Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 20. März 2018, 14:48 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 12:14

Beiträge: 2081
Danke vergeben: 204 mal
Danke erhalten: 221 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Zumindest hier werben sie fast nervend - einer wurde am Telefon auch fast ein wenig pampig, weil ich das nur wegen Amazon nicht machen will. FĂĽr mich kommt das Thema erst in Frage, wenn es auch fĂĽr den Rest des Betriebes in Frage kommt. Und dann wird das garantiert nicht von Amazon organisiert.

Denn genauso wie Amazon jederzeit einen Händler ausknipsen kann, genauso will ich fähig sein, Amazon auszuknipsen. So viel zum Thema Vertrauen :-)

Im Tagesprotokoll habe ich einen (in Zahlen: 1) Artikel in GB gefunden. Wahrscheinlich ein Rückläufer :roll:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 20. März 2018, 22:28 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 13. April 2010, 22:11

Beiträge: 850
Danke vergeben: 58 mal
Danke erhalten: 49 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
putinru hat geschrieben:
Von
seller-verification-enquiry@amazon.co.uk
erhält man keine Rückmeldungen.
Hatte am Sonntag Abend mal auf deutsch geschrieben (ich wurde ja auch in deutscher Sprache angesprochen), dass es ein Missverständnis sein muss, ich ausdrücklich widersprochen habe im Ausland Ware einzulagern (mit Screenshots) und auch keine Lieferschwelle überschritten wurde.
Antwort soeben:
Zitat:
Greetings from Amazon Seller Support,

Thank you for contacting us.

We are unable to identify your issue hence we would appreciate if you can elaborate your enquiry and provide more specific information to help us to serve you better.

Please understand we do not want to provide unwanted information or any unwanted action on our valued sellers account which may lead to any inconvenience to you.

I am sorry for making you take an additional step regarding this issue, it is just to ensure we provide you a clear resolution to avoid any discrepancy.

If we do not hear back from you within 48 hours, we will set the status of this case to "Resolved." This case can be reopened by clicking the link below and providing the requested information in a new contact.

Your understanding and co-operation on this issue is appreciated. We look forward to your reply.

Thank you for selling with Amazon.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. März 2018, 21:35 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 12:14

Beiträge: 2081
Danke vergeben: 204 mal
Danke erhalten: 221 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ich bekam heute das zurück. Auf meine Nachfrage, ob die USt-ID-Hinterlegung damit für mich irrelevant ist gab´s noch keine Antwort.

Zitat:
In Ihrem Verkäuferkonto können Sie unter Einstellungen ► Versand durch Amazon unter dem Punkt Zulassen, dass Lagerbestand in anderen Ländern aufbewahrt wird auswählen in welcehn Ländern Ihr Lagerbestand aufbewahrt wird.
Gemäß Ihren aktuellen Einstellungen ist hier nur Deutschland ausgewählt.

Bei der Kontrolle Ihres Lagerbestandes konnte ich jedoch feststellen, dass insgesamt 4 verkaufbare Artikel in UK und jeweils ein beschädigter Artikel in FR und SK liegen.
Dies liegt daran, dass bei Kundenrücksendungen, die Kunden die Ware an das nächstgelegene Versandzentrum schicken können. In der Regel sollten diese Artikel dann automatisch wieder nach Deutschland umgelagert werden.

Für die 4 in UK lagernden Artikel habe ich eine Umlagerung nach Deutschland veranlasst. Die beiden beschädigten Artikel in FR und SK werden im Rahmen der automatischen Remission nicht verkaufbarer Einheiten automatisch zu Ihnen remittiert.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 24. März 2018, 10:35 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 31. Januar 2012, 16:01

Beiträge: 1532
Danke vergeben: 9 mal
Danke erhalten: 101 mal
Postleitzahl: 77855
Land: Deutschland
jupp hat geschrieben:
putinru hat geschrieben:
Von
seller-verification-enquiry@amazon.co.uk
erhält man keine Rückmeldungen.
Hatte am Sonntag Abend mal auf deutsch geschrieben (ich wurde ja auch in deutscher Sprache angesprochen), dass es ein Missverständnis sein muss, ich ausdrücklich widersprochen habe im Ausland Ware einzulagern (mit Screenshots) und auch keine Lieferschwelle überschritten wurde.
Antwort soeben:
Zitat:
Greetings from Amazon Seller Support,

Thank you for contacting us.

We are unable to identify your issue hence we would appreciate if you can elaborate your enquiry and provide more specific information to help us to serve you better.

Please understand we do not want to provide unwanted information or any unwanted action on our valued sellers account which may lead to any inconvenience to you.

I am sorry for making you take an additional step regarding this issue, it is just to ensure we provide you a clear resolution to avoid any discrepancy.

If we do not hear back from you within 48 hours, we will set the status of this case to "Resolved." This case can be reopened by clicking the link below and providing the requested information in a new contact.

Your understanding and co-operation on this issue is appreciated. We look forward to your reply.

Thank you for selling with Amazon.


Ich habe jetzt mit reichlicher Verspätung auch eine Email erhalten. Man bat mich, das Zertifikat meiner UK Vat Registrierung einzusenden. Das habe ich jetzt getan und damit ist die Sache hoffentlich "durch".


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 26. März 2018, 22:01 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 13. April 2010, 22:11

Beiträge: 850
Danke vergeben: 58 mal
Danke erhalten: 49 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ich hatte in der Zwischenzeit dem UK-Seller-Support dann auch mal auf Englisch geantwortet und darauf verwiesen, dass ich Amazon es nicht erlaubt habe im Ausland Ware zu lagern (+Screenshots). Seither kommt diese Mail:
Zitat:
Dear Seller,

Thank you for your patience.

I would like to apologise that the case is taking time to resolve. Kindly know that we are still waiting to hear on this case from the concerned team.

I request you to understand that we are working on this case continuously and have expedited the process from my end.

Please know that we are dependent on a different department in order to get the most accurate resolution on this case.we will surely update you regarding the progress of the case once we hear from them.

I appreciate your continued patience and cooperation regarding this matter.

Please await a response from us.

Ich hoffe nicht, dass ohne USt-ID in wenigen Tagen die Lichter ausgehen. UK ist mein zweitwichtigster Marktplatz.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. März 2018, 14:31 
Offline
Mitglied seit:
Do 27. November 2014, 21:56

Beiträge: 137
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Dank der hoffnungslos überteuerten EFN Gebühren ab den 26. April wird ein grenzübergreifender Versand sowieso unwirtschaftlich werden. Man wird daher auf den jeweiligen Heimmarktplätzen nicht konkurrenzfähig sein gegenüber lokalen Versendern.

Der einzige Ausweg ist hier dann PAN EU mit der Umsatzsteuer ID Registrierung.
Lohnt sich natĂĽrlich nur fĂĽr die GroĂźen dann.

Ansonsten wird mit EFN der grenzĂĽberschreitende Versand sowieso weg brechen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 14:23 
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Fr 19. Juni 2009, 01:15

Beiträge: 181
Danke vergeben: 8 mal
Danke erhalten: 19 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Branche: E-Business (ebay, Amazon, Onlineshops), Unternehmensberatung rund um Amazon und ebay + Co
Die EFN GebĂĽhren liegen immer noch wesentlich niedriger als der (versicherte) Versand von D nach IT, ES, F, UK.
Leider ist der Vorteil von PAN EU geschrumpft.
In F PAN EU = EFN . In IT und ES ist die Differenz zu klein . Nur in UK lohnt es sich - die Frage wir lange noch? (Basis 500g Paket)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 19:00 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 13. April 2010, 22:11

Beiträge: 850
Danke vergeben: 58 mal
Danke erhalten: 49 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ich habe immer noch keine Antwort seitens Amazon erhalten.

Es kam in regelmäßigen Abeständen immer nur ein Trost:
Zitat:
Dear Seller,

Thank you for your patience.

I would like to apologise that the case is taking time to resolve. Kindly know that we are still waiting to hear on this case from the concerned team.

I request you to understand that we are working on this case continuously and have expedited the process from my end.

Please know that we are dependent on a different department in order to get the most accurate resolution on this case.we will surely update you regarding the progress of the case once we hear from them.

I appreciate your continued patience and cooperation regarding this matter.

Please await a response from us.

Kind regards

Thank you for selling with Amazon.


Zudem kam heute dann eine neue Mail:
Zitat:
Guten Tag,

Sie sind u. U. gesetzlich verpflichtet, sich auf Grundlage Ihrer Aktivitäten bei Amazon im Umsatzsteuerregister Großbritanniens eintragen zu lassen.

Das britische Gesetz schreibt vor, dass alle Online-Marketplaces nicht-britische Unternehmen, die Produkte in GroĂźbritannien lagern, vom Verkauf dieser Produkte ausschlieĂźen mĂĽssen, sobald der Marketplace feststellt, dass die Anforderungen fĂĽr die Umsatzsteuerregistrierung in GroĂźbritannien nicht erfĂĽllt wurden.

Wir müssen überprüfen, ob Sie in Großbritannien umsatzsteuerregistriert sind. Bitte laden Sie Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer für Großbritannien innerhalb der nächsten 56 Kalendertage in Seller Central hoch.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 20:33 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 17:09

Beiträge: 1447
Wohnort: Artern
Danke vergeben: 25 mal
Danke erhalten: 103 mal
Postleitzahl: 6556
Land: Deutschland
Firmenname: Adloran Ltd.
Branche: Kondome (Import, Export, GroĂź- und Einzelhandel)
Jo, hatten wir heute auch. Auf Rückfrage beim Verkäuferservice kam das hier:
Zitat:
Guten Tag,

vielen Dank fĂĽr Ihre E.Mail.

Gerne habe ich mir Ihr Anliegen angeschaut.

Die Einstellungen zur Lagerung ist wie gewĂĽnscht nur fĂĽr Deutschland.

Jedoch verkaufen Sie auf dem Marktplatz UK. Wenn Sie keine Umsatzsteuer ID im Verkäuferkonto für UK hinterlegen möchten, möchte ich Sie bitten, Ihre Angebote auf UK zu schließen: (Link)

Ebenfalls können Sie sich an Ihren internen Steuerberater wenden.

Ich freue mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Irgendwie feht es dort an grundlegenden Kenntnissen... :durchdreh:

_________________
Ich verkaufe Kondome. Noch Fragen?
Shop | Firma | Facebook | Blog


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 13:30 
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Februar 2013, 08:58

Beiträge: 13
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 53
Land: Deutschland
Ich habe jetzt gerade das folgende vom Verkäuferservice bekommen, aber noch nicht ausprobiert.
UK ist nicht gans so wichtig für uns. Hört sich aber so an das man ohne UmsatzseuerID für Großbritannien klar kommen könnte.



Guten Tag,

herzliche Grüße vom Amazon-Verkäuferservice.

Sie haben uns bezĂĽglich der Lagerung und des Verkaufens in GroĂźbritannien kontaktiert.

Gerne habe ich mir Ihr Anliegen angeschaut und habe folgende Informationen fĂĽr Sie:

Damit eine Lagerung in Großbritannien ausgeschlossen werden kann, ist es erforderlich in Ihrem Verkäuferkonto folgende Einstellungen zu tätigen:

In Ihrem SellerCentral unter Einstellungen - Versand durch Amazon ist es erforderlich die "Versandprogramme und Exporteinstellungen" so anzupassen, das nur für Amazon.de die 26 Länder eingestellt sind.

Für die restlichen Länder sollte die Einstellung auf "Im Inland" eingestellt sein.

Wenn diese Einstellung aktualisiert ist, benötigen Sie keine UmsatzseuerID für Großbritannien.

Sollten noch Artikel in Großbritannien lagern, haben Sie die Möglichkeit für diese Einheiten eine grenzüberschreitende Remission zu veranlassen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 15:09 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mi 27. Juni 2012, 14:32

Beiträge: 768
Danke vergeben: 58 mal
Danke erhalten: 42 mal
Postleitzahl: 76275
Land: Deutschland
Firmenname: envigo
Branche: Werbedisplays und mehr...
Wenn man aber fĂĽr amazon.co.uk nur "im Inland" einstellt, kann man auf amazon.co.uk gar nichts mehr verkaufen, oder irre ich mich da?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 18:29 
Offline
Mitglied seit:
Do 27. November 2014, 21:56

Beiträge: 137
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 15 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich halte die Meldung, die lexel vom VS erhalten hat, ebenfalls fĂĽr quatsch.
Das macht keinen Sinn (auĂźer das mit der Lagerung in UK natĂĽrlich).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. April 2018, 12:06 
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Februar 2013, 08:58

Beiträge: 13
Danke vergeben: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal
Postleitzahl: 53
Land: Deutschland
So hab mir das jetzt auch noch mal genau angeschaut und Ihr habt recht.
Das scheint Blödsinn zu sein. In meinen Augen heißt das jetzt: Lieferung
aus Deutschland in 26 Länder und in uk, fr , it und sp nur im Inland.
Ok da ich in diesen Ländern keinen Lagerbestand habe funktioniert
das wohl erst mal. Kommen aber FBA Retouren dann können diese in UK
gelagert werden da ja innerhalb der UK geliefert werden darf. Und
dann ist das Problem mit Umsatzsteuer ID schon wieder da :-( Also hilft
dann wohl nur Retouren direkt zurĂĽckholen. Ich lass das mal so und schau
mal was passiert.

lexel hat geschrieben:
Damit eine Lagerung in Großbritannien ausgeschlossen werden kann, ist es erforderlich in Ihrem Verkäuferkonto folgende Einstellungen zu tätigen:

In Ihrem SellerCentral unter Einstellungen - Versand durch Amazon ist es erforderlich die "Versandprogramme und Exporteinstellungen" so anzupassen, das nur für Amazon.de die 26 Länder eingestellt sind.

Für die restlichen Länder sollte die Einstellung auf "Im Inland" eingestellt sein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 19. April 2018, 12:51 
Offline
Mitglied seit:
Do 19. April 2018, 10:30

Beiträge: 1
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 80995
Land: Deutschland
Firmenname: diovina GmbH
Branche: Internethandel
📢📢 AMAZON Umsatzsteuer-ID für UK 📢📢

In den letzten Tagen habe ich viel über das Thema Umsatzsteuer-ID und die Reaktion (mögliche Sperrung) bei Amazon gelesen und gehört.

Eine Registrierung in UK um eine Umsatzsteuer-ID zu erhalten dauert i.d.R. bei der Behörde 2 bis 4 Tage und kann mit ein wenig Englischkenntnissen von jedem selbst sehr einfach gemacht werden (https://www.gov.uk).

Die KPMG hat eine Kooperation mit Amazon und bietet diese Registrierung für ca. 600€ an. Es gibt weitere Steuerberater im Internet die diese Leistung für 500 - 1.000 € anbieten. In meinen Augen kann man sich das sparen.

Wer Interesse an weiteren Informationen hat und/oder UnterstĂĽtzung braucht, einfach melden (PN, am besten per Mail)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 19. April 2018, 12:57 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 13. April 2010, 22:11

Beiträge: 850
Danke vergeben: 58 mal
Danke erhalten: 49 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Vielen Dank fĂĽr die Info, FranzS.
Das größte Problem / die größte Unverschämtheit ist, dass es Händler betrifft, die der Lagerung im Ausland widersprochen haben (und zudem keine Lieferschwelle überschreiten). Also gar keine Registrierung brauchen. /-(x)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 19. April 2018, 13:23 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 28. Februar 2018, 09:26

Beiträge: 2
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal
Postleitzahl: 2923
Land: Deutschland
Firmenname: Eselt GmbH
Ich habe gerade mit einem unserer Kunden gesprochen.
Er lagert nur in DE, PL, CZ.
Trotzdem hat Amazon ein StĂĽck von seinem Sortiment an FBA-Zentrum in UK gesandt.
Natürlich hat er einen Fall gemeldet und die Antwort "Problem gelöst" bekommen.
Danach hat er eine Rechnung für die Lagerung in UK bekommen (natürlich nicht in € sondern £).
Der zweite Fall - "Problem gelöst"...
Dann hat er noch zwei Emails bekommen: "Bitte USt-ID in UK hochladen, sonst wird Ihr Konto gesperrt".
Weitere Fälle - "Problem gelöst"...
Hoffentlich automatisiert Amazon die Sperrung nicht so "gut" wie die Drohungen....

_________________
-----

Eselt.de - Tools für Online-Verkäufer

eBay-Vorlagen ausprobieren | eBay-Lister

-----


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  [Gehe zu Seite]  Vorherige  1, 2


Moderator: Ralf


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bauti, Google [Bot] und 26 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 Ă„hnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Hersteller droht mir......

in Recht & Gesetz

gemeinnĂĽtzigerVerein

8

128

Fr 6. Mai 2016, 14:42

Gewerblicher widerruft und droht.

in Recht & Gesetz

daytrader

22

118

Fr 21. Juli 2017, 12:28

Produkte mit Datei hochladen

in Amazon.de

bauti

0

27

Do 19. April 2018, 16:37

Wie umgehen mit Mitarbeiterin, die mit KĂĽndigung droht

in Recht & Gesetz

Aqua-Olli

89

2515

Mi 22. Juni 2016, 09:06

RĂĽcksendung genehmigen - Etikett hochladen?

in Amazon.de

Investor

4

634

Mi 21. Juni 2017, 07:51



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Ăśbersetzung durch phpBB.de