 1 Tag kaputt geht, dann gibts halt ne neue...


Die Ersatzteile dafür sind sehr billig, das Modell läuft seit ca. 12 Jahren.
Im Kollegenkreis sind 3-4 Maschinen im Einsatz, Bezüge ca. 10-20 Stück pro Tag.

Du kannst auch nen anderen Wasserfilter reinpacken, der ist Wiederverwendbar: http://amzn.to/2lgSHT2

Dann wird es noch günstiger.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  Vorherige  1, 2


Moderatoren: fossi, wolle


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de